» »

Frage zum Intelligenztest bei meinem Sohn (7J.)

I~nR-Kog xNito


eben.

hier führt sich keiner auf,

aber die frage der TE war doch, ob ihr kind evtl. durch die hb probleme hat.

so, wie sie das dargestellt hat, geht die tendenz wohl eher dazu (ohne dass hier jemand diagnostiziert, wir reden nur aus erfahrung), dass die probleme nicht hb-induziert sind.

und deshalb der hinweis hier von betroffenen – deswegen fragt man ja – dass man solche auffälligkeiten abklären lassen muß, ob eben was anderes dahinter steckt, wie z.b. ads

und der spatz meint absolut, dass so etwas alles quatsch ist und eine modediagnose.

selbst wenn "wir" einräumen, dass es durchaus so sein kann, man aber vorsichtshalber doch mal gucken sollte,

eben dami der TE und dem kind geholfen werden kann...

was vollkommen ihr überlassen ist!!!

das interessiert den spatz nicht (1) – es sind nur erziehungsfehler und modediagnosen.

und er unterstellt, dass man gerne ein hb-kind hätte und das deswegen so hindreht, bis es als solches erkannt wird....

dass das nicht der jackpot für die eltern ist, übersieht er ebenfalls.(2) – es sind nur erziheungsfehler und modediagnosen.

beides (2) ist eine ignoranz des leidens, die diese eltern haben.

aber unabhängig von der spatz-fraktion.

ich bin überzeugt davon, dass auch andere hier mitlesen und vielleicht was für sich selbst mit nehmen können.

zumindest ist das der sinn eines forums.

bSeetl=ejui(cex21


@ caj:

aus Schule hab ich keinerlei "Berichte", aber aus Tagespsychatrischer Behandlung, habe da gearbeitet, und alle Psychologen dort haben es einheitlich beschrieben, dass noch nie soviel Ritalin auch von Eltern gefordert wird wie jemals zuvor...

Bezieht sich natürlich nur halb auf HB, es ist vor allem ADHS was eine Modekrankheit geworden ist... die meisten Kinder kamen mit strikten Regeln, eingeschränktem PC und Fernsehkonsum und passender Beschäftigung wieder in ganz normale Bahnen.. und die meisten davon noch sehr kleine Grundschüler.

Da waren es zerrütete Familienkonzepte gepaart mit falsch interpretierter liebevoller Erziehung (also inkonsequent bis zum geht nicht mehr) plus noch einigen Faktoren.

Ich als objektiver Leser habe einfach nach wie vor nicht den eindruck das Ulmer Spatz euch da was persönliches reinwürgen wollte, ich glaub man sollte sich immer nur die Schuhe anziehen die einem passen.

cxaj


dort haben es einheitlich beschrieben, dass noch nie soviel Ritalin auch von Eltern gefordert wird wie jemals zuvor...

Wie Du schon sagst. Es können zwei Paar Schuh sein. Ich bin nur auf die Kommentare eingegangen, die sich um HB handeln (glaube ich zumindest ;-D ).

Ich als objektiver Leser habe einfach nach wie vor nicht den eindruck das Ulmer Spatz euch da was persönliches reinwürgen wollte, ich glaub man sollte sich immer nur die Schuhe anziehen die einem passen.

Ich habe mich auch nicht persönlich angesprochen gefühlt, denn unsere Mittlere macht uns keine Schwierigkeiten.

Das einzige Problem, dass ich hatte ist auch keines mehr. Ich musste ,nur' lernen damit klarzukommen.

@ Ulmer Spatz

Für den Fall, dass ich (oder wir) Dich falsch verstanden haben sollten. Sorry.

So, Zeit den OT jetzt zu beenden.

cXaj


Hallo zusammen,

auf Seite 10 schrieb ich folgendes:

Bei unserer Mittleren (7 Jahre) wurde vor einem halben Jahr ein IQ von mindestens 130 gemessen. Sie wird aber in ein paar Wochen noch ein mal getestet.

Gestern und heute waren das Vorgespräch, der Test und das Nachgespräch. Es hat sich alles bestätigt. Ich denke, dass man jetzt davon ausgehen kann, dass es so ist. Die zwei 'Prüfstellen' waren unabhängig voneinander.

Das lustige an der Geschichte ist, dass wir unsere Große fast spontan mitgenommen und auch haben testen lassen. Wir hatten schon länger so eine Vorahnung (wir kennen uns ja inzwischen ein wenig besser mit der Thematik aus). Waren uns aber nicht sicher, weil sie einen komplett anderen Charakter hat. Auch bei ihr hat sich der Test bestätigt und bin froh, dass ich jetzt weiß wie ich mit der Situation umgehen sollte.

Diese zwei Tage (alles 2x gemacht) muss ich jetzt erst mal sacken lassen. %:| ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH