» »

Tochter (17 Monate) ist vom Laufen noch weit entfernt

C~K12x3 hat die Diskussion gestartet


HAllo!

Vielleicht kann mit jemand weiterhelfen, der selbst betroffen ist!

Meine Tochter ist jetzt 17 Monate und ist vom Laufen noch weit entfernt! Seit Ende Mai zieht sie sich jetzt schonmal hoch, aber seitdem hat sich auch noch nichts getan! Es beunruhigt mich weniger, dass sie noch nicht läuft, sondern eher die Fußstellung! Sie knickt total mit dem Fuß weg und hat in der stehenden Position einen total verbogenen Fuß mit angezogenen Zehen! Ich habe das Gefühl,dass da irgendwas nicht stimmt! Mein Kinderarzt meinte zwar, es sei noch alles normal. Die Krankengymnastin macht sich da glaube ich schon eher Sorgen! Sie meinte zwar, sie würde Fortschritte machen, aber ich habe nicht das Gefühl!

Sie sieht einfach auch noch immer nach Baby aus(zwar Riesenbaby,weil sie doch sehr groß ist), wobei andere gleichaltrige schon nach Kleinkind aussehen! Ich weiß-man sollte nicht mit anderen vergleichen, aber es verunsichert einen ja schon, ob auch wirklich alles in Ordnung ist!

Wäre schön, wenn jemand ähliche Erfahrungen gemacht hat und mir weiterhelfen kann oder Tipps hat!

DAnke :)*

Antworten
C=o_rnelaia59


Warst du denn mal beim Orthopäden mit ihr? Das mit der Fußstellung kommt mir schon komisch vor. Wie geht es denn, wenn du sie an beiden Händen nimmst und sie so ein paar Schritte macht? Ist der Fuß dann immer noch so eingerollt? Und tut es ihr weh, wenn du den Fuß "aufrollst"?

Auf den Kinderarzt würde ich mich da nicht unbedingt verlassen, lieber den Orthopäden mal genau hingucken und evtl. röntgen lassen.

C<K-12x3


Ich dachte auch schon daran, dass ihr etwas weh tut, aber ich glaube, sie hat auch einfach nicht die Kraft! Der Kinderarzt meinte, sie wäre Motorisch einfach nur etwas schwächer! Wenn ich sie an der Hand hole, ist sie sehr wackelig auf den Beinen!

L@iescJhen4x9


So wie es sich anhört ist ja schon klar, dass etwas nicht stimmt, wenn die Kleine bei der Krankengymnastik ist. Was hat sie denn?

C0K1x23


Ja "angeblich" nur ein schwache Muskulatur und es wäre noch alles im Normalbereich!

Die KG soll nur unterstützen!

LRie/scheYn49


Ah... ich verstehe. Aber so wie du es beschreibst, kann auch ich dir nur raten zum Orthopäden zu gehen.

PiiMa0?50x9


Selbst habe ich keine Erfahrung, nur im Bekanntenkreis.

Der Kinderarzt hat auch immer gesagt, daß alles gut ist und nur die Muskulatur schwach wäre. Alle Leute, die das Kind gesehen habe, haben aber gesagt, daß da was nicht stimmt. Der Kinderarzt wollte erst was machen, wenn das Kind mit 18 Monate noch nicht läuft.

Letztendlich sind sie zum Orthopäden, so sind sie sehr schnell in einer Fachklinik gelandet. Es stand eine OP zur Diskussion, die man aber durch zeitiges Eingreifen mit der richtigen Therapie abwenden konnte.

ICh an deiner Stelle würde schnell zum Orthopäden, am besten einer mit Kindersprechstunde.

Mein Sohn ist auch erst mit 17 Monaten gelaufen. Aber es war offensichtlich, daß er einfach zu faul war.

S#carxo


Meine Mutter sagte, mein Bruder lief "bereits" mit 1,5 Jahren und sprach dafür noch nicht so viel/gut. Und ich lief ein bisschen später und plapperte schon mit 1 sehr schön. Aber bislang kam mir das normal vor.

C@K123


Brauch ich da bei Kindern auch eine Überweisung?

PliMLa05x09


Nein, brauchst du nicht.

H+on&igtxopf


Hallo CK123,

Knickt sie mit dem Fuß nach nach außen weg oder hat sie den Fuß eher nach innen gedreht?

Ich frage deshalb, weil wir bei unserer Tochter auch gerade am überlegen sind. Sie ist jetzt 15 Monate alt und hat irgendwie auch beide Füße so nach außen abgeknickt wenn sie steht. Die Zehen hat sie dabei auch eher etwas eingerollt (wenn mans mal so nennen kann). Hochgezogen hat sie sich schon weit vor ihrem ersten Geburtstag und an Sachen entlangehen konnt sie auch schon vorher. Nur alleine laufen kann oder will sie einfach nicht ":/ Wir haben auch schon unseren Kinderarzt drauf angesprochen, beim ersten Mal meinte er noch da müsste man mal draufschauen wenn sie laufen kann. Und beim zweiten Mal haben wir vorher noch mit unserer Hebamme gesprochen und dann haben wir ihm erzählt dass sie meinte wir sollten damit mal zum Orthopäden gehen. Da ist er voll an die Decke gegangen und meinte wie sie denn sowas einschätzen könnte und sie solle sich lieber auf ihr Fachgebiet beschränken :-( So hab ich den noch nie erlebt ":/

Die Frage ist nur was wir jetzt machen, da haben wir das selbe Problem wie du :)_

A?ndrea rundt LIxNA


Meine Tochter hat auch erst mit 21 Monaten laufen gelernt. Aber der Kinderarzt hat auch gesagt, es ist alles in Ordnung. Die einen laufen früher die anderen später. Mir war es eh egal, was andere Mütter gesagt haben. Von wegen mein Kind konnte schon mit 11 Monaten laufen, ja und ?

PEiM$a05o09


Ich denke es geht weniger um die Problematik, daß sie noch nicht läuft. Das finde ich auch absolut nicht schlimm. Aber wenn einem die Fußstellung komisch vor kommt, dann sollte man doch lieber mal einen Facharzt drauf schauen lassen. Besser von ihm auch Entwarnung bekommen als etwas verschleppen, was dann schwerer zu korrigieren ist.

THinaLa0ndshxut


Mein Sohn hat auch seine Füße, bzw. Zehe eingekrallt. Er ist ebenfalls erst mit 19 Monaten gelaufen. Es wird schon, hab ein bisschen Geduld. @:)

Wnolf}ganxg


Gerade was du über die Fusstellung schreibst, gibt schon Anlass, das sehr genau prüfen zu lassen. Auch Kinderärzte übersehen oft etwas. Eine gute Diagnose bekommst du in den "Sozialpädiatrischen Zentren", SPZ,

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Sozialp%C3%A4diatrisches_Zentrum]]

Das gibt es in vielen grösseren Städten

Hier

[[http://www.dgspj.de/index.php]]

gibt es auch eine Adressensuche.

Zeit ist in solchen Fällen sehr sehr wichtig!! Je früher etwas behandelt wird, desto einfacher ist es und desto besser sind die Chancen einer Heilung! Lasse dich nicht vertrösten mit "Das wächst sich schon noch aus..." :(v , sondern lasse es abklären und beginne dann mit Therapie. Alles andere schadet nur.

Am schönsten wäre es allerdings, wenn auch die Experten am SPZ sagen würden, dass alles in Ordnung ist.

Ich wünsche euch alles Gute!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH