» »

Harte Stelle in der rechten Brust meiner Tochter (12)

MKrsDwa_rcxy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mir sitzt der Schreck in den Knochen. Wahrhaftig. Eben gerade hat meine Tochter mir gesagt, dass sie so eine harte Stelle in der Brust hat. Ich habe angefasst und es ist wirklich sehr hart. Sie sagte, sie hat es ungefähr seit gestern! Was kann das sein ??? Ist das normal beim Brustwachstum? Ihre Periode hat sie schon etwa seit 9 Monaten und ihre Brust ist gut sichtbar aber nicht wahnsinnig gross. Die harte Stelle ist mit 2 Fingern gut ertastbar neben der Brustwarze und nicht gerade klein so ca 5 cm. Ich wollte auch nicht so doll drücken. Beim Drücken tut es ihr ein bisschen weh, aber nicht doll.

Wer kann mir helfen und mir sagen, was das sein kann? Brustkrebs kann es wohl kaum sein in dem Alter, oder? Ausserdem würde sich das wohl langsamer entwickeln denke ich mal.

Danke für jedes Feedback

Antworten
APeesxsa


Ich würde mit ihr zum Frauenarzt gehen. Hier kann ja keiner eine Ferndiagnose stellen weil das so kaum zu beurteilen ist.

Ich wünsche Euch, dass es völlig harmlos ist. @:)

MbrsDqar@cy


Danke, ja vielleicht rufe ich mal dort an. Dann kann man mir bestimmt auch sagen, ob das vielleicht auch normal ist in der Pubertät.

Trotzdem wäre ich froh, wenn noch jemand mit ähnlichen Erfahrung mich etwas beruhigen könnte.

A[rtxsy


Hallo,

ich hatte auch so etwas, als mir als 12jährige die Brüste gewachsen sind. Das war ganz normal und ungefährlich.

Aber trotzdem: einmal zur Frauenärztin und checken lassen.

Alles Gute euch beiden!

w4egna~c9hkanaxda


Ich hatte in dem Alter auch solche Knubbelchen. Die sind harmlos @:)

A\rtsxy


PS.: Meine beste Freundin hatte das damals auch, ist mit ihrer Mutter zum Arzt, alles ok.

Also keine Panik!

H|oney/91_mit:_Miunix13


Gehört zum brustwachstum dazu! Ich hatte die auch :-)

Mtrs9Darcxy


Danke schön, das beruhigt mich etwas. Werde natürlich trotzdem checken lassen. Ich glaube, sie bekommt auch ihre Tage, denn ich habe schon eine vorsorgliche Binde im Müll gefunden. Offensichtlich erwartete sie sie. Vielleicht hat es auch damit zu tun.

Danke Euch für eure Antworten @:)

E~m7mix92


hatte auch ganz oft harte und knubbelige Brüste *:) Kommt vom Wachstum

K/amik&azi08x15


Möglicherweise ist das auch PMS. Mögen manche jetzt vielleicht witzig finden, ist es allerdings ganz und gar nicht. Ich hatte PMS auch schon in dem Alter (leider). Vor der Periode immer Brustschmerzen und Brüste, die sich anfühlten, wie ein gefüllter Sack mit Erbsen. Die Wassereinlagerungen zogen (und ziehen sich immer noch) sogar bis in den Achselbereich %-|

Ich würde dir ebenfalls raten, zur Sicherheit beim Arzt vorbeizuschauen. Es gibt allerdings deutlich harmlosere Gründe, die Ursachen für diesen Knubbel sein könnten. :)*

ELmm$i9x2


sogar bis in den Achselbereich

:-o Krass, ich hab nur wehtunende Brüste, mehr sind die nicht wirklich, aber weg tun sie extrem, ohne BH geht da gar nicht, weil sie alleine beim Gehen extrem wehtun... so hat jeder sein PMS Lasterchen ;-D @:)

M]rsDaJrcy


PMS habe ich auch schon dran gedacht. Kann gut sein. Ich werde morgen mal fragen, ob die Mens ansteht bei ihr. Danke

K2ajmik&a&zxi0815


:-o Krass, ich hab nur wehtunende Brüste, mehr sind die nicht wirklich, aber weg tun sie extrem, ohne BH geht da gar nicht, weil sie alleine beim Gehen extrem wehtun... so hat jeder sein PMS Lasterchen ;-D @:)

Ja, fand ich auch. Vor allem hatte ich mit 12-13 auch Angst, Krebs zu haben (in meiner Familie sind einige an Brustkrebs erkrankt und z.T. auch verstorben). Nicht so toll.

E|m`m3i92


(in meiner Familie sind einige an Brustkrebs erkrankt und z.T. auch verstorben).

Willkommen im Club, außer meine Mama hatte bis jetzt jede Frau bis zu den Urgroßeltern einenKnoten in der Brust, gut und bösartig, manche habens überlebt, andere nicht @:)

Macht verdammt Mut, da ne Frau zu sein ;-D

Mfrs=Darxcy


Das tut mir Leid :-(

Meine Mutter hatte auch Brustkrebs. Konnte aber geheilt werden ohne Chemo!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH