» »

Frage zum Intelligenztest bei meinem Sohn (7J.)

UDlmZer Sxpatz


Naja, so einfach ists zumindest bei uns nicht

Genau das ist die Aussage, die von 95% der Eltern kommt. Es liegt IMMER an allem und an allen anderen (die Lehrer, welche die Genialität nicht erkennen, an der Schule, die dem "System" verhaftet ist, den anderen Schülern, die das "Anderssein" nicht akzeptieren), aber auf die Idee, dass auch der eigene Sonnenschein oder dessen Eltern, also man selbst, der (Haupt-)Grund für die Probleme sein könnten, darauf kommt niemand.

I@n-KoVg pNitxo


Es liegt IMMER an allem und an allen anderen (die Lehrer, welche die Genialität nicht erkennen, an der Schule, die dem "System" verhaftet ist, den anderen Schülern, die das "Anderssein" nicht akzeptieren), aber auf die Idee, dass auch der eigene Sonnenschein oder dessen Eltern, also man selbst, der (Haupt-)Grund für die Probleme sein könnten, darauf kommt niemand.

j

du liest aber schon, was hier geschrieben wird?

falls doch, dann arbeite das endlich mal in deine antworten ein ohne ständig immer auf dem selben -widerlegten- argument rum zu reiten.

keiner hat hier behauptet, dass es IMMER was klinisches es.

aber zum letzten mal, extra noch mal für dich (ich glaube, das 4. mal oder so- zitieren kannst du selbst):

man muß an so etwas denken, wenn man mit normalen erziehungsmethoden nicht weiter kommt.

und man sieht doch auch den unterschied, gerade als eltern, wenn man mehrere kinder hat.

_4StAerneqnk;ind_


@ Ulmer Spatz,

sorry, aber Du denkst zumindest falsch, was es uns betrifft. Und eigentlich hab ich echt null Bock mich hier zu rechtfertigen.

Aber nur so viel:

Ich habe kein einzigstes Problem mit den Lehrern.

Wir ziehen gemeinsam an einem Strang, da wir ALLE der Meinung sind das er Hilfe braucht und auch verdient hat; von Lehrern wie uns Eltern.

Aufgrund der HB+Asperger hat die Schule eine komplette Zensuraussetzung veranlasst, manche Fächer dauerhaft, damit er trotzdem Abitur schreiben kann.

Sie wünschen ganz ausdrücklich das er nicht vom Gym geht.

Sie bringen, ohne einen Pfennig dafür zu bekommen, extra Förderstunden in den Schulalltag ein, knien sich volle Kanne rein.

Zeig mir eine Schule die derartiges für ein nur unerzogenes, freches, faules Kind bringt.

Sorry, aber manchmal sollte man einfach besser die Klappe halten...komischerweise werde ich im realen Leben nicht mit so unqualifizierten Schrott vollgetextet...

_oSterneWnkixnd_


Muss aber auch noch erwähnen das mein Sohn kein auffälliger Klassenkasper ist.

Er wirkt im Unterricht extrem apathisch, abwesend, wie in einer anderen Welt...verhaltensauffällig in dem Sinn, das er andere stört, ist er nicht.

Im Gegenteil ist er ein Kind, welches man sehr schnell 'vergisst'...

U8lja


Hier ein ganz guter Link wie ich finde >

[[http://www.lerntipp.at/eltern/konzentration.shtml]]

mAari;posxa


Geht es hier eigentlich noch um Wayneline und ihren Sohn oder hat In-Kog Nito den Faden nun total übernommen? :-/

cnaxj


@ Ulmer Spatz

aber auf die Idee, dass auch der eigene Sonnenschein oder dessen Eltern, also man selbst, der (Haupt-)Grund für die Probleme sein könnten, darauf kommt niemand.

Ich finde Deine Ignoranz unter aller Sau. Mir scheint, Du liest die Beiträge nicht richtig und behaarst dickköpfig auf Deiner Theorie. Komme was wolle!

Du musst Dich damit abfinden, dass es Menschen mit begabten Fähigkeiten gibt. Bei manchen in mehreren Bereichen, bei manchen nur in einem Bereich und bei manchen in keinem. Aber dennoch gibt es sie. ;-)

_DSte#rnenk,ind_


@ caj,

dito.

Ich hab nie die Schuld an anderen gesucht.

Ich bin nicht perfekt als Elternteil und mache meine Fehler.

Auch Lehrer machen Fehler.

So ist das nun mal bei Menschen.

Von Schuldzuweisungen hat niemand etwas.

Am wenigsten das Kind.

Ist kontraproduktiv und führt zu nichts. Bei niemandem.

Ion-Kog NLito


Ich finde Deine Ignoranz unter aller Sau. Mir scheint, Du liest die Beiträge nicht richtig und behaarst dickköpfig auf Deiner Theorie. Komme was wolle!

das habe ich mich nicht getraut so zu formulieren @:)

sonst bekomme ich wieder eine PN von den mods.

U?ljmer xSpatz


Eure Reaktion sagt sehr viel mehr über euch aus als über mich.

Was Anderes habe ich aber auch ehrlich gesagt nicht erwartet...

craj


Hm, ich allerdings hätte jetzt mehr von Dir erwartet. Das ist wohl der feine Unterschied zwischen uns, auch wenn ich Dich nicht ,persönlich' angreifen will.

Was soll's?! %-|

Ivn-K,og Nixto


Was Anderes habe ich aber auch ehrlich gesagt nicht erwartet...

nein.

du nicht. aber das ist ja auch der punkt.

b<eetlenjuicxe21


ich finde Ulmer Spatz übertreibt zwar, aber ihr nicht auch? Ich glaube es gibt mindestens genauso vieler Fälle von "Hilfe mein Kind ist HB" wo einfach totaler mumpitz hinter steckt wie hinter echten Fällen... genau wie ADHS die Modediagnose schlecht hin ist.

Man sollte da nur gut abwägen können... und das können hier finde ich beide Seiten nicht. Ihr als Eltern fühlt euch direkt angegriffen, aber ich denk mal nicht, dass ihr überhaupt gemeint seid? wenn doch, dann nehme ich es zurück, denn das glaub ich nun wirklich mal nicht.

_nSteYrnenkqind_


@ beetlejuice,

wenn Teile meines Textes als Zitat verwendet werden, dann fühle ich mich durchaus angesprochen.

cxaj


@ beetlejuice

Ich glaube es gibt mindestens genauso vieler Fälle von "Hilfe mein Kind ist HB" wo einfach totaler mumpitz hinter steckt wie hinter echten Fällen... genau wie ADHS die Modediagnose schlecht hin ist.

Das kann sein, ich hätte aber gerne eine Quelle dafür. In meinen 6 Jahren Schule, habe ich erst 3 Springerinnen kennengelernt (berechtigterweise), aber noch niemanden der unberechtigtereweise behauptet hat, dass sein Kind eine HB hätte. Was natürlich in keinsterweise bedeutet, dass es nicht auch vorkommt.

@ _Sternenkind_

wenn Teile meines Textes als Zitat verwendet werden, dann fühle ich mich durchaus angesprochen.

So sieht es aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH