» »

20 Monate und läuft allein nur sehr unbeholfen, fast steif

H5on%igtHoxpf


Achja ... ihr habt ja Recht :)_

Das letzte was ich wollte war mein Kind mit anderen zu vergleichen. Weil ich eigentlich ganz genau weiß dass jedes Kind anders ist und jedes Kind ist etwas wundervolles auf dieser Welt, ganz gleich was auch immer ist. Das habe ich mir mit meinem Freund auch ganz fest vorgenommen als unsere Kleine auf die Welt kam.

Und dann verläuft irgendwas anders und schon gerate ich wieder ins grübeln und mache mir solche Gedanken, stelle Vergleiche an die total unangebracht sind und versuche alles Menschenmögliche dafür zu tun dass es unserer Maus an nichts fehlt und das wir auch ja nichts "übersehen".

Ich habe mal gedacht durch meinen Beruf bin ich soweit, dass ich diese "Fehler" nicht mache bei meinem eigenen Kind. Doch leider muss ich nun feststellen das ich genauso drauf bin wie so viele Eltern deren Kinder ich betreue. Und den Eltern sagen wir ja auch immer dass sie den Kindern einfach Zeit geben sollten.

Nun denn, ich werden und muss das einfach gelassener an mir vorrüber gehen lassen, wenn ein Arzt wieder so einen Spruch sagt. Nicht mehr verunsichern lassen :|N

Sie wird schon irgendwann laufen und es ist in der Norm!

Poum[meliVnchexn


[[http://www.babycenter.de/a8642/meilensteine-laufen]]

Lies einfach mal hier, mal laufen die Kleinen schneller, mal dauert es etwas. Und das sie am Anfang wie ein "Roboter" laufen ist normal, zum einen müssen sie das Gleichgewicht halten lernen und zum anderen sind sie noch total unsicher. Mach Dir keinen Kopf alles wird gut :)* :)* :)*

Hnonhigtzo#pf


Hallo *:)

Wollte nochmal berichten wie es mit unserer Maus so steht, bzw. wie sie geht ;-)

Wir haben ihr zu Weihnachten ein Bällebad geschenkt (ein Planschbecken mit weichen Bällen drin) wo sie richtig reinklettern muss (das Becken hat einen breiten Rand). Und seitdem sie da drin toben kann läuft sie immer mehr! Sie ist zuerst immer um das Bällebad gelaufen ... und nun wagt sie die ersten Schritte durch die Wohnung :)= DAs sieht zwar immer noch sehr wackelig aus, aber sie fällt schonmal nicht mehr so oft hin und die Strecken die sie zurücklegt werden auch immer mehr. Welche Bewandnis das Bällebad nun wirklich für unsere Tochter hatte zum Thema Laufen kann ich nicht sagen, aber irgendwie hat es jetzt bei ihr geschnackelt.

Ich glaube es hat wirklich viel mit GEDULD zu tun, einem Kind die Freiheit des Selberlernens zu geben und sich nicht zu sehr von irgendwelchen Statistiken, Großeltern oder sonstwem verrückt machen zu lassen.

Bin mittlerweile wieder guter Dinge, dass es jetzt richtig losgeht mit dem LAufen und dass sie bald genauso läuft wie andere Kinder auch in ihrem Alter :)z

bkienex007


Huhu Honigtopf! :)_

Ist ja toll, dass es jetzt besser "läuft". ;-D Unsere Physio hat neulich auch gesagt, ein Knick-Senk-Fuß sei in dem Stadium, in dem die Kleinen das Laufen lernen, normal. Es dauert wohl mindestens 2-3 Monate, bis die Muskulatur da genügend Halt gibt. :)z Und auch dass sie sich am Anfang recht "eckig" bewegen, ist normal. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH