» »

Immer mehr wollen nicht impfen

N@aOiloxuga


Dann hast du vermutlich gekratzt, Dreck kam in die Wunde und du hattest einen Abszess

Ja nee. Kinder kratzen sich, auch ohne vorher die Hände gewaschen zu haben. Isso.

D]ahlixa.


Eben...davon kommt der Abszess. Nicht von den Windpocken; )

N+ailoUuxga


Mit Windpocken erhöht sich die Kratzwahrscheinlichkeit gegen unendlich

e9ulBe72


Lukas hat die 3 fach- Impfung bekommen. Und ich mache keinem Vorwürfe. Er wird natürlich weiter geimpft.

wVhitee maxgic


Oh man. %:| %:|

Ein Abzess nach einer Impfung ist selbstverständlich ein böse Impfreaktion.

Während ein Abzess nach Windpocken Eigenverschuldes des Patienten ist. Achtung Ironie

Ich könnte lachen, wenn es nicht soo traurig wäre, wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird.

SYheegLo8x5


Ich finde nur diesen Grippeimpf-Wahn übertrieben. Kein Mensch braucht eine Grippeimpfung. Ebenso sieht es mit dieser Gebärmutterkrebsimpfung aus.

Aber Tetanus und Diphterie halte ich für sehr wichtig.

Mwu`r#texl


Ich finde nur diesen Grippeimpf-Wahn übertrieben.

Fand ich auch lange, bis ich eben mal selber eine schwere Grippe durchgemacht habe.

R at.los2x3


Ich finde nur diesen Grippeimpf-Wahn übertrieben.

Gibt es den? Ich kenne die Empfehlung nur für Kinder, Ältere, Schwangere sowie Menschen mit geschwächtem Imunsystem.

Und für diese Gruppen kann eine echte Grippe sogar lebensbedrohlich werden.

Aber klar, ich finde jetzt bspw. eine Tetanusimpfung auch wichtiger, eine Grippeimpfung ist per se lange nicht so relevant!

Unser Kleiner (4 Monate) hat heute die erste 6-fach Impfung erhalten. Hat dem Süßen garnicht gefallen. :°( Aber hauptsache geschützt! Nur Blöd das der komplett Schutz erst mit der letzten Impfung gegeben ist...

S4heengox85


Ich kenne die Empfehlung nur für Kinder, Ältere, Schwangere sowie Menschen mit geschwächtem Imunsystem.

Wenn du noch Berufsgruppen hinzuzählst, die mit solchen Menschen arbeiten, dann macht das schon 50% der Bevölkerung aus.

N.a!ilo$uga


Wenn du noch Berufsgruppen hinzuzählst, die mit solchen Menschen arbeiten, dann macht das schon 50% der Bevölkerung aus.

Das sind Leute, die über engen Kontakt mit Menschen sich einerseits selbst leicht anstecken (und so eine echte Grippe ist auch im besten Alter nicht angenehm) und andererseits als Überträger für die gefährdeten Gruppen wirken. Also schon sinnvoll, wenn man so guckt, wie viele Leute an der jährlichen Grippewelle sterben.

M4eiPsEter_G%lanz


Ich finde es schon begrüssenswert, wenn ich mir beim Arzt in der Grippesaison nicht noch was auflese, was zu verhindern gewesen wäre, wenn das Personal sich impfen liesse. Mich persönlich betriffts in diesem Fall nicht, da ich die Impfung bei mir machen lasse (Risikogruppe und weil ich gute Erfahrungen gemacht hab damit), aber die meisten sind halt ungeimpft.

EYhemali7ger` Nutzuer (#2828x77)


Gegen Grippe lasse ich mich auch nicht impfen, aber ich gehöre auch nicht zur Risikogruppe.

Aber es sterben auch jedes Jahr eine Menge Leute an der Grippe, das hat man aber deutlich weniger auf dem Schirm als wenn ein Flugzeug runterkommt.. .

Ebenso sieht es mit dieser Gebärmutterkrebsimpfung aus.

Da wird nicht gegen "Gebärmutterkrebs" geimpft. Ich hoffe dir sind da die Unterschiede klar. Es geht um GebärmutterHALSkrebs. Dieser wird sehr häufig durch HP-Viren verursacht und gegen die häufigeren Virenstämme kann man jetzt impfen.

So kann man das Erkrankungsrisiko reduzieren, sollte aber selbstverständlich nicht auf einen gesunden Lebenswandel und regelmäßige Früherkennung verzichten.

h=a?tschqipu


Da überlege ich auch gerade, ob ich meine Große jetzt impfen lasse. Soll man ja vor den ersten sexuellen Aktivitäten machen. Eine Freundin von mir und meine Tante hatten Gebärmutterhalskrebs, die wären froh gewesen, wenn ihnen das erspart geblieben wäre.

Ephemaliger\ NLutzIer (&#2x82877)


Als die Impfung aufkam hat mich die Werbekampagne dafür massiv gestört. Das war keine sachliche Aufklärung.

Inzwischen würde ich meinen Nichten aber zu der Impfung raten.

Bei mir selber wurde vor Jahren mal ein high-risk Typ gefunden. In vielen Fällen wird das Immunsystem da selber mit fertig, aber pralle ist sowas allemal nicht.

hhats}chixpu


Da ich ziemlich viele Krebsfälle n der Familie habe, würde ich aber wenigstens so viel dagegen tun, wie ich kann. Mehr als diese Impfung und ein gesunder Lebensstil für mein Kind liegen nicht n meiner Macht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH