» »

Immer mehr wollen nicht impfen

H annYa-oMaria


@ toprank

Alle Impfkritiker verwenden in Zukunft Mundschutz und schalten somit zumindest einen geringen Anteil an der Krankheitsübertragung aus.

das erinnert mich an irgendwas... aber was nur ???

An die Farbe gelb...? :-X

RqomaCna4Q0


Der Film "Der Stumme Schrei" kursiert auch immer noch unter Abtreibungsgegnern. Das macht ihn aber noch lange nicht zu einer zuverlässigen Informationsquelle…

Ich habe keinen Titel genannt….nein, das war ein anderer.Ich werde Nachfragen.

Ich habe immer noch keine Antwort auf meine Fragen bekommen. Ich gehe davon aus, dass niemand hier kann sie mir beantworten.

P}laceb~o0}906


@ Romana40

[[http://www.pei.de/DE/infos/fachkreise/impfungen-impfstoffe/faq-antworten-impfkritische-fragen/antworten-impfkritische-fragen-node.html]]

[[http://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/stiko_node.html]]

[[http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=41218]]

Die ersten beiden Seiten sind Seiten der STIKO, die Versuchen so transparent wie nur irgend möglich gerade auf die häufig gestellten Fragen einzugehen.

Der dritte Link ist ein vor kurzem ausgestrahlter Film, wo Impfkritiker und Impfbeführworter gleichermaßen ihre Ansichten darstellen konnten.

S<taph^.a+ureuxs


das erinnert mich an irgendwas... aber was nur ???

An die Farbe gelb...? :-X

Es hilft ungemein, zwischen medizinischer- und soziologisch/religiöser Diskriminierung unterscheiden zu können.

S0weetLiRttle PArinxcess


toprank

das erinnert mich an irgendwas... aber was nur

In Japan tragen erkältete Leute diesen Mundschutz @:) @:)

P.lac(ebo<0i90x6


Mal wieder ein bisschen Stoff für die Impfgegner:

[[https://www.youtube.com/watch?v=2VShyFB7Drs&list=UUR4kuzQpGEvM5UOUt76YFYw]]

L_emo(ntexa


Hi, also ich selbst bin keine Impfgegnerin (obwohl ich auch kritisch da ran gehe), aber ich habe eine Freundin, der sehr, sehr extrem in ihren Ansichten ist.

Also sie ist Impfgegnerin.

Sie behauptet in Impfstoffen wären Quecksilber und Formaldehyd enthalten, was auf dem freien Markt gar nicht mehr zugelassen ist wegen der Giftigkeit. Und sowas wird unseren Babys eingeimpft.

Auch sagt sie, dass es keine einzige unabhängige Statistik gibt, wie sinnvoll Impfen wirklich ist. Pro impfen kommt also alles von Pharmaunternehmen.

Wisst ihr da näheres zu? Ich wusste gestern gar nicht, was ich ihr darauf entgegnen soll, weil ichs einfach nicht weiß ":/

E;hemaEljiger Nultz-er (&#282x877)


Sie behauptet in Impfstoffen wären Quecksilber und Formaldehyd enthalten, was auf dem freien Markt gar nicht mehr zugelassen ist wegen der Giftigkeit.

Ich hoffe das deine Bekannte auf fetten Seefisch verzichtet ...

Der keimtötende Zusatz besteht zu 49 Prozent seines Gewichts aus dem nervenschädigenden Element Quecksilber, allerdings in einer Form, die vom menschlichen Körper sehr viel schneller abgebaut wird als Quecksilber, das als Umweltgift über die Nahrungskette etwa durch Fischgerichte in den Körper gelangt.

(...)

In Deutschland und den meisten anderen europäischen Ländern ist die Angst vor Quecksilber ohnedies kein Argument mehr gegen eine Schutzimpfung. Nach Angaben des für Impfstoffe zuständigen Paul-Ehrlich-Instituts wird in Deutschland die vollständige Grundimmunisierung von Kindern schon seit Jahren standardmäßig mit thiomersalfreien Mitteln vorgenommen.

[[http://www.sueddeutsche.de/leben/kein-quecksilber-risiko-angst-vor-impfungen-unbegruendet-1.795729 Quelle]]

Auch sagt sie, dass es keine einzige unabhängige Statistik gibt, wie sinnvoll Impfen wirklich ist. Pro impfen kommt also alles von Pharmaunternehmen.

Zur Wirksamkeit der [[http://kinderdoc.wordpress.com/2013/04/17/serviceblog-neue-meldepflichten/ Windpockenimpfung]] ein Blogeintrag vom Kinderdoc.

Ansonsten kannst du die Freundin ja mal fragen wieviele Menschen sie kennt, die in den letzten Jahren an Polio oder Pocken erkrankt sind.

EzhAemkalige_r Nutzer !(#L282877x)


Falls das nicht reicht: Blätter mal den Faden durch. Da dürftest du alles an Argumenten und Gegenargumenten finden, was das Herz begehrt.

Pxlacebox0906


Und in Punkto Impfen ist nur Geldmache der Pharmaindustrie. Ich traue mich zu behaupten, dass die Pharmaindustrie weitaus mehr damit verdienen würden wenn nicht geimpft wird. Weil dadurch Krankheiten vermehrt auftreten die genauso behandelt werden müssen und das auch bei div. Krankheiten über Jahre hinweg/ein Leben lang.

Somit wäre es gerade für die böse böse Pharmaindustrie deutlich lukrativer wenn nicht mehr geimpft wird.

EKhemalNig:er Nut1zer ($#28287x7)


Genau deswegen verhindert die böse Pharmaindustrie ja auch Impfungen gegen HIV ...

[/ironie]

ExhemYalifger 1Nutzer (3#282877$)


In China gibt es nun seit einer Weile in einigen Städten Babyklappen. Da landen aber nicht nur Babies drin, sondern durchaus auch wesentlich ältere Kinder. Gerade Behinderungen sind ein häufiger Abgabegrund.

Doch in China gibt es einen gravierenden Unterschied zu anderen Ländern: Während in der Schweiz zumeist hilflose und überforderte Alleinstehende ihr Kind abgeben, werden in der Volksrepublik nicht nur Kinder im Säuglingsalter abgeliefert, sondern sogar Sechsjährige, die meisten von ihnen mit Beeinträchtigungen. Von den 262 Kindern in der neu eröffneten Babyklappe in Guangzhou etwa hatten nach Angaben des Direktors Xu 110 Kinderlähmung, 39 Trisomie 21 und 32 einen Herzfehler. "Nur zwei Drittel waren unter einem Jahr alt", berichtet Xu.

[[http://www.taz.de/Kinder-in-China/!135229/?google_editors_picks=true Quelle]]

110 Kinder mit Kinderlähmung. Die bekommst du in ganz Europa dank der Impfung nicht zusammen. Und da soll mir nochmal einer sagen das Impfungen nichts bringen.

Ejhemalige=r NQutzer x(#28t287x7)


Hier mal Zahlen zum Nutzen von Impfungen aus den USA.

[[http://www.immunize.org/catg.d/p4037.pdf Vaccines work]]

Edhemalige}r NQutzear (#_282877x)


WHO South-East Asia Region, home to a quarter of the world’s population, was certified polio-free today by an independent commission under the WHO certification process.

[[http://www.searo.who.int/mediacentre/releases/2014/pr1569/en/ Quelle]]

a3myk


Das Problem ist, einen wirklichen Impfgegner wird man nicht überzeugen können, egal, wie viele schlüssige Argumente man hat. Diese Leute sind fast immer in ihrer Meinung schon so festgefahren, dass sie gar nichts anderes hören wollen. Meine Tochter wird in 2 Wochen gegen Masern geimpft. Natürlich habe ich sie bisher nicht vor der Menschheit versteckt, trotzdem werde ich beruhigter sein, wenn sie diese Impfung endlich hat. Erst letztens kam wieder ein Bericht über SSPE im Fernsehen. Wenn ich mir das vorstelle: Man bekommt ein gesundes Kind, das auch die ersten Lebensjahre scheinbar völlig gesund ist und dann plötzlich bekommt man diese Diagnose und ein anderer ist Schuld, dass das Kind sterben wird. Ich würde vor lauter Hass auf Mr. Unbekannt wahrscheinlich explodieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH