» »

Blauer Mund/ blaue Lippen bei Kleinkind

Bdabyyso<nnen1scheixn hat die Diskussion gestartet


Ich bin Mami eines wundervollem Sohnes von 18 Monaten, habe 2 weitere Kinder (6;8)

Mein kleiner hat bis zum ersten Geburtstag 22 Bronchitiden; 4 RS Viren;2 Lungenentzündungen inkl. 2 Reanimationen in einigen Verläufen.

Seit 4 Monaten geht es ihm deutlich gut!

Hat eine Langzeitmedikation ,aber das ist nicht das Problem....

Egal was er tut, es tritt meistens so 4-6 Minuten auf, einige male am Tag,

egal ob er läuft ,steht, sitzt, liegt oder sonstiges....

Manchmal sind die Lippen Blau,

Manchmal ist es um den Mund rum Blau

Manchmal ist garnix ???

Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?

Gewisse Untersuchungen können aufgrund seiner Geschichte nicht gemacht werden , da mit leichter Sedierung sofort Kreislaufstillstand Eintritt bzw..Eintrat...

Erneut ausprobieren für gewisse Untersuchungen ,die Aufklärung bringen würden,möchte ich nicht,da das Risiko zu zu zu sehr hoch sind....

Vielen dank für jeden einzelnen Helfer! :)_

Antworten
BvabyysonBnenscchein


*schubs*

22rerZPaockBubxen


[[http://www.med1.de/Forum/Kindermedizin/448372/]]

Vielleicht hilfreich ?

Alles Gute, tut mir leid das ich sonst keine besondere gute Hilfe leisten kann.

f%ixnch


Wäre es nicht verantwortungslos von uns, dir hier beruhigende oder aber beängstigende Antworten zu geben? Du schreibst doch selbst, dass du weitergehende Untersuchungen momentan nicht riskieren willst, da wird dir nur das Abwarten und Hoffen bleiben. Alle Mutmaßungen unsererseits wären doch nur soviel wert wie ein Blick in die Glaskugel. Viel Glück dir und deinem Schatz!

BsabzyysoNnnensgcheixn


@ finch

Ich suche nix beruhigendes , ich suche Erfahrungen!

FGuch.urx90


Wurde das Herz und die Lunge deines Kindes mal untersucht?

Ich selbst kam zu früh zur Welt und hatte als Kind immer wieder Lungenentzündungen und Bronchitis. Mit 8 Jahren sind wir dann das erste Mal zum Lungenarzt gegangen. Ergebniss : 62% Sauerstoffgehalt (normal sind zwischen 90 und 100%) – > sofort künstliche Beatmung, 4 Wochen absolute Bettruhe (ich durfte nicht mal alleine zur Toilette und durfte nicht Husten -.-)

Damals sagte uns der Arzt, dass blaue Lippen entweder auf Unterkühlung oder Sauerstoffmangel zurückzuführen ist. Sauerstoffmangel kann durch ein Problem mit der Lunge oder dem Herzen entstehen.

Lass das auf jeden Fall untersuchen, um auf Nummer sicher zu gehen!! Ich hatte damals Glück. Wäre mein Asthma damals nicht erkannt worden, wäre ich sicherlich innerhalb der nächsten Tage, Wochen, Monaten gestorben...

wShi^te mmagixc


Also mein Mann hatte eine kaputte Aortenklappe die operiert wurde und ein Loch im Herzen das man nicht operiernen konnte/wollte.Sein Merkmal als Baby, Kleinkind, Kind waren blaue Lippen und Nagelbetten.

Ich tippe auch auf herz und Lunge, Ich würde einen Kardiologen empfehlen. Ein Ultraschall kann man ohne NArkose machen und es geht ratz/faz.

Falls er dort Befundlos ist, dann ab zum Lungenfacharzt.

Blaue Lippen sind ein zeichen von Sauerstoffmangel und MÜSSEN untersucht werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH