» »

Schiel-OP, wann wieder in den Kindergarten?

PVauKla 79 hat die Diskussion gestartet


Meine Tochter (fast 5) bekommt in zwei Wochen eine Schiel-OP. Hat jemand Erfahrung damit? Wann darf sie wieder in den KiGa?

Sie hat 4Tage nach der OP Geburtstag. Den würde sie schon gerne im KiGa feiern und natürlich auch Kinder einladen. Klappt das, oder sollte ich es lieber gleich verschieben?

Wie sind Eure Erfahrungen nach der OP?

Antworten
H[oncey_BuRnny91


Ich glaube sowas solltest du lieber mit dem behandelnden Arzt besprechen.

Heilungsverläufe sind je nach Mensch total individuell :)*

M_ikiemaxn


Ich hab vor 7 Jahren eine ambulante Schiel OP gehabt. Hatte 14 Tage teilweise erhebliche Einschränkungen beim Sehen. Das Auge war auch dick geschwollen und sah nicht so gut aus.

Ich würde sagen, wartet es ab, wie es der kleinen dann geht.

Wenn alles gut ist, dann sollte es doch möglich sein, dass sie ihren Tag im Kiga feiert.

Viel Erfolg :-)

P|auEla x79


Mikeman, danke für Deine Antwort.

Wie alt warst Du bei Deiner OP? War es mit einer OP in Ordnung, oder schielst Du noch?

Ambulant wird es bei uns nicht gemacht, sie, bzw. ich bleibe dabei, muss 2Tage bleiben.

Mfama L9isch3exn


Mein Sohn ist zwei mal operiert worden. Er war damals zwei und vier Jahre alt. Bei der ersten Op folgte sogar direkt eine zweite Op weil am Tag der Entlassung die Nähte aufgegangen waren. Ich war bei beiden Ops jeweils 6 Wochen mit ihm zu Hause.

Ich würde so kurz nach der Op kein Risiko eingehen und die Feier absagen. Ich zweifel auch an, dass die Kita Deine Tochter aufnehmen wird.

Auf jeden Fall wird sie zu diesem Zeitpunkt auch noch alle paar Stunden Augentropfen und Augensalbe bekommen müssen.

Da die Kleine dann auf keinen Fall toben darf, würde ich sie auch nicht mit anderen Kindern zusammen lassen.

Hast Du denn die Aufklärungsbögen vom Kh schon bekommen? Dort steht eigentlich alles haarklein drin, was die Kids dürfen und was nicht.

PVaul/a /7_9


Mama Lischen, danke für die Antwort. Feier habe ich schon abgesagt. Denke, dass wir dann nur die Oma auf ein Stück Kuchen einladen.

Aufklärungsbögen habe ich heute bekommen, aber bis jetzt nur überflogen.

Meine Tochter ist eine ganz ruhige, die tobt auch so nicht im Kindergarten. Das einzige was ihr danach fehlen wird, ist das Trampolin. Und dass sie da nicht gleich drauf darf, ist mir schon klar. Ich wollte auch den Geburtstag nicht als Marathon ausrichten. ;-)

Wäre schön, wenn ich noch ein paar Erfahrungsberichte lesen könnte, wie es bei anderen nach der OP war.

Mjikexman


Auch wenn schon ein paar Tage vergangen sind, will ich doch noch antworten.

Ich habe bis jetzt drei OPs an den Augen gebabt. Die erste mit 7 Jahren in den Sommerferien. 14 Tage Krankenhaus. Die zweite mit 22, eine Übernachtung und die dritte dann mit 35 ambulant.

Jetzt bin ich schielfrei.

Wird nur ein Auge operiert oder beide?

Bei der ersten OP wurden beide Augen bei mir gemacht, danach einmal das linke und dann das rechte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH