» »

Kalte Hände, aber kein Fieber

Ujrm|el_83xw hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen...

ich bin gerade etwas verunsichert..

Unser Junior hat eiskalte Hände und Füsse...trotz Socken an und unter der Decke..

Fieber haben wir nicht....Jetzt sagte eben jmd dass ich mit ihm ins KH müsse, weil das Fieber nicht raus kann ???

Er ist aber auch total müde und die nase läuft...

Normal schläft er mittags nicht mehr...die letzten 5-6 tage hat er sich immer hingelegt...Er will auch einfach nur seine ruhe...Es steckt also was in ihm drine...

Ich hab ihm auch schon einen warmen tee gemacht aber Hände immer noch eisekalt...

Wüsstet ihr noch wie ich ihn"warm" bekomme....Ich hab an Badewanne gedacht...Aber falls er doch irgendwie fiebrt dann...Also bisher sind wir zwischen 37,7 und 38,4

Würde mich sehr über Tips freuen....

Antworten
SEun,floqwerx_73


Unter eine kuschelige Decke stecken, Wärmflasche dazu. Denn er hat ja durchaus erhöhte Temperatur...

Aber kalte Hände und erste Erkältungszeichen sind kein Anlass, ins Krankenhaus zu fahren.

fZragxgle


Friert er denn? An sich würd ich mir da nicht soooo große Sorgen machen, schließlich kann es selbst bei Fieber sein, dass die Kids so kalte Hände und Füße haben. Vielleicht wirklich erst mal weiter ins Bett stecken und ihn sich viel ausruhen lassen.Wie alt ist denn dein Junior?

Wenn du dich dolle sorgst würd ich mal beim Kinderarzt anrufen und nachfragen ob du bei sowas kommen solltest, du sorgst dich.

U4rmel_8x3w


Der is ja unter der Decke...ganz dick eingemummelt in unsere " Lümmeldecke" ganz flauschig....

Also erhöhte Temp dachte ich ist ab 38,5...

Hmm also wenn ich ihn frage ob ihm kalt ist, dann schüttelt er den Kopf und zeigt nur auf die Hände, also dass die kalt sind....er wird jetzt 3 im November

ja ne kleine rotznase hat er schon.,.da kommt auch richtig schmotter runter....

Sorgen an sich mach ich mir eigentlich nicht, ich war nur verunsichert warum ich ins KH soll bzw weil die sagte : "Kalte Hände oh oh da kanns fieber aber nicht raus"

Junior ist jmd der immer schnell fieber bekommt....also das höchste waren 40,7 wo wir dann auch ins KH sind..die aber auch nur ein Zäpfchen gegeben haben und uns heim gesickt haben nach 2 std weils dann nur noch bei 39,9 war....Also was fieber an geht wären wir gut ausgestattet usw...

H oney_BZunn?yx91


Erhöht ist ca ab 37,5, Fieber ab 38 @:) :)*

U|rm/el_8%3w


Als ich gemessen hab lag er davor unter der Decke...daher weiss ich ja auch nich genau ob das sooooo stimmt *lach*

aber danke fürs Aufklären :-)

Man merkt es ihma uch einfach an dass es ihm nicht gut geht...

Mittlerweile schläft er, ich lass ihn auch....Nur gegessen hat er heute nich wirklich was...Heut früh ein biss vom Brot...im KiGa garnix...zu mittag hat er dann nur eine Brezel wollen und einen Pudding....Dafür hat er aber super getrunken fast 1,5l

Werden wir eben eine Nachschicht heute dann machen wenn er wach wird....Da mein Mann nich da ist...hol ich ihn später zu mir ins Bett....Da schläft er vll dann sogar durch bis morgen früh um 7

ROajlph|_HH


Kindergarten?? Mit 38.5 ist er krank und gehört nicht in den Kindergarten sondern ins Bett !!! Oder zumindest nach Hause und nicht nach draussen. Badewanne ist auch nichts bei Fieber.

Im ersten Beitrag redest Du was von Krankenhaus.. Versteh ich nicht. Gibts bei Dir nur zwei Extreme? Kindergarten und Krankenhaus?

Körpernormaltemperatur ist 37,0 mit leichten Schwankungen. Die hält der Körper egal ob unter der Decke oder im Freien. Da brauchst Du beim messen im Bett nix abziehen... Bei ein paar Tagen Fieber steckt man die Kinder ins Bett, so sie denn wollen, der Körper holt sich schon Ruhe, wenn er sie braucht. Aber geh mal davon aus, daß das Kind ansteckend ist und nicht in den KiGa gehört und daß der Körper den Stress dort auch nicht unbedingt braucht. Und nach 5 Tagen Fieber mit unklarer Ursache wäre mal ein klärender Besuch beim Kinderarzt ratsam.

P{fif1ferlhinxg


Lass den Junior zu Hause. Ab 38,5 hat man Fieber und da ist er ja nah dran und er scheint ja auch sonst nicht grade quietschfidel zu sein. Badewanne macht man bei Fieber (oder auch kurz davor) lieber nicht, da bist du mit warm einpacken schon besser dran. Wärmflaschen oder Kirschkernkissen gingen auch. Viel Ruhe und viel trinken. KH wäre definitiv übertrieben, einen Kinderarzt könntet ihr aber ruhig konsultieren, musst du ja vermutlich sowieso, wenn du dich krankschreiben lassen müsstest, weil er nicht in den KiGa darf.

U(rm.e]l_x83w


Also unser KiA sagte schon immer mit Fieber darf er auch raus...

Das mit Krankenhaus sagte mir jemand da MÜSSE ich hin weil er KALTE HÄNDE habe und das Fieber nicht raus könne...

Junior war am Samstag wieder ganz der alte....Spielte, lachte und keine Ahung was...

Es sah Papa und alles war wieder ok....

Beim Arzt waren wir deswegen nicht....

Ich wollte ja auhc nur mal wissen was ihr denkt...zweck kalten Füssen aber kein Fieber..

Ihm gehts super...

Ach ja ich schrieb nirgends dass er 5 tage fieber hatte....Sondern dass er sich die letzten Tage wieder hingelegt hat..Aber nicht dass er Fieber hatte so lange...

Also bei 5 Tagen fieber da würde ich sicherlich nicht mehr hier schreiben, und fragen ob ich zum KiA soll oder nicht sondern da wäre ich schon dort gewesen....

d^evilitndis{guixse


Na dann ist ja alles wieder gut! :-)

Für nächstes Mal: Temperaturtabellen "normal – erhöhte Temperatur – Fieber" sind relativ wertlos. Erstens ist die normale Körpertemperatur bei verschiedenen Menschen nicht dieselbe, was bei einem ganz normal ist, kann bei einem andern sehr wohl erhöhte Temperatur sein. (Beispiel: Klassenkameraden gingen mit 38 Grad in die Schule, hatten nur etwas Schnupfen und fühlten sich fit – bei mir war dieselbe Temperatur schon echtes Fieber mit Frieren, Schwindel, Apathie...)

Unser Kinderarzt meint sogar, Fieberthermometer wären eigentlich überflüssig: Wenn ein Kind sich gut fühlt und spielen will, soll es das tun. Wenn ein Kind sich krank fühlt und schlapp ist, gehört es ins Bett. Lediglich bei dramatisch hohenTemperaturen ist es wichtig, es genauer zu wissen.

Das heißt: Ein schlappes, schläfriges oder weinerliches Kind mit 37,2 Grad und Schnupfen sollte man ins Bett stecken, auch wenn es kein Fieber hat. Voraussichtlich ist es am nächsten Tag wieder gesund – oder es brütet was aus und man ist dann froh, daß andere sich nicht angesteckt haben.

Riomanxa40


Bei uns spricht man von Fiber erst ab 39°. Ab dann sollte man auch das Fiber senken.

Uvrmel*_83xw


Naja im KiGa stecken sie sich ja eh alle gegenseitig an....

Da ist gerade Schnupfenzeit ohne ende...Das geht ja das ganze jahr über quasi...

jetzt sind sie 14 tage im Wald....Da bekommen sie nicht so viel ab...

Also Fiebersenker geb ich auch nicht vor 39 grad..da unser KiA sagt man soll es auch etwas raus lassen das Fieber...

Also wenn ch meine 2 Kids vergleiche, dann sind beide total anderst...

Meine Tochter hängt wie ein schluck Wasser in der Kurve bei nur 38,5 und mein Sohn der spielt noch bei 39,4 .....Aber wenns ihm dann wirklich nich gut geht dann zeigt er das auch..da will er schmusen und am besten würde ich dann garnicht erst weg laufen dürfen....Da ist es ein Mama-Kind...die grosse hingegen war nicht so...die blieb liegen wenn es ihr nicht ging...und wenns nur aufm SOfa war dass sie mich sah...Aber der kleine ist da auch wieder ganz anderst

dnevilind/isguxise


Also wenn ch meine 2 Kids vergleiche, dann sind beide total anderst...

Meine Tochter hängt wie ein schluck Wasser in der Kurve bei nur 38,5 und mein Sohn der spielt noch bei 39,4

Eben. Genau deswegen sollte man sein Verhalten und weitere Maßnahmen davon abhängig machen, wie das Kind sich fühlt, und nicht von der Anzeige des Thermometers.

Fiebersenken verzögert übrigens die Heilung und steigert das Risiko von Fieberkrämpfen. Daher sollte man es nur senken, wenn es über 39 Grad ist UND es dem Kind sehr schlecht geht, das Fieber selbst also mehr Belastung als Hilfe für den Körper ist.

d'evili"ndwisg1uise


Naja im KiGa stecken sie sich ja eh alle gegenseitig an....

Da ist gerade Schnupfenzeit ohne ende...Das geht ja das ganze jahr über quasi...

Bei uns nicht. Weil die allermeisten Eltern so vernünftig ist, kranke Kinder zu Hause zu lassen, statt sie mit einem Zäpfchen doch in den KiGa zu bringen.

U|rme:l_8x3w


Also wenn ich jedes mal mein Kind wegen eines Schnupfen oder einem leichten Husten daheim lassen würde, dann kann ich meinen Job gleich an den Nagel hängen...

Ich hab ja eh nur 10 tage KK ( also Kind krank) ..

Ne also mit leichtem Husten und Shcnupfen OHNE Fieber gehen meine Kinder in den Kiga und in die Schule ( denn in der Schule kannman sich es ja leider wirklich n icht mehr erlauben wegen so etwas daheim zu bleiben)

Wenn die im KiGa oder der Schule dann doch merken sollten es geht nicht wird angerufen....

Bei was ansteckendem garkeine Frage, da bleiben meine Kinder daheim..Also wie Scharlach usw..

Aber mit nem shcnupfen und nem Husten nicht, denn ich bleib wegen sowas auch nicht daheim, ausser ich hätte fieber was ich aber das letzte mal mit ca 20 Jahren hatte ( also Fieber)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH