» »

Sohn mit 2,5 Jahren trägt noch Windel

z2worcxh


Honey_Bunny91 ist aber keine wissenschaftliche Quelle. Dieses Vorurteil ist absoluter Unsinn. Ich hätte mein Kind NIE NIE NIE in eine Einrichtung gegeben, bei der solche Steinzeitmethoden noch angewandt werden.

cghi


Und dann war da noch

Wessi?

Hier im Osten ist es gängig und von den Eltern erwünscht

[[http://www.med1.de/Forum/Kindermedizin/651922/19785112/ Quelle]]

zMworKcxh


DieKruemi: Toller Link :)^ :)^ :)^

Hier im Osten ist es gängig und von den Eltern erwünscht

Also ich (er)wünsche mir soetwas nicht :|N

c]hxi


Ich auch nicht^^

w~hite xmagic


Zum Thema

Mein ewar 2,5 da haben wir im Urlaub angefangen mit "Töpfchen" er hatte eines auf dem dortigen Markt entdeckt, was er toll fand und was wir gekauft haben.

Er war dann recht schnell tagsüber trocken, was aber im Kiga wieder rückfällig wurde.

Jetzt ohne Unfall tagsüber komplett trocken ist er seit Januar. Also mit 3 Jahren und 3 Monaten.

Nachts braucht er definitiv noch ne Windel, da er so fest schläft das ihn der Harndrang nicht weckt.

Stell einfach ein Töpfchen ins Bad und lass ihn machen. Wenn einer was sagt, einfach sagen "wir sind dabei"

Macht den Stress sehr viel weniger. :)_

bMellDagxia


@ die Kruemi:

Ich kann deine Quelle nicht beurteilen, aber mir geht es auch nicht darum, wann ein Kind den Schließmuskel kontrollieren kann.

Das ist nun mal bei allen Kindern unterschiedlich, wie laufen, sprechen....

Es geht um die Entscheidung ob man mit Training oder Druck eine Beschleunigung erreicht. Und das ist nachgewiesen, dass man dies nicht erreicht.

Hier wurde eine Studie dazu im Faden gepostet.

Dazu kommt, dass es für das Selbstwertgefühl der Kinder das beste ist, wenn sie die Entscheidung selbst treffen.

Dazu kommt, dass es dann sehr schnell und fast unfallfrei abläuft, was auch wieder gut fürs Selbstwertgefühl ist.

Wie schon jemand schrieb:

Das Gras wächst nicht schneller....

Mit Druck kann man aber auch das Gegenteil von dem erreichen, was man sich wünscht.

z wor1cxh


Wenn einer was sagt, einfach sagen "wir sind dabei"

Macht den Stress sehr viel weniger.

:)^ :)^

z\worxch


Das Gras wächst nicht schneller....

Düngen soll aber helfen ;-D Sorry...ich kann nicht anders. Muss an den Hormonen liegen ;-D ;-D ;-D

w{hinte? m#agic


Tschuldigung, aber bei diesem Satz

Naturvölker schaffen es komischerweise ohne

ich kann nicht anders die dürfen aber auch überall hinmachen, ist ja nur Wüste da. Und meist haben die auch nichts an, was schmutzig werden könnte.

Sind schon andere Voraussetzung als in den westlichen Ländern. ]:D

DJieKrJuemxi


Dazu kommt, dass es für das Selbstwertgefühl der Kinder das beste ist, wenn sie die Entscheidung selbst treffen.

Und das ist genau der Punkt, bei dem ich mir wirklich nicht sicher bin, ob das so stimmt.

Jedes Säugetier entfernt sich von seinen Exkrementen, Tiere bringen ihrem Nachwuchs so früh wie möglich bei, außerhalb des Lagers zu koten und zu urinieren. Kranke Menschen empfinden es als unsagbar schrecklich, in ihren Exkrementen zu liegen-und bei kleinen Kindern soll es garnichts mit der Selbstwahrnehmung und dem Selbstwertgefühl machen, die eigenen Exkremente dicht um den Leib gewickelt zu haben? Ich bin da ehrlich unsicher, ob das so ist.......

b\elOlagixa


Ich nehme es sportlich und kann grinsen :-)

Meine beste Freundin ist vom Fach... aber nicht als Erzieherin, sondern ein ganzes Stück näher dran an der Wissenschaft.

Sie lebt für Ihren Beruf und ist immer gut informiert und mit dem Herzen dabei.

Wir reden oft und gern über das Thema Kleinkinder, erst recht, seit ich eines habe.

Ich hatte bei einigen Dingen eine andere Meinung, bevor ich sie kannte und bevor ich ein Kind hatte.

Und schon sehr oft hat sich nun in der Praxis bestätigt, dass sie Recht hat mit dem was sie sagt.

Ich habe also den Vorteil einer wirklich kompetenten persönlichen Beratung.

Allerdings kam bei mir auch noch nie jemand und hat rumgenörgelt an der Windel.

Vielleicht traut sich ja keiner ;-D

I8n-Kog; Neitxo


und bei kleinen Kindern soll es garnichts mit der Selbstwahrnehmung und dem Selbstwertgefühl machen, die eigenen Exkremente dicht um den Leib gewickelt zu haben?

meien sohn wird im sommer 6 und dem ist das so etwas von egal.

der macht einfach rein und läuft den tag so rum, egal ob trainingspants oder normale unterhose.

dein ansatz impliziert, dass es kinder gelernt haben, dass es eklig ist und das ist tatsächlich ein kulturell induziertes phänomen, kein biologisches.

kinder finden das nicht von natur aus eklig, das wird ihnen anerzogen. bei manchen klappt es früher, bei manchen später. meine anderen kinder waren komplett windelfrei bis spätestens 2 j,10 monate.

bis 3 oder 3,5 halte ich für normal.

man merkt es ja, wenn das kind nicht mehr scheinbar ungerührt im halbstundenrhythmus die blase entleert oder die windel in der nacht trocken ist oder sich bewußt in die ecke für das große geschäft stellt, dann ist es zeit für toilettentraining.

vorher bringt das nichts.

I9n-K|og Nxito


Tiere bringen ihrem Nachwuchs so früh wie möglich bei, außerhalb des Lagers zu koten und zu urinieren.

nein.

Dgie\Kruxemi


kinder finden das nicht von natur aus eklig, das wird ihnen anerzogen

von "ekelig" habe ich nichts geschrieben, sondern eher von "unangenehm" "Wohlbefinden beeinträchtigend". kleine Babys schreien oft, wenn die Windel voll ist. Ich vermute eher, es ist eine Gewöhnung an die Windel, dass es von den Kindern irgendwann als nicht mehr störend wahrgenommen wird.

es gibt wenig Lebewesen, die in ihren Exkrementen verharren und wohlbefindlich sind.

D9ie#Kru/exmi


Tiere bringen ihrem Nachwuchs so früh wie möglich bei, außerhalb des Lagers zu koten und zu urinieren.

nein.

Doch, das gibts! ich schrieb nicht "ALLE Tiere".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH