» »

Ausschlag an der Scheide

mOelO100x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr,

meine Tochter wird in 3 Tagen 6 Monate alt :)z ! Seit ca. 6 Wochen hat sie einen Ausschlag an der Scheide. Zu Beginn an der linken Schamseite. Wir sind vor drei Wochen in die Gemeinschaftspraxis Dr. und Drin. gegangen. Die Fr. Dr. besah sich den Ausschlag und meinte es sei ein Soor und verschrieb unserer Kleinen die Salbe InfektoSoor. Die haben wir dann eine Woche lang alle zwei Stunden angewandt und sie frisch bepackt. Vor der Windel noch schön an der frischen Luft gelassen, damit die Salbe auch schön einziehen kann. Nach einer Woche war der Ausschlag noch immer nicht weg. Die Fr. Dr. hat uns dann noch das Mundgel von InfectoSoor verschrieben, das nach jeder Mahlzeit in die Mundschleimhaut eingerieben wurde und auch weiterhin die Salbe an der Scheide angewandt. Wiederum eine Woche vergangen und es tat sich nichts. Der Ausschlag war noch immer da.

Anschließend sind wir dann zum Hr. Dr. gegangen und der meinte, das sei kein Soor sondern eine bakterielle Infektion! Wir haben eine Salbe verschrieben bekommen, die in der Apotheke angerührt wurde, "Hydrophobe Triclosan CRE2%". Die cremen wir jetzt auch wieder seit 8 Tagen und leider leider ist der halbmondförmige Ausschlag zu einem Vollmondförmigen geworden und es hatte sich am 2. Tag noch verschlimmert. Unsere Kleine scheint aber keine Schmerzen zu haben (Gott sei Dank). Es hat sich zwar jetzt etwas reduziert die Rötung, die Haut schält sich jetzt auch (seit zwei Tagen), aber weg ist der halt immer noch nicht. Mitlerweile hat sie auch eine Rötung zwischen Scheide und Popobacken. Das wird sich der Arzt heute Mittag nochmal anschauen und vielleicht bekomme ich dann die 4 %ige Creme, die dann hoffentlich hilft.

Hat jemand von Euch bzw. Euren Kindern so ein Ausschlag mal gehabt und was habt Ihr genommen damit der weg geht?

Liebe Grüße mel1003

Antworten
RToman)ad4x0


Ich würde davon einen abstrich machen lassen.

hat er pilzinfektion ausgeschlossen?

F(rau gDingmenxs


Soor ist doch ein Pilz ":/ eine Candidainfektion.

Wird wohl ein anderer Pilz sein, wenn das AB auch nicht gewirkt hat.

Da muss wohl ein anderer Wirkstoff gegen Pilze her.

Versuch und Irrtum finde ich aber mal gar nicht gut, da wäre ja ein Abstrich fällig gewesen, wenn die Herrschaften so unsicher sind. Würde ich mal bei einem der nächsten Besuche erwähnen.

Vor vielen Jahren hatte ich genau das gleiche Problem bei meinem Baby und der Arzt damals wusste sogar, wie der Po bei letzten Mal aussah und erklärte mich für unfähig.

Der Hautarzt hat dann letztlich aber die Unfähigkeit des Kinderarztes bestätigt ]:D

RJomaLna4x0


Soor (früher Moniliaris) ist eine Infektionskrankheit, eine wundmachende Krankheit die durch Pilze aus der gattung Candida ausgelöst werden kann. Betroffen werden durch diese infektionkrankheiten die schleimhäute. Trotzdem würde ich darauf bestehen einen abstrich zu nehmen. dann kann man es sehen, ob es sich um diese Pilzsorte überhaupt handelt

TcomxH64


Moin!

Mal eine Frage in die Damenrunde, bei Pilzinfektionen helfen doch keine AB oder etwa doch?

Kann es sich denn um eine sog. Windeldermatitis handeln?

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Windeldermatitis]]

Angenehmen Tag noch und dem kleinen Würmchen gute Besserung.

C\olch'icin


Nein bei Pilzen helfen keine Ab, Antibiotika sind gegen Bakterien, gegen Pilze müssen Antimykotika ran ;-)

m}anux+4


sie hat bestimmt einen ausschlag an der vulva....

der arzt soll mal einen abstrich machen und erstmal feststellen, was es ist. meine hatte auch mal heftigen windelsoor. habe die kleine ab da immer oft unten ohne gelassen und auch die windelsorte gewechselt. du solltest auch keine feuchttücher benutzen, die reizen noch zusätzlich... warmes wasser reicht, ich habe immer küchenrolle mit warmen wasser genommen... @:)

F&rau DQingens


bei Pilzinfektionen helfen doch keine AB oder etwa doch?

hat das jemand behauptet? ":/

TEo&mH6x4


Frau Dingens

Du hast es doch geschrieben, oder heisst AB nicht "Antibiotika"? :)z

maaSnu+x4


da ging es um die neu diagnostizierte bakterielle infektion ;-)

TIomHx64


:)z Jaja, wer lesen kann...

Mea culpa.Bin dann weg und ruhig, kann nicht allzu viel beitragen, habe zwei Jungs und die sind schon grösser... ;-)

Angenehmen Tag noch und der "Kleinen" alles Gute wünscht,

Tom

F;ra&u mDin[gens


och, die hätten das auch bekommen können.

Wird wohl ein anderer Pilz sein, wenn das AB auch nicht gewirkt hat.

Damit war ausgesagt, dass es wohl doch ein Pilz – nämlich ein anderer ist, wenn das AB, das auf Verdacht gegen eine bakterielle Infektion gegeben wurde, nicht wirkt.

Sorry, wenn es nicht verständlich war. @:)

R]omanxa40


ganz normale pilzinfektion, die ich bekomme, nach der penicilin annahme, behandele ich mit einen naturjoghurt....das wirkt schnell ist sehr angenehm und der pilz kommt nicht wieder....

diese ganze preparate kann man gegen die wand werfen in meinen fall

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH