» »

Fieber und Bauchweh, Sorge ums Kind

FQlame>chen hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich mach mir grad unheimliche Sorgen um meine 3,5 jährige. :°(

Angefangen hat alles letzten Dienstag. Da rief der Kiga an und meinte, meine Tochter würde unstillbar erbrechen.

Ok, Kind angeholt. Zum Arzt, Vomex verschrieben bekommen.

Am nächsten Tag dann Durchfall für 3 Tage, dann wars gut.

Sie klagte immerzu über Bauchweh um den Nabel. Dachte so an Krämpfe, sind ja nicht ungewöhnlich bei Magen/Darm Geschichten.

Dann fing meine große Tochter (7) an.Erbrechen....ohne Durchfall. nach 2 Tagen wars gut.

Dann fing ich an...dann der Papa.

Inzwischen rief der Kiga an, vom Amt wären Noroviren bestätigt worden.

Inzwischen ging es den Kindern auch wieder vollständig gut.

Vorgestern abend, die Kleine ist mobsfidel, geht 20:15 Uhr ins Bett und wird 23:30 Uhr wach und ist kochend heiß!!! Und klagt über Bauchweh! Fieber gemessen: 39,7 :-o

Mein erster Gedanke: Blinddarm. Notdienst angerufen! Der notdiensthabende Arzt (ein Kinderazt!), macht per Telefon ein paar Tests (ka klingt komisch...aber war so, fühlte mich auch gut beraten... ;-) ). Wir sollten die Beine anwinkeln, strecken, hier drücken, da drücken...rechtes Bein anziehen, linkes Bein anziehen...

Er sagte, wir brauchen sie jetzt nachts nicht durch die Stadt schleppen, sollen ihr Fieber- Schmerzmittel geben...wird eine Nachwirkung vom Noro sein....

Ok, die Nacht ging rum...aller 4h fieber gesenkt, weil es inzwischen über 40 anzeigte.

Früh dann zum Arzt.

Untersucht...Hals und so alles OK, kein Schnupfen...Bauch abgetastet...

Er sagte, er denkt nicht, dass es vom Noro ist,weil dieser ja schon ein paar Tage auskuriert war. Er tippt auf nen neuen Infekt.

Sollen Freitag (also morgen) wiederkommen.

Nun sind wir also hier zu Hause, aller 3,4 h schnellt das Fieber auf 39-40. Sie liegt da wie erschlagen. Trinkt :)^ , isst fast nix.

Gestern hatte sie den ganzen Tag ein rotes Gesicht vom Fieber, heute ist eher blass.

Sie klagt weiterhin über Bauchweh. Ich kann es schlecht einschätzen, sind es Krämpfe oder eher latente, permanente Schmerzen. Jedenfalls nicht so, als müsse sie sich krümmen. Außerdem weiß ich ja, dass Kinder oft Schmerzen mit Bauchschmerzen beschreiben.

Wir Eltern hatten gestern wieder Durchfall, die Große heute morgen.

WAS zum Teufel ist das?? Ist es tatsächlich noch der Norovirus, der in uns hängt und sie so umhaut oder ist es was anderes? Hatte das schon mal jemand in der Form oder so ähnlich?? Ich mach mir echt Sorgen :°( :°( :°( ich kenne mein Kind so nicht. Sonst tobt sie selbst bei 39 Fieber noch durchs Haus.

Falls jetzt der gut gemeinte Tipp kommt, "dann geh doch zum Arzt, wenn du dir Sorgen machst"- ich war gestern mit ihr beim Arzt und wir gehen morgen früh wieder. ;-) Ich denke auch, es ist besser, sie schlafen und ausruhen zu lassen, wenn wir ohnehin morgen früh bestellt sind. Es ist ja auch nicht schlechter geworden von gestern zu heute...aber leider auch nicht besser :°( :°( :°( :°(

Antworten
F4lamechxen


PS: der KIA sagte, es würde jetzt in den Kitas auch Mund Hand Fuß Krankheit umgehen, aber 1. hatte sie das schon und 2. fehlen ihr die Blasen/Punkte...und 3. war sie ja seit dem Erbrechen letzten Dienstag nicht mehr im KIga.

3 tage Fieber würde noch passen, aber das hatte sie auch schon ":/ außerdem 3 Tage Fieber- so stehts im Internet- trifft Kinder UNTER 2 Jahren. Sie ist fast 4. ":/

Bbirncb(aum8x7


Ich denke, das ist ein neuer Infekt (es ist ja sogar nicht ausgeschlossen, dass es wieder Noro ist, man wird ja da leider nur ganz selten immun), der in ihrem angeschlagenen Körper stärker "wüten" kann als sonst. Solange sie ausreichend trinkt, ist sie denke ich nicht in Gefahr. Wenn deine Tochter zu hohem Fieber neigt, sind Tempraturen über 40 bei diesen fiesen Virusinfekten an der Tagesordnung. Cool bleiben, das ist nicht lebensgefährlich.

Es ist ja auch nicht schlechter geworden von gestern zu heute

Das ist doch schon gut! :)^ Lass sie sich einfach gut auskurieren, nach dem Infekt mal mehrere Tage fieberfrei zu Hause (wenn es geht), dass sie wieder zu Kräften kommt und schlepp sie nur zum Arzt, wenn du keine Besserung erlebst. Alles Gute! :)*

Imzzy;3A1


tippe auch auf neuen Infekt. Wenn du Pech hast, habt ihr euch das beim Arztbesuch geholt – Organismus eh schon geschwächt, gleich der nächste Infekt drauf...

Haben wir letzten Winter mehrmals "geschafft". Das Jahr davor bin ich diverse MD-Infekte wochenlang nicht los geworden...

Gute Besserung!! *:)

Cxaoaimhxe


Ich würde a) aufhören das Fieber zu senken und b) mal alles extrem ruhig und langsam machen. Ins Bett stecken oder Krankenlager auf dem Sofa. Und dann vorlesen, Bilderbuch gucken, puzzeln lassen, du beschäftigst dich neben ihr damit sie da auch ruht. Leichte, frische Kost und Tee stehen natürlich direkt daneben. Kein Fernseher, keine Termine.

Das ist sehr wahrscheinlich ein neuer Infekt der durch die Schwächung leichtes Spiel hatte.

huag-,tysja


klingt für mich auch nach wieder angesteckt – ob nun nochmal noro, weil man die viren ja noch ausscheidet, wenn man keine symptome mehr hat, oder ein anderer md-infekt.

fürs kind echt fies, aber solange sie trinkt und nicht komplett erschlagen wirkt, hilft nur augen zu und durch.

hand-mund-fuß kann man übrigens immer und immer wieder bekommen (meiner hatte es inzwischen 5 mal) und die blässchen kommen erst nach einigen tagen. also auch da: abwarten *:)

FOlamexchen


Ich danke euch erstmal für die Antworten. Manchmal hilft es wirklich, wenn einen andere von außen mal die Sache bissl beurteilen. Man bekommt ja leicht nen Tunnelblick, wenns Kind krank ist.

Also

Ich würde a) aufhören das Fieber zu senken

das Thermometer zeigt hier nach 3 -4h wieder 40,1 oder 40,2 an. Da werd ich ganz sicher nicht aufhören, zu senken.

Ich weiß, dass die Meinungen auseinander gehen, was das senken von fieber angeht und ich geb nicht immer gleich was, aber bei 40 Grad- bzw über 40, warte ich nix mehr ab. Das ist mir zu heikel..zumal es ihr wirklich schlecht geht...sie tobt nicht rum, sie lacht nicht mehr...sie liegt einfach nur wie erschlagen da.

und b) mal alles extrem ruhig und langsam machen. Ins Bett stecken oder Krankenlager auf dem Sofa. Und dann vorlesen, Bilderbuch gucken, puzzeln lassen, du beschäftigst dich neben ihr damit sie da auch ruht. Leichte, frische Kost und Tee stehen natürlich direkt daneben. Kein Fernseher, keine Termine.

haben wir seit gestern...Krankenlager im Wohnzimmer auf der Couch...leichte Klamotten (nur T-Shirt und Slip), ich hock hier neben ihr- streichel sie, lese ihrBücher vor. ...animiere sie zum Trinken....wenn das Fiebermittel wirkt und sie sich dann bissl besser fühlt, puzzeln wir ...

Termine haben wir nicht- alles abgesagt.

Papa ist mit großer Tochter im Garten gewesen, jetzt unterwegs, damit hier Ruhe ist.

hand-mund-fuß kann man übrigens immer und immer wieder bekommen (meiner hatte es inzwischen 5 mal)

ah Ok das wusste ich nicht :)*

fürs kind echt fies, aber solange sie trinkt und nicht komplett erschlagen wirkt, hilft nur augen zu und durch.

heute Vormittag war ich kurz davor, sie zu packen und ins KH zu fahren :-/ Sie lag total aphatisch da und hat auch nichts mehr getrunken.

So seit ca 2 h gehts ihr besser. Sie hat Wasser getrunken und grüne Gurke gegessen (ist ja auch ne Menge Wasser drin, deshalb hab ichs ihr gegeben) Bisschen trocken Brötchen hat sie auch gegessen (aber nicht der Rede wert).

Jetzt ist ihre Nase zu...Temp. bei 38,6....da geb ich ihr nat. nix dagegen. Im Moment scheint sie gut drauf zu sein...wir haben mit Bausteinen gespielt und jetzt liegt sie wieder auf der Couch.

arnnaBlidxa


Ich persönlich würde mit meiner Tochter zum Arzt und Blut abnehmen lassen (besonders Leukozyten und CRP). Gute Besserung :)*

F_lamejchexn


wir sind morgen früh bestellt

B)irn2baum8x7


das Thermometer zeigt hier nach 3 -4h wieder 40,1 oder 40,2 an. Da werd ich ganz sicher nicht aufhören, zu senken.

Ich weiß, dass die Meinungen auseinander gehen, was das senken von fieber angeht und ich geb nicht immer gleich was, aber bei 40 Grad- bzw über 40, warte ich nix mehr ab. Das ist mir zu heikel..zumal es ihr wirklich schlecht geht...sie tobt nicht rum, sie lacht nicht mehr...sie liegt einfach nur wie erschlagen da.

Es kommt darauf an, woran man die Medi-Gabe festmacht. Am Thermometer oder am Kind. Wenn du die Gabe mit der Apathie des Kindes begründest und vielleicht auch, dass es schon sehr lange fiebert, kann ich das nachvollziehen. Eine Grenze zu ziehen: "Ab 39 gebe ich was" halte ich für Unsinn. Bin mir auch sicher, dass du das richtig einschätzt. Klar bekommt man vielleicht Panik, wenn man aufm Termometer 40,2 sieht. Aber dann sollte man aufhören, panisch alle 2 Stunden zu messen, sondern ganz genau auf das Kind achten, ob sich der Zustand verschlechtert, gleichbleibt, bessert... Und für mich hört es sich so an, als ob deine Tochter gerade das Tief knapp hinter sich hat und sich nun aber erholen wird.

Cgaoim4hxe


Kann euer Arzt nicht zu euch nach Hause kommen? Fieber kann man auch mit lauwarmen Wickeln in Schach halten. Das rasch sinkende Fieber, das der Körper nach kurzer Zeit wieder produzieren "muss" ist viel anstrengender als eine Weile hohes Fieber zu halten. Und ich weiß, wie gruslig Temperaturen über 40 auf dem Thermometer aussehen..

F8lamGexchen


Birnbaum

ja da hast du recht, das sollte man nicht am Thermometer festmachen :)*

Sagen wir mal so, ab 39,5 geh ich fast immer nach dem Thermometer. Ich weiß, das ist falsch, aber 39,5 sieht so schlimm aus |-o vielleicht auch, weil ICH persönlich schon bei 37,5 dem "Tode" nahe bin %:| (ohne Mist, bei 37,5 bin ich zu nix mehr fähig ":/ , hab das aber seeeehr selten)

Alles was drunter ist, mach ich vom Zustand meiner Kinder abhängig.

Eben gemessen, 37,7....und das nach 4h seit der letzten Gabe :)^ Sie ist gut drauf und löffelt ihr Wasser :)= eben bisschen Banane verlangt. :)=

FYlameGchexn


Kann euer Arzt nicht zu euch nach Hause kommen?

keine Ahnung, hab ich bisher noch nicht gebraucht :)_ Aber er hat ja offen bis 18 Uhr. Ich könnte also hin....aber da wir eh morgen gleich einen Termin haben und gestern da waren...

Ich hoffe jetzt einfach, dass sie übern Berg ist. Bauchweh ist weg, sagt sie. :-/ Alles sehr komisch :-/ ":/ Na egal..ich hoffe, es bleibt jetzt so.

Sie hat eben gepullert...ganz dunkelgelb...hab nen ComburTeststreifen reingehalten, der nix angezeigt hat..also wirds am "zu wenig" trinken liegen. Hab ihr jetzt nochmal Wasser gegeben. Sie löffelt es zögerlich...aber immerhin.

a1vawnti


Hier ist auch seit Dienstag Abend wieder Fieberalarm. Meiner fiebert immer hoch, bei 40 zuck ich nicht mal mehr (okay, so ganz entspannt bin ich nicht mehr, aber von Zäpfchen Bin ich weit entfernt). Ich empfehle zusätzlich zu caos Vorschlägen zwiebelsocken und kalte Halswickel.

Fürs nächste mal, diesmal scheint es j überstanden zu sein. Drücke die Daumen, dass es so bleibt.

FilameNc'hen


nee es ist nicht überstanden, eben gemessen 39,6 und sie liegt wieder jammernd und schläfrig auf der Couch. :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH