» »

Besorgte Mütter, 'kränkelnde' Kinder und wie wir damit umgehen

L9uzindNe_76


Da hätte ich drauf bestanden. Eine verschleppte Nierenbeckenentzündung kann wirklich böse enden...

Ohje! Da werd ich dann wohl morgen früh nochmal los zum Arzt. %:|

Flami: Er hat nur zwei Tage gefiebert, dann war plötzlich Ruhe.

Also vom Allgemeinbefinden ist er so ganz gut drauf, aber halt auch noch schlapp und launisch.

Ich habe jetzt auch den Eindruck, er ist wieder ein Baby...

Selber essen? Nöööö, Mama fütter mich mal. Brot essen? Da muss ich ja kauen, ich will Brei! Laufen? Och nöööö, ich will auf den Arm.. %-| %:|

Trinken tut er aber gut und er isst auch, aber halt derzeit nicht allein...

Beim Zahnarzt haben sie heute festgestellt, dass er unten nur drei Schneidezähne hat ???

Hab ich noch nie gehört, sowas. Komisches Kind ... ;-)

SNilv=er,Pearxl


Ja ich würde da schleunigst schauen lassen. Mein Großer hatte mit 1,5 Jahren auch plötzlich so hoch Fieber. Auch mit blauen Lippen und Schüttelfrost. Im Endeffekt war es eine schwere Nierenbeckenentzündung hervorgerufen durch einen sogenannten Reflux. Dabei fließt der Urin wieder zurück bis in die Niere. Und das ist sehr häufig und leider oftmals unentdeckt. 1 von 100 Kindern kommt damit auf die Welt.

Von daher werd ich persönlich bei sowas immer sehr hellhörig.

F;lamxi79


wenn das Fieber nun weg ist, würd ich nicht von so was ernstem wie Nierenbeckenentzündung ausgehen. Ich hatte selbst schon eine und ja, das ist richtig böse- tut aber auch höllisch weh. Ich habe mich gekrümmt vor Schmerzen.

Wenn er sonst gut drauf ist, würd ich erstmal entspannt bleiben.

Was sorgt dich jetzt am meisten? Der Ausschlag? Das braucht es nicht!!!

2 Tage Fieber ist auch völlig normal.

Ich denke, du kannst erstmal noch abwarten. Du warst beim Arzt, er hat alles "schlimmere" ausgeschlossen.

Bei so Sachen wie Blasenentzündung oder gar Nierenbeckenentzündung ist das Allgemeinbefinden echt schlecht. Dann solltest du wieder zum Arzt mit ihm.

Aber wenn es ihm soweit gut geht- gönn ihm die Ruhe. Das dauernde hin und her gezottele zum Arzt, schwächt ihn ja auch.

Ich würde jetzt noch 2,3 Tage abwarten und wenn es dann noch nicht besser ist, nochmal beim Arzt vorstellen.

Sollte es schlechter werden,dann natürlich eher.

L@uzivnwde_x76


SilverPearl:

Danke für den Hinweis, da werde ich definitiv nochmal nachhaken.

Geht's Deinem Sohn denn wieder gut? ?

FdlaVmxi79


Silver, aber er hat kein Fieber mehr. Ich kann verstehen, dass du da hellhörig wirst (habe deine Geschichte damals auch mit verfolgt :)* :)_ ) aber wie du schon sagst, das ist extrem selten. Sie war beim Arzt, dem Kind geht es besser (im Gegensatz zum WE). ich würde nicht in Panik verfallen. :)*

Liuz9ind]e_x76


Flami:

Ich werde ihn ganz genau im Auge behalten. Ich habe nicht das Empfinden, dass er Schmerzen hat, aber man weiss es ja nie genau, sagen kann er ja leider noch nichts.

FGlamxi79


nein, aber du kennst ihn und du merkst, wenn es ihm scheinbar schlecht geht. :)*

LXuzin4dec_7x6


Das stimmt. :)z

Am meisten sorgt mich übrigens nicht der Ausschlag, eher dass er so blass aussieht und so schlapp wirkt.

Ich habe fast den Eindruck, er hat irgendeine 'Phase' jetzt. Ist da quasi mit seinem Fieber reingerutscht ;-)

S^ilv=er?Peaxrl


Luzinde, ja heute geht es ihm wieder gut. Hatte damals aber ne große OP und war ne schwierige Zeit.

Flami, weißt, bevor Julian dieses extreme Fieber bekam mit der Nierenbeckenentzündung, hatte er auch immer mal wieder Fieber, vermeintlich ohne Grund und immer wieder kränkelnd erhöhte Tempi und ich wußt nie worans liegt. Bis es dann so schlimm wurde. Heute würd ich früher schauen lassen und wie gesagt, 1 von 100 Kindern find ich nicht wirklich selten. *:)

LUuzei$nrde_7x6


Luzinde, ja heute geht es ihm wieder gut. Hatte damals aber ne große OP und war ne schwierige Zeit.

Oh das glaube ich, dass das schwierig war ... :°_

Der arme Schatz ... :-(

S{ilvRerPe5arl


Ja, war schon schlimm für ihn. Aber heute sieht soweit alles gut aus. Falls es Dich interessiert, hier der Faden:

[[http://www.med1.de/Forum/Saeuglinge/290555/]]

Hoffe, dass es bei Euch auch voll bergauf geht.

F1lam^i79


silver, ich habe mir jetzt alles nochmal durchgelesen (war damals Amy mit Finya ;-) ) Meine Güte, was für eine turbolente Zeit für euch :°_ :)_ Schön, dass es Juli immernoch gut geht :)* :)* :)* :)*

huats3cnhipu


Wir hatten das letztes Wochenende. Alles super, plötzlich Fieber und mit dem Kleinen war nix mehr los. Mich hats dann fast zeitgleich auch getroffen,

beide haben wir den ganzen Sonntag geschlafen, nichts gegessen, ab und zu ein Schluck Tee getrunken.

Wenn man einen fieses Infekt hat (bei uns kamen am Montag die Halsschmerzen, beide Mandelentzündung) ist Schlafen doch das beste um sich zu erholen. Kinder machen da instinktiv das richtige.

Beim letzten Mal Fieber hab ich das erste Mal Wadenwickel probiert da kein Fiebermittel angeschlagen hat. Hat super geklappt, er hat es sich gefallen lassen und gewirkt hat es auch. Mein Kleiner ist was Medikamente und Krankheitsbekämpfung sehr unkompliziert und macht alles mit um gesund zu werden.

Fiebermittel geb ich, wenn er vor Schmerzen weint, das Fieber lange andauert oder ober 39,5 ist. Ansonsten versuche ich es eigentlich immer zu vermeiden, da das Fieber ja dafür da ist etwas zu bekämpfen.

Krankheiten hatte er bisher Bronchitis, Pseudo-Krupp, Magen-Darm Infekt, Erkältungen, Mittelohrentzündung, Mandelentzündung. Alles oft sehr stark, aber schnell wieder weg. Husten finde ich immer schlimm, da er ja da nicht schlafen kann. Da helfen aber Fenster auflassen oder Wasserschüsseln im Zimmer aufstellen.

Ich hoffe im dritten Kinderjahr wird es langsam weniger mit den Krankheiten %:|

LFuzilndex_76


Hello ;-)

Silver: Man, harte Story mit Deinem kleinen Julian, schrecklich, wenn die Kleinen so leiden müssen. :°( Schön, dass alles gut gegangen ist. Trotzdem schlimm, dass es so weit kommen musste :-( :°_

Unser Ausschlag ist aus dem Gesicht verschwunden und nun hat er ihn an den Beinen. ":/ Im Gesicht war es so flechtenartig, an den Beinen hat er jetzt eher Punkte, konzentriert an den Knien. Er hat 4 Stunden Mittagsschlaf gemacht und liegt schon wieder im Bett. Er hat unheimlich schlecht getrunken, ich musste ihn geradezu nötigen. Werde ihn später nochmal wecken und ihm noch was geben. Gegessen hat er super.

Hm.

s)omme$rxsproEss5e x2


@ Luzinde,

ist Scharlach schon ausgeschlossen worden?

Ansonsten gute Besserung an deinen Kleinen.

viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH