» »

Fieber kommt immer wieder

I[sabemll


Die Kruemi

Ich lag als KInd mit hohem Fieber im Krankenhaus---und bekam dort anstatt chemischer Fiebersenkung Wadenwickel!!!

Wadenwickel sind einfach nur super!

Ich bin selten krank, habe selten Fieber, aber wenn....naja, schrieb ich ja schon: Ich bin schon ab 38,5 halbtod (gefühlt ;-D). Und Wadenwickel mache ich auch bei mir selbst dann erst ab so 39,5. ....Im Ernst, da kommt NIX Anderes mit. Klar bin ich nicht sofort wieder fit, bzw. nicht sehr lange....aber es ist das Beste was es gibt....

Ok, das war jetzt mein Eigengefühl und nix wissenschaftlich irgendwie Festgelegtes ;-D ;-D

ABer ich kenne das von Krankenhäusern auch – erst mal werden die Wickel probiert.

wenn ein Erwachsener sich mit Grippostat, Wick daymed etc vollhaut, um trotz fiebriger Erkältung zur Arbeit zu gehen, rät ihm jeder von ab – kurier dich aus, du musst gesund werden, das kann das Herz schädigen etc

Und Kinder toben unter Fiebersenkung durchs Kinderzimmer?

Du sprichst mir aus der Seele und zwar aus tiefster Seele! :)^

FIEBER ist keine Krankheit, sondern es ist ein Mechanismus des Körpers Etwas zu bekämpfen. Was auch immer. Natürlich sollte und muß man ab einem gewissen Zeitpunkt, einer gewissen Grenze, eingreifen...

Blackpearl

Ich will Dich damit nicht angreifen! Du hast ja geschrieben wann Du ein Zäpfchen gegeben hast und das ist in meinen Augen auch völlig ok so gewesen @:) – ich bringe hier nur meine allgemeine Meinung bezüglich dieses ewigen Medikamenten-Gebens, geht nicht gegen Dich @:)

PViMa0E50X9


ACh ist ja interessant mit dem Ärztesonntag.

Mein Kinderarzt macht auch Donnerstag mittags immer zu.

Hier gibt es Zäpfchen grundsätzlich nachts bei Fieber und tagsüber, wenn es über 40 steigt oder das Kind offensichtlich leidet.

Bei uns ist die Erfahrung, daß das Fieber durch Zäpfchen gesenkt wurde und mein Kind sich fit gefühlt hat und sich somit nicht ausgeruht hat und der Genesungsprozess länger dauert.

B|LAMCK9PEARLx1


Wadenwickel bei meiner Tochter? Ich denke die bleiben nicht lange dran. :-)

BVLAWCKPEYARLx1


Isabell

Ich habe mich nicht angegriefen gefühlt. Die ehemalige Kinderschwester meinte ab 39.5 sollte man ein Zäpfchen geben. Und die muss es ja wissen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH