» »

Erbrechen und Durchfall bei Einjähriger, welche Hausmittelchen?

CMha-rly_A2409 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben!

als meine maus heute morgen am weinen war (genau ein Jahr ist sie) ging mein freund rein und musste feststellen, das es übel roch und das ganze bett voll mit erbrochenem war!

nach einer grundreinigung schlief sie dann aber mit etwas warmen fenscheltee wieder ein.

sind heute morgen dann trotzdem zum doc, der uns vomex 40mg in zäpfchen form gab. danach zum bäcker und ein trocknes "bröti" wie sie es nennt zu holen aber dazu kam es nicht mehr (die beckersfrau hat sich bedankt, mega peinlich, aber kinder können da nix für) danach hat sie eine kleinigkeit getrunken, die aber nach zehn min quer übern frühstückttisch flogen! echt ein ganz schlimmer tag sag ich euch, ich bin dazu noch stark erkältet muss ich dazu sagen! jedenfalls hat sie dann auch noch schlimmen durchfall dazu bekommen und übergibt sich nach kaum 10 min sobald sie etwas flüssigkeit oder essen in dem kleinen bauch bekommt!

was würdet ihr machen? habe am nachmittag nochmal mit dem doc geredet und er meinte ich muss eben darauf achten das sie nicht austrocknet, was mir wohl klar ist aber welche hausmittelchen gibt es, um dieses zu vermeiden oder es ihr ein wenig besser geht mit dem übergeben ???

lg *:) @:) *:)

Antworten
ainniesymocki2ngjaxy


Na gegen Übelkeit und Erbrechen habt ihr ja schon Vomex bekommen. Das ist schon die härteste Nummer, wenn das nicht wirkt, tun Hausmittelchen es erst recht nicht. Versuch nicht, ihr dauernd etwas zu Essen reinschieben zu wollen :|N und keine Trinkflaschen anbieten, bringt ja nix wenns wieder rauskommt. Versuch ihr Flüssigkeit mit dem Löffel zu geben in ganz kleinen Mengen und hol Elektrolythe aus der Apotheke für Kinder

S?teplh-Bo'unty


Perenterol gg. Durchfall?

Salzstangen anbieten - aber nicht zwingen!

Fencheltee finde ich schon gut - ihr könnt eine Messerspitze Salz und Traubenzucker reinmachen.

C3harklyP_24x09


hey

ich will ihr ja am liebsten nix geben aber sie will unbedingt haben!!!

sie hat vorhin etwas salzstangen gehabt und konnte auch nicht genug davon haben, nach 4 stück hab ich versucht ihr bei zubringen das sie alle sind, hat sie mir aber leider nicht geglaubt :-(

trinken möchte sie auch sie ganze zeit, muss dazu sagen sie trinkt in der regen in 24 st 3-4 l

habe ihr immer mit einer kleinen spritze wasser gegeben weil sie den löffel nich wollte

ich kämpfe weiter mit meiner armen maus, danke für deine antwort *:) @:)

eDinNdigo2x22


wir haben von unserem Kinderarzt ein Rezept für eine spezielle Teemischung:

1 Liter Tee, 200 ml O-Saft, 7 gestr. TL Zucker, 1/2 gestr. TL Salz

Wir haben es zum ersten Mal mit 1,5 Jahren angewendet;mittlerweile verkaufen wir es ihr (6)als "Zaubertrank" der gegen Übergeben hilft

Ist wohl ein Uralt-Hausmittel, eines der wenigen Dinge die der Magen behält.

Unsere Kleine hatte damals sogar zwieback und kamillentee ausgespiehen. Aber ihr Zaubertrank hat geholfen.

Alles Gute für die Kleine

a&nnies&mockixngjay


eindigos Mischung ist gegen Kreislaufprobleme ;-D hilft gegen Schlappheit und Blutdruckabfall bei Durchfall usw. Salz, Zucker und der O-Saft steigern das Volumen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH