» »

Frage zum Intelligenztest bei meinem Sohn (7J.)

s(ofiaF34-39B jahrPe alt


weil er plötzlich abends nicht mehr lesen konnte, das hat über die nacht gedauert und wir sind am nächsten morgen in die kinderklinik.

kannst du das besser/präziser erklären? wie genau lief das ab, ich mein er kann doch sowieso SCHWER lesen, was war an dem abend anders? kannst du es beschreiben?

asonsten es gibt bestimmt noch andere augenerkrankungen bzw. dinge die von der norm abweichen recherchiere mal

mein handgelenk, hand und arm/sehnenscheide usw. sind seit 6 wochen stark gereizt, sonst würde ich das recherchieren übernehmen. such doch auch bei google...

schau hier:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Winkelfehlsichtigkeit]]

hab ich eben mal nur so grob gefunden, es gibt bestimmt noch mehr sachen einfach suchen...

hast du das mit den größeren zeilenabstand mal ausprobiert inzwischen?

lg sofi @:) *:)

szof0ia3V4-39 _jahrxe alt


so schalte jetzt den pc ab und bin schon total neugier, wenn ich naher lesen darf, was genau an dem abend anders war mit dem lesen. :-)

s8ofia3 4-39 jKahrBe axlt


ja tue das

also das hätten die schon längst machen können hab zwar keine ahnung davon, aber kann mir vorstellen, daß sie ihm was zu lesen geben könnten, und dann im ct, mtr oder sonstiges verfolgen könnten, was dabei passiert usw. und in vergleich setzen mit normalen kindern

oder das sie da sonstwas finden wie die wiedergabenstörung bei meinem ex kumpel.(er hat kein hb)

bceetleOjuicxe21


Also ich denk auch man sollte weniger nach einer Zahl gehen als nach den wirklich vorhandenen Problemen.

Solange die Kinder einigermaßen die Schule überleben würde ich sie auch lieber daheim fördern als springen, dann doch wieder zurückstufen, jedes jahr ne neue Schule testen etc...

Ich war auch stets die Beste in meiner Klasse, hatte aber auch fächer die zum kotzen waren und wo ich keinen Finger für krumm gemacht hab (Latein und Geschichte fallen mir da spontan noch ein)... Mathe und Bio und chemie hab ich immer geliebt, Physik hab ich bis heute aus meinem Leben ausgeschlossen ;-)

Interessen hat doch jeder, aber ich denke auch einem HB Kind darf man nicht nur die Rosienen erlauben, es gehört eben leider alles dazu...(ich red jetzt von rein-HB, wenn es wirklich was Adhs-mäßiges oder autistisches zu kommt ist das natürlich alles anders).

Aber schlaue Ratschläge kann da jeder geben, ich find nur auf ne Zahl versteifen ziemlich irre und ich würde meinem Kind auch nicht dauernd sagen das es was besonderes ist nur weil da zufällig ne 130 statt 120 rausgekommen ist...

ich kenn von mir keine Zahl, hab aber mit 4 jahren alle Leute im Schach besiegt (war hier ja angeblich ein Kriterium ;-) )und mein Abi trotzdem nur mit 2,1 gemacht weil ich einfach faul war... hab studiert, war da wieder faul und bin nun simple Kinderkrankenschwester.. die sich zwar über Kollegen aufregt die kein Fachwissen haben und sich gern mit den Kinderärzten anlegt, aber dennoch, was hätte mir die Bescheinigung einer HB gebracht? ich glaub so rein gar nix.

wGiYener2>008


ich verstehe nicht, warum hier permanent versucht wird, das kind als hochbegabt darzustellen. wo bitte sind die anhaltspunkte für sowas? wie kommt man überhaupt darauf? nur weil das kind in einem TEILBEREICH eines iq-tests sehr gut abgeschnitten hat und sich nicht benehmen kann?! sind wir wirklich schon so eingekastelt in unserem denken, dass wir nur und ausschließlich die option "hochbegabt" wahrnehmen können? ist es nicht eher so, dass die TE sich hier selber von erziehungsfehlern freisprechen will und daher vollkommen unbegründet alles mögliche unternimmt, um ihr kind als hochbegabt darzustellen?

WSayne}lixne


Nein, ich will mich nicht von Erziehungsfehlern freisprechen oder alles auf eine Hochbegabung schieben...

Sag du mir welcher Erziehungsfehler solche Symptome hervorrufen können? Hibbelig sein, ständig reden müssen, nicht länger still sitzen können, ständig rennen hüpfen wild sein müssen, sodass er auch öfter mal die treppe runtersegelt, sich den Kopf einhaut etc.

Hochbegabung tritt (so wie ich es gelesen habe) wohl oft mit Hyperaktivität gemeinsam auf. Daher dachte ich vlt. hier bestünde eventuell ein Zusammenhang...

Natürlich mache ich bestimmt auch Fehler in der Erziehung (sag du mir wie man sein Kind perfekt erzieht ":/ ), und ich nehme den Rat des Psychologen doch auch an, bei mir selbst auch etwas zu ändern, sodass er lernen muss sich selbst besser zu kontrollieren, sodass nicht immer ich ihn kontrolliere...

W1aay?neline


Und ich hatte gehofft, dass jemand sagt:"Mensch mein Kind war/ist genauso." Wie haben das in den Griff bekommen indem wir..."

die Lehrerin hat übrigens gestern angerufen, sein Verhalten wird immer schlimmer... Jetzt schlägt das ganze wohl auch in Respektlosigkeit gegenüber den Lehrern um. Ich hab ihn mir gestern nochmal zur Brust genommen, hoffe es hat gefruchtet.

Die Lehrerin hatte zum Glück auch eine Fortbildung zum Thema aktive, oder mobile Klassenzimmer, will jetzt überlegen Bewegungsstationen einzubauen.

Ich werde auf jeden Fall einen time times besorgen. das mit den Hausaufgaben funktioniert (meist)super, wenn ich mit einer Stopp Uhr daneben sitze. Er liebt es Zeitrekorde aufzustellen...Gestern musste er auch innerhab einer bestimmten Zeit mit den Hausaufgaben fertig sein um noch zu seinem freund zu gehen. Hat super funktioniert und alles war sehr ordentlich geschrieben...

IUn-Kogg! Nitxo


ich verstehe nicht, warum hier permanent versucht wird, das kind als hochbegabt darzustellen. wo bitte sind die anhaltspunkte für sowas? wie kommt man überhaupt darauf? nur weil das kind in einem TEILBEREICH eines iq-tests sehr gut abgeschnitten hat und sich nicht benehmen kann?!

aber das hat hier doch gar keiner? ":/

mehrere leute haben gemeint, dass von man von DIESEM ergebnis (111) keine unterforderung bzw. HB ableiten kann.

es kam relativ schnell die frage auf, dass wenn er nicht hb ist, warum er sich trotzdem so benimmt.

das KANN an der erziehung liegen, aber wie viele andere hier, ich auch, gesagt haben, KANN es auch an etwas anderem liegen (ADS, ADHS).

und darum ging es dann hier:

dass man das abklären sollte, sonst reibt sich die mutter auch weiterhin auf, egal, wie super-toll ihre erziehung ist.

aber vielleicht ist der thread schon zu lange, ich habe hier ja auhc einen nebenkriegsschauplatz eröffnet, sorry. @:)

I-n:-Kog Nxito


Er liebt es Zeitrekorde aufzustellen...Gestern musste er auch innerhab einer bestimmten Zeit mit den Hausaufgaben fertig sein um noch zu seinem freund zu gehen. Hat super funktioniert und alles war sehr ordentlich geschrieben...

traumhaft. :)= :)= :)= :)= :)=

damit kann man doch echt was anfangen. belohnungssystem einführen, witzige stoppuhren aufstellen etc..

meinem war das immer zu viel druck, wenn ich gesasgt habe:

ich komme in 10 min wieder, hat er sich unter dem schreibtisch versteckt und den kopf eingezogen (und natürlich nichts gemacht).

s]ofi`a34-3`9 jaDhre alxt


na ja schade in-kog nito daß du nicht mehr auf meine fragen eingehst, die ich teilweise 3 mal wiederholt hatte, war neugierig geworden, ok muß ich akzeptieren.

lg sofi

s6ofia/34-39M jahr|e alxt


wayneline du bist super in deiner erziehung hätte ich nur 10 % von deiner erziehung/engagement abgekriegt wäre bei mir damals anders abgelaufen.

hut ab :)^ :)=

Ikn-sKog (Nitxo


also entschuldige, ich sitze hier in der arbeit und gucke ab und zu rein.

da ich dir ja ausführlich antworten möchte, geht das nicht innerhalb von den drei minuten, in denen ich die anderen leute im raum gruppenarbeit gebe.....

also er hatte plötzlich abends beim vokabelabfragen afasie.

d.h, die worte ergaben keinen sinn mehr und schreiben konnte er auch nicht mehr.

er sah die buchstaben, konnte sie aber nicht mehr in den zusammenhang setzen.

wir warteten bis zum nächsten morgen, als das angehalten hatte, sind wir erst zum KiA und dann in die neurologische klinik, wo sie körperlich keine auffälligkeiten gefunden haben.

er sieht übrigens 100%, wie schon geschrieben. sämtliche augenproblematiken wurden ausgeschlossen,

ein Schädel-CT wurde angesprochen, aber verschoben auf das nächste mal, falls es noch mal vorkommen sollte.

das mit den texten habe ich noch nicht mit ihm gemacht,

ich habe ihn die letzten zwei tage so gut wie nicht gesehen.

wir hatten nicht die ruhe für so etwas.

shofi*a34-43;9 bjahrxe alt


hi

also er hatte plötzlich abends beim vokabelabfragen afasie.

d.h, die worte ergaben keinen sinn mehr und schreiben konnte er auch nicht mehr.

er sah die buchstaben, konnte sie aber nicht mehr in den zusammenhang setzen.

wir warteten bis zum nächsten morgen, als das angehalten hatte, sind wir erst zum KiA und dann in die neurologische klinik, wo sie körperlich keine auffälligkeiten gefunden haben.

er sieht übrigens 100%, wie schon geschrieben. sämtliche augenproblematiken wurden ausgeschlossen,

ja aber diese situation in verbindung damit daß er stundenlang bis zu 6 stunden braucht für hausaufgaben, lesen ihn so starke probleme bereiten, hörbücher dagegen keine probleme was ja anhand der ohren ausgeführt wird und nicht anhand der augen, sagt ja alles.

CT und evtl. weitergehende untersuchungen würde ich aufjedenfall wie gesagt empfehlen.

ich verstehe nicht, daß da nicht weitergeforscht wurde, sehr merkwürdige klinik :-/

notfalls zweite meinung andere klinik aufsuchen.

sieht doch ein blinder daß etwas nicht stimmt.

irgendwas funktioniert bei ihm nicht richtig der zusammenhang sehen mit gehirn, was genau bei ihm nicht funktioniert muß ärztlich untersucht werden.

jetzt sehe ich auch schreiben konnte er auch nicht mehr, daß die ärzte nicht schon längst weitergeforscht haben usw. sehr merkwürdig. :-/ :-|

allgemein hat er wohl probleme mit wörtern nicht nur mit dem sehen, mit beidem.

der arme junge. ":/

lg sofi @:)

s>ofiCa34-39 yjahrre alxt


p.s.

am besten druckst du diesen ganzen faden hier aus, aufs papier. und fährst damit nochmal zur kinderklinik, notfalls zu einer zweiten, wenn die kinderklinik nichts weiter veranlassen will.

Ijn-K%og Nixto


ich habe vorhin der kinderklinik angerufen, bei dem prof., der damals meinte, falls so etwas noch mal vorkommt, sollen wir uns noch mal melden.

er ruft zurück in nächster zeit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH