» »

Baby schon impfen, ja oder nein?

L5o1lxa201x0


Ich kann mich nicht erinnern, dass ich laut Arzt Auffälligkeiten hatte und deswegen starke Probleme nach einer Hepatitisimpfung hatte. Es gibt auch Menschen, die reagieren auf einen Impfstoff ätzend und auf andere nicht. Mein Kinderarzt sagt auch, dass eine Einzelimfpung-kleine Kombiimpfungen nicht weniger verträglich sind wie die Bigpacks. Gut, er ist auch allgemein kein Impfnarr.

Hyoney]_pBun@ny91


Ich kann mir bei Hepatitis B einfach nicht vorstellen, wie sich ein Säugling daran anstecken kann?!

Muttermilch, falls die Mutter nicht geimpft und infiziert ist, Blut wenn es sich stößt, Speichel, durch Kratzen und beißen mit anderen Kindern die infiziert sind ...

LSolaJ2010


Seh ich auch so. Des Hepatitis B hat mir meine Frauenärztin nachm Abi aufgeschwatzt, früher gabs das gar nicht für Kinder. Von wegen: Wenn Sie mal in die Türkei in den Urlaub fahren brauchen sie das...O-Ton damalige Frauenärztin und ich jung und dumm habs halt gemacht. Mein Hausarzt hat mich da überhaupt nie drauf angesproche-meine Schwester wurde noch nie drauf angesprochen und ist auch nicht geimpft. Das ist genauso wie mit der Windpockenimpfung.

L_ola2x010


Ja, Honey, aber dann ist es so, dass es sie auch unmittelbar nach der Geburt anstecken kann-da ist noch kein Baby geimpft-deswegen in meinen Augen unsinnig.

EJrdb4ee/r-Engxel


Ich werde nach STIKO impfen lassen, wenn ich dann mal Kinder habe, einfach weil ich das Risiko für meine Kinder nicht eingehen will krank zu werden, wenn es sich vermeiden lässt und um andere Kinder zu schützen, deren Eltern eine Impfung für unnötig halten. Ich habe in der Klinik Kinder an Masernencephalitis sterben sehen, nachdem sie wochenlang im Wachkoma lagen. Die Komplikationen der Kinderkrankheiten machen mir also sehr viel mehr Angst als die deutlich selteneren und weniger gravierenden Komplikationen der Impfung. Außerdem sind einige Komplikationen die es früher bei Impfungen gab heute gar nicht mehr gegeben, da die Impfstoffe verändert wurden.

HHonVey_Bunnxy91


Windpocken hab ich mit 19 noch nachimpfen lassen Weils die zu meiner zeit noch nicht gab :)z

Ich finde es schon wichtig Kinder impfen zu lassen.

Denn die ungeimpften Kinder profitieren aktuell noch davon dass der Großteil geimpft ist.

Wenn jetzt aber immer mehr Leute sagen "nö ich lass mein Kind nicht impfen" kommt es zu immer mehr Infektionen und das Wäre einfach nur schade nachdem was schon erreicht wurde.

Bestes Beispiel sind ja aktuell die Masern-Fälle.

Wären die Kinder geimpft, wäre alles gut. :-/

HQoney:_Bunvny91


Ja, Honey, aber dann ist es so, dass es sie auch unmittelbar nach der Geburt anstecken kann-da ist noch kein Baby geimpft-deswegen in meinen Augen unsinnig.

das Risiko sich zu infizieren nimmt doch aber immer mehr zu.

Ein Neugeborenes Kind beißt und kratzt sich wohl weniger häufig mit einem anderen kind, als ein Kind welches sagen wir mal 2 Jahre alt ist und in den Kindergarten geht @:)

EQrdbee r-Enxgel


Ja, Honey, aber dann ist es so, dass es sie auch unmittelbar nach der Geburt anstecken kann-da ist noch kein Baby geimpft-deswegen in meinen Augen unsinnig.

So früh kann man das eben noch nicht impfen, weil das Immunsystem noch gar nicht in der Lage ist etwas mit dem Impfstoff anzufangen. Außerdem haben die ganz Kleinen für die erste Zeit ja noch einen Nestschutz durch das Immunsystem der Mutter mitbekommen. Ich denke halt immer besser so wenige Monate wie möglich ungeschützt.

HAoney_B'unny9x1


Und es geht ja nicht nur um das Kindesalter: irgendwann werden eure Kinder auch mal jugendliche und haben Sex @:)

SFadToBoeAlonxe


nein. meine kinder werden nie sex haben ]:D

LGola2x010


Ja, aber was ist denn eigentlich so schlimm dran Windpocken zu haben? Früher hatte jeder Windpocken und plötzlich muss man das auch noch impfen. Windpocken sind für Kinder vollkommen harmlos und für Erwachsene eben nicht. Nur leider werden die meisten jetzt ungeimpften Kinder keine Windpocken mehr bekommen können, weil eben so viele Kinder dagegen geimpft sind und wenn sie dann Pech haben bekommen sie es als Erwachsenen, wo es dann schwieriger verläuft. Ich würd sagen ein selbstgemachtes Problem-das vollkommen überflüssig war.

ZPRuxb


Seh ich auch so. Des Hepatitis B hat mir meine Frauenärztin nachm Abi aufgeschwatzt, früher gabs das gar nicht für Kinder. Von wegen: Wenn Sie mal in die Türkei in den Urlaub fahren brauchen sie das...O-Ton damalige Frauenärztin und ich jung und dumm habs halt gemacht. Mein Hausarzt hat mich da überhaupt nie drauf angesproche-meine Schwester wurde noch nie drauf angesprochen und ist auch nicht geimpft. Das ist genauso wie mit der Windpockenimpfung.

Hepatitis B ist die Welt weit am Meisten verbreitete Chronische Krankheit.

Es gibt mehr als 10mal so viele Hepatitis B wie HIV Infizierte.

Und man steckt sich auch noch deutlich leichter an.

Lnola]20x10


Man kann es auch übertreiben. Zu meiner Zeit gabs die Impfung für Kinder noch gar nicht-und ich bin nicht gerade alt. Was soll das ganze eigentlich werden frag ich mich oft? Wenns möglich wäre, dann würde man auch irgendwann gegen Angina, Bindehautentzündung und irgendwann auch gegen banale Erkältungen und Magendarminfekte impfen. Genauso wärs nämlich, wenn es ginge. Schon mal dran gedacht-dass es auch ein mega Geschäft der Pharmaindustrie ist und das bestätigt mir sowohl mein Hausarzt, als auch mein Kinderarzt. Ich halt da nichts davon-eine der absolut überflüssigsten Erfindungen war die Windpockenimfpung.

L5ola20x10


Erbeere, genau das hab ich ja geschrieben und deswegen find ich auch diese Impfung unsinnig. Ein Neugeborenes ist eben noch nicht geimpft. Abgesehen davon würde mich mal die wirkliche Zahl von vor ein paar Jahren interessieren-wieviele Kinder sich in Deutschland tatsächlich ohne Impfung mit Hep B angesteckt haben. Wird ne lächerliche Zahl sein.

HEon[ey_!Bunxny91


Lola

Windpocken können lungen- und Hirnhautentzündungen auslösen und ähnlich unschöne Dinge, die auch tödlich enden können :(v

Außerdem lösen die Erreger ja nicht nur Windpocken aus sondern auch Gürtelrosen und Herpes.

Ich persönlich habe die Krankheit als Kind nicht durchlaufen und hab mich aus dem Grund als Erwachsene impfen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH