» »

Prospan-Zäpfchen für Säuglinge

NcaPhixLu hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Mamis und Papis,

unser Kleiner (8Wochen) hat sich unglücklicherweise bei seiner Schwester angesteckt. Seit Donnerstag hat er Husten,gestern waren wir beim Kinderarzt. Er hat Prospan-Zäpfchen und Nasentropfen verschrieben bekommen. Von den bis jetzt 4 verabreichten Zäpfchen, hat er 3 nach nur kurzer Zeit erfolgreich rausgekackert |-o

Hat jemand Ahnung, ob das Zeugs überhaupt wirkt?? ICh bin da skeptisch... Das wäre für mich so, als wenn ich mir bei Halsweh die Tabletten in die Ohren stecke.. sorry.... bitte belehrt mich eines besseren.

Hat sonst noch jemand einen Tip, wie ich es dem Kleinen erleichtern könnte ??? Er ist mittlerweile auch total heiser und bekommt keinen Ton mehr raus.

Daaannnke @:)

Antworten
R2omhanaR4x0


Zur Luftbefeuchtung eine Schüssel mit Wasser aufstellen (geriebenen Thymian oder Salbei zusetzen). Viel zu trinken geben. Warme Halswickel machen.

bei so einen kleinen baby kannst du nicht mehr machen. sorge dafür, dass die nase frei ist. versuch den schleim zu entwernen, wenn die nase zu sehr verschleimt ist

S=tepeh-Bouhnty


Das wäre für mich so, als wenn ich mir bei Halsweh die Tabletten in die Ohren stecke.

...danke für den Lacher ;-D sorry - ich stelle mir immer alles gleich bildlich vor ;-D

Bei einem so kleinen Baby ist es natürlich schwer, Ratschläge zu erteilen... alles was mir dazu einfallen würde, kennst Du sicher noch von Deiner großen Tochter...

- wenn Du stillst -> Muttermilch als Nasentropfen nutzen (saubere Pipetten gibt es in der Apotheke für 50 Cent)

- ansonsten NAse mit Kochsalzlösung mehrmals täglich eintropfen

- Tee anbieten zum Trinken

...ich hab mal was von Bienenwachswickeln für die Brust gelesen (google doch mal nach Bienenwachswickel) - ich weiß aber nicht, ob die schon für so kleine Babys waren.....

Alles Gute für Euch :)* :)*

MLohniM


Bei Schnupfen und Husten hat nsere immer besser schlafen und va atmen können, wenn wir ihr ein Zwiebelsäckchen mit ins Bett gelegt haben. Bei so einem kleinen Baby würde ich die Zwiebeln aber zuvor dünsten, damit die Dämpfe nicht zu scharf sind. Die Zwiebeldämpfe verflüssigen den Schleim.

Das einzige Problem-das Schlafzimmer riecht am nächsten Tag nach Essen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH