» »

Angst vor Po-Spritze

pQieks hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Muss demnächst wieder geimpft werden und habe riesige Angst davor, die Spritze in den Po gesetzt zu bekommen. Hatte nämlich als Kind mit 9 ein schlimmes Erlebnis mit einer Spritze in den Po. Hat schrecklich wehgetan und habe laut geschrien vor Schmerz.

Wer kann mir sagen, wie ich dieses traumatische Erlebnis vergessen kann und warum die Spritze so wehgetan hat? Habe sonst kaum noch Angst vor Spritzen (jetzt 24) nur tierische Angst davor, sie wieder in den Po zu bekommen. Was kann ich tun, damit es, falls wieder in den Po gespritzt wird, nicht so schmerzhaft wird?

Bitte um viele Antworten und vielen Dank!

Antworten
Peeterx23


Dann lass dir die Spritze doch in den Arm geben, das geht auch!

H/yperyioxn


genau

wie der peter schon schrieb, sag deinem arzt er soll eine lokale betäubung mit einem eisspray durchführen und dir die spritze in den arm geben.

gruss

T>ine


Hallo pieks,

Du mußt die Pobacken ganz locker lassen. Wenn Du anspannst tut es sauweh. Laß sie dir doch einfach in den Arm geben.

Maaus ezä9hnch{en


Don't worry...

Hey "Pieks"!

Klar, ich kann verstehen, dass es nicht gerade angenehm ist sich eine Spritze in den Po geben lassen zu müssen- vor allem wenn man schon mal eine negative Erfahrung damit hatte...

Aber sieh's mal so; diese max. 10 Sekunden "Schmerz" beim Spritze geben lassen sind doch absolut NICHTS im Vergleich zu z.B. einer Wurzelbehandlung beim Zahnarzt *schrei*

Ich denke zwar auch, dass dir dein Arzt die Spritze bestimmt auch in den Arm / Oberschenkel / Hüfte etc. geben könnte wenn du es wirklich überhaupt nicht willst. Rede vorher einfach mit ihm und sag' ihm, das du Angst hast. Falls es aber dann -aus welchen Gründen auch immr- doch der Po sein muss versuch einfach die Pobacken locker zu lassen, dich abzulenken und dich sowohl "körperlich" als auch "geistig" nicht zu verkrampfen. Und hinterher kannst dudann ganz stolz aufdich sein und dich vielleicht selbst mit einer Kleinigkeit belohnen?!?

Grüße und viel Erfolg!

N^ett{esBaMdGirl


Re:Angst vor Po-Spritze

Hi pieks!Bei mir ist es zwar schon ca.4 Jahre her,dass ich eine Spritze in den Po bekommen habe,aber es tat überhaupt nicht weh,hab also keine Sorgen!

p0iUe^ks


Re: Angst vor Po-Spritze

Hallo Pieks,

Dein schlimmes Erlebnis liegt aber schon lange zurück. Wenn es immer noch so schrecklich für Dich ist, eine Po-Spritze zu bekommen, dann musst Du beim nächsten Mal einfach an etwas Schönes denken, an das Rauschen des Meeres, oder so.

Wenn es ganz besonders schrecklich für Dich ist, solltest Du vielleicht ganz auf Po-Spritzen verzichten und Dir lieber in den Arm pieksen lassen. Aber ich denke, ein positives Erlebnis bei der nächsten Po-Spritze könnte auch helfen, um die schlechten Erinnerungen zu vergessen. Bei der nächsten Po-Spritze bitte daran denken: Po-Backen schön locker lassen.

Manchmal hilft auch ein Gespräch mit einem netten Menschen in Deiner Umgebung, um sich wieder besser zu fühlen. :-)

Viele Grüsse und nicht so viele Piekse in nächster Zeit wünscht

Kätzchen

PMaulT_wills_Dwissexn


Um was für eine Spritze geht es denn?

Ist das irgendwie eine betäubung vor einer OP oder was?

PWaulf_wiNlls_wisxsen


Impfstoff heutzutage immer in den Oberarm.

Wenn der Arzt es in den Po geben will sollte man das mit dem Hinweis auf die schlechte wirksamkeit ablehnen.

A9mal4iex12


Re: Po spritzen

Ich hab ein Problem mein eigentlicher Hausarzt ist im Urlaub, und darin besteht das Problem ich hatte einen Termin zum Spritzen aber das macht die vertretung (ist sehr bekannt für PO-SPRITZEN). Ich weiss überhaupt nicht was mich erwartet. Wie funktioniert das mit den Po Spritzen: muss ich mich etwa nackt auf die Liege legen oder muss ich die Hose runterziehen und mich nur bücken. Und ist das sehr schmerzhaft weil ich vor diesem Tag sehr viel Angst habe. Wo wird eigentlich hin gespritzt, in die Po-Backen oder tiefer drin?

HiypeSrioxn


hi

hast du denn noch nie in deinem leben ein spritze bekommen?

das wundert mich irgendwie.

nun, eine intramuskuläre injektion erfolgt direkt in den gesäßmuskel, in den oberarm oder seitlich ins bein.

bei einer glutealinjektion braucht man sich nicht auszuziehen, nur die gesäßhälfte etwas freimachen dort wo die sprize rein soll.

oder du sagst dem arzt das er dir die injektion in den oberarm geben soll.

gruss

p{hoeJbe


es..

tut wirklich überhaupt nicht weh..keine angst..

es piekst ein bisschen und das war es dann schon. Musst einfach nur locker lassen..denn wenn du den muskel anspannst bei der i.m. spritze dann könnte es sein das es ein wenig weh tut..aber auch wirklich nur ein wenig.

j4ungeKnfragxe


Das muss doch für eine 12-jährige bestimmt furchbar peinlich sein,

wenn der Arzt einem die Spritze noch in den Po gibt . . .

sPebGibergexr


Nicht mehr im Stehen Po Spritze geben lassen

Mir ist es (diesmal beim Bund) schon wieder passiert, daß ich wegen ner Impfung den Po im Stehen freimachen sollte. Habe vorher schon mit 18 im Stehen die FSME Impfungen alle in den Po bekommen und sollte mich dabei immer auf die Liege aufstützen. Man hat kaum richtig Zeit sich dabei richtig zu beruhigen und locker zu stehn um nicht zu verkrampfen. Die Einstiche waren immer recht weit außen und von sehr hoch in den Muskel und taten entsprechend weh, zumal ich wohl einen recht üppigen Po habe. Hab mir das jetzt nicht nochmal antun lassen und darum gebeten mich hinlegen zu können. Das haben die dann wenn auch murrend auch akzeptiert, es war doch (zumindestens subjektiv) echt weniger stressig. Wahrscheinlich gehts nur so, denn wenn da zig Leute beim Impfen sind, dann merken die's wohl selbst nicht mehr. Musst halt Bescheid sagen.

Edhbahsart


Impfungen in den Po wirken oftmals nicht so gut, deswegen wird heutzutage nur noch empfohlen Impfungen in den Oberarm zu geben. Wenn euch ein Arzt eine Impfung in den Po geben will sollte man das mit verweis auf die offizielle Empfehlung ablehnen und den Arzt am besten auch gleich wechseln, da dieser dann offensicherlich nicht auf dem laufenden ist.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH