» »

Lasst ihr eure Kinder die Schuhe älterer Geschwister auftragen?

L]eniLKr[uexger


Ich hab immer die Kleidung und auch Schuhe meiner älteren Brüder aufgetragen. Die waren zum Teil auch schon recht ausgelatscht und bisher ist mir noch nicht aufgefallen, dass ich davon irgendwelche Schäden davon getragen hätte. ???

E\mma_XPeel


Laufen ist am gesündesten so, oder so barfuß.

Das mag ja durchaus sein. Ich kann aber einen Zweijährigen schlecht barfuß in den Kindergarten schicken.

g!au5loixse


Wenn Deine Bekannte Dich wieder angreift, konterst Du einfach mit einem empörten Vortrag über die ökologisch-sozialen Auswirkungen von gedankenlosem Konsum und legst ihr dar, wie für jedes Paar Schuhe, was sie ihren Kindern gekauft hat, ein anderes Kind ausgebeutet wurde.

Blendende Idee, Emma, mach' das! ]:D Und dann schiebst du gleich noch hinterher (und bitte mit diesem sanften, fiesen Mütterlächeln), daß du eigentlich dachtest, JEDER wüßte, daß die gebrauchte-Schuhe-Geschichte eine gezielt lancierte Meldung der Schuhindustrie war.

Das war es nämlich; und ich wußte das schon, als mein pubertäres Gesindel ganz klein war. Ich habe immer Schuhe weitergereicht.

Eqmma__Peexl


Blendende Idee, Emma, mach' das! Und dann schiebst du gleich noch hinterher (und bitte mit diesem sanften, fiesen Mütterlächeln), daß du eigentlich dachtest, JEDER wüßte, daß die gebrauchte-Schuhe-Geschichte eine gezielt lancierte Meldung der Schuhindustrie war.

Das war es nämlich; und ich wußte das schon, als mein pubertäres Gesindel ganz klein war.

Nur ich bin natürlich vollkommen ahnungslos in die Falle getappt. ;-D Aber glücklicherweise bin ich ja nun von euch aufgeklärt worden und kann total selbstbewusst verkünden, dass ich nicht auf derartige Ammenmärchen reinfalle, die nur dazu dienen, mir Kohle aus den Rippen zu leihern. ]:D

Fein, dann kann ich ja jetzt guten Gewissen gut erhaltene Treter beiseite legen und zu gegebener Zeit unserer Madame anziehen. Zumindest für die Zeit, in der sie sich noch nicht dagegen wehrt, die alten Latschen ihres Bruders aufzutragen. Muss man ja ausnutzen. ;-D

hWatlsSchipxu


Und ich kauf meiner Tochter ab heute nur noch Turnschuhe, damit ihr Bruder sie auftragen kann, SO! :-p

Enmmay_uPeexl


Es würde jedenfalls ungemein viel Geld sparen... ;-)

aekaxf


Ich weiß nicht warum, aber bei uns sammeln sich die gebrauchten Klamotten und Schuhe von mehreren Familien. Und ich finde das wunderbar: Durch die enormen Schuhberge (meistens 8-10 Paar pro Größe) die wir hier lagern, kann ich tatsächlich immer zeitnah gut passende Schuhe für die Kids wählen. Ich gehe ja nicht alle paar Wochen mit 2 Kindern ins Schuhgeschäft, wenn ich alles neu kaufen müsste, wären schon zu klein gewordene bzw auf Zuwachs gekaufte Schuhe sicher viel häufiger. Und sowieso: Wie viel Stunden pro Tag haben die beiden Schuhe an? Im Winter 2x je 20 min auf dem Weg zur Kita und zurück + max 2 Stunden draußen. Im Sommer fast gar nicht, weil sie bevorzugt barfuß rumrennen. In der Übergangszeit dann mal länger – aber da hat dann jedes Kind auch mehr als 1 Paar, so dass da bestimmt nichts dauerhaft geschädigt wird.

Im Übrigen halte ich es für ein Gerücht, dass der Kauf von neuen Schuhen im Fachgeschäft zwangsläufig bedeutet, dass die für viel Geld erworbenen neuen Schuhe auch perfekt passen und unter orthopädischen Gesichtspunkten einwandfrei sind.

HearuWkixes


davon abgesehen, dass kein paar schuhe meines großen sohnes seit dem 2. Lebensjahr hätte weitervererbt werden können – wir waren froh, wenn sie bis zur nächsten schuhgröße von ihm hielten, auch wenn man da längst schon nicht mehr die grundfarbe erkennen konnte. habe ich lange recherchiert, dass das auftragen von geschwisterschuhen – also mit vertrauenswürdigem hintergrund ( ]:D )- okay ist, wenn sie wirklich nur wenig vorher getragen wurden. da weiß man ja, ob es nicht doch evtl. dass 3. kind ist, welches diesen schuh trägt.

bei gummistiefeln oder schwimmschuhen hätte ich mir da niiee gedanken gemacht, eher um die schadstoffbelastung, besonders bei neuen exemplaren (jaaaa, wieder so ein thema, man hat nicht leicht ]:D )

SPup!erkrxöte


Wieviele Schuhe besitzen eure Kinder überhaupt, also 8-10 pro Größe finde ich enorm ":/ .

Meine Kinder besitzen jeweils Turnschuhe, Sandalen, Gummistiefel und nochmals ein paar feste Schuhe, variiert je nach Jahreszeit :-/ .

A$Fin-chxen


Mehr Schuhe hat meine Tochter auch nicht.

h7ag-Gtysja


unserer besitzt :

im winter: ein paar winterstiefel

im sommer: ein paar sandalen und ein paar gummistiefel

herbst/ winter: ein paar halbschuhe und ein paar gummistiefel

dazu noch ein paar badelatschen und ein paar hausschuhe ganzjährig.

reicht vollkommen, zumal nach wenigen monaten eh die nächste größe ansteht.

C%arinxa252


Sobald der Schuh eine eingelaufene Form hat, wegschmeissen. Wenn er wenig getragen wurde und nicht eingelaufen ist, dann kann man durchaus wiederverwenden. Eingelaufene Schuhe sollte man deshalb meiden, weil dem zweiten Kind das vorgefertigte Fußbett/Fußform des ersten Kindes übertragen wurde, das ist nicht gut für die Fußentwicklung. Stell dir einfach vor du hast zierliche Füße und bekommst den eingelatschten Schuh deiner Freundin mit gleicher Schuhgrößehat und du wirst keinen Halt und keine Stabilität im Schuh haben und der Fuß des zweiten Kindes, muss sich dem Fuß des ersten Kindes anpassen. Man sieht aber recht schnell ob ein Schuh eingelaufen wurde.

Meist tragen Geschwister aber selten die gleichen Schuhe, grade Junge und Mädchen haben oft verschiedene Fußformen.

C$aWrivna2x52


Im Übrigen halte ich es für ein Gerücht, dass der Kauf von neuen Schuhen im Fachgeschäft zwangsläufig bedeutet, dass die für viel Geld erworbenen neuen Schuhe auch perfekt passen und unter orthopädischen Gesichtspunkten einwandfrei sind

Das sicher nicht, aber wenigstens wurde der Schuh nicht eingelaufen und der Träger des neuen Schuhs kann seinen Fuß an den neuen Schuh anpassen. Und nicht umgekehrt, der Schuh wird an den Fuß angepasst.

ECmmga_Pxeel


Eingelaufene Schuhe sollte man deshalb meiden, weil dem zweiten Kind das vorgefertigte Fußbett/Fußform des ersten Kindes übertragen wurde, das ist nicht gut für die Fußentwicklung.

Genau das war ja die Ausgangsfrage. Ist das erwiesen oder irgendeine Legende, die einfach immer weitergetragen wird?

grade Junge und Mädchen haben oft verschiedene Fußformen.

Wirklich? Worin besteht denn der Unterschied? Ich dachte bislang, dass sich der Körperbau von Kindern in dem Alter nicht wirklich unterscheidet. Stellen die Füße da eine Ausnahme dar? ":/

MYonsJterbafnde


Also ich habe 4 Kinder und ich würde nie auf die Idee kommen die Schuhe den Geschwistern weiterzuvererben.

Abgesehen davon das es auch nicht "gesund" ist.

Gegen Gebrauchte Klamotten habe ich nix einzuwenden, die behalten ja ihre Form ( ausser der Trockener lässt sie mal schrumpfen.

Aber Schuhe und Unterhosen usw. geht meiner Meinung gar nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH