» »

Immer mehr wollen nicht impfen

v4iviJda


Das traurige daran ist, dass solche verwirrten Esoteriker genauso an diesem Nutzengewinn teilhaben - zumindest bis sie das betreffende System ausreichend unterminiert haben.

:)^

H!am)b@oLxama


was ist mit den vielen Kindern, die an SIDS kurz nach Impfungen verstorben sind?

Bedeutet das nichts?

k:eineHkippexn


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Impfung]]

Wikipediaeintrag über das Impfen ist jedem dieser wirren Impfgegner unbedingt anzuraten.

voividxa


wann sind wie viele nach welchen impfungen verstorben?

H'amb oLaxma


Ungebildet ist einzig und allein derjenige, der noch nicht einmal in Betracht zieht, dass nicht jeder Nutzengewinn quantifizierbar ist. Das traurige daran ist, dass solche verwirrten Esoteriker genauso an diesem Nutzengewinn teilhaben - zumindest bis sie das betreffende System ausreichend unterminiert haben.

welchen Nutzen?

Den , der massenhaften chron. Erkrankungen, die uns heutzutage überschwemmen?

Die Kinder sind heute alle kranker denn je, trotz so "grossartiger" massenhafter Präventivmassnahmen... *kotz*

cyhi


Sids ist ein Sammelbegriff für ungeklärte Todesfälle bei Säuglingen. Würden Säuglinge infolge von Impfungen sterben, wäre die Diagnose nicht Sids.

F;urucba


Ich würde das Impfrisiko, was natürlich vorhanden ist, immer vernachlässigen, da ich das Risiko an einer Krankheit wie Masern oder Tetanus zu erkranken um ein vielfaches höher einstufe. Und diesem Risiko würde ich meinen Kindern nicht unnötig aussetzen, wenn man es auch vermeiden kann... und ich würde auch nicht die Kinder anderer, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, dadurch mitgefährden wollen.

Risiken gibt es immer und überall und natürlich gibt es Impfschäden... aber wie gesagt, ich seh das in Relation zu dem Risiko an einer dieser Krankheiten zu erkranken... und da überwiegt für mich dann doch deutlich der Nutzen der Impfung und nicht das verhältnismäßig kleine Risiko auf Impfschäden.

Und nein, ich werde nicht von der Pharmaindustrie mit einer schönen Summe Bargeld bestochen.

vDijvidxa


Die Kinder sind heute alle kranker denn je, trotz so "grossartiger" massenhafter Präventivmassnahmen... *kotz*

belege dafür, dass die kinder kränker sind?

belege, dass die impfungen ursächlich sind? im übrigen lassen sich kausale zusammenhänge nicht unbedingt mit korrelationen begründen. als kind geimpft und als erwachsener an ms erkrankt ist kein beleg für einen kausalen zusammenhang. typischweise wird dann das argument kommen, dass es auch nicht das gegenteil beweist (im falle von ms zwar schon, aber egal). %-|

keeinekxippen


Und auch Grippeschutzimpfungen sind sinnvoll eine Grippe kann sehr gefährlich werden .

Es gibt noch genügend schlimme Krankheiten die übrig bleiben da kann man froh sein über jede Krankheit gegen die man sich impfen lassen kann. :)^

HDambDoLama


Ich würde das Impfrisiko, was natürlich vorhanden ist, immer vernachlässigen, da ich das Risiko an einer Krankheit wie Masern oder Tetanus zu erkranken um ein vielfaches höher einstufe. Und diesem Risiko würde ich meinen Kindern nicht unnötig aussetzen, wenn man es auch vermeiden kann

Das ist eben die Grundbasis der Impfdiskussion.

Was kann ich persönlich verantworten?

Wenn ich nun das Risiko der Impfung höher einstufe als das der Erkrankung, ist es mein gutes Recht, auf die Impfung zu verzichten. Ich sage ja auch nicht, dass alle Impfungen verboten werden müssten. Gleichzeitig verlangen Pro-Impfer aber den Impfzwang.

Da stimmt doch was grundsätzlich nicht.

Wenn die Wirkungsweise ja ach so toll wäre, müsste man niemanden dazu zwingen wollen.

Die Meinung der Impfgegner muss genauso akzeptiert werden, wie dies die Proimpfer von sich verlangen. [...]

Wer will die Verantwortung dafür tragen, von Anderen zwar zu verlangen, zu impfen, wenn aber ein Schaden eintritt... was dann ?

E~hemalRiger Nu?tzer (#Y479013x)


@ HamboLama

welchen Nutzen?

Den , der massenhaften chron. Erkrankungen, die uns heutzutage überschwemmen?

Die Kinder sind heute alle kranker denn je, trotz so "grossartiger" massenhafter Präventivmassnahmen... *kotz*

Röntgen ist für sich genommen auch nicht gesund. Na und? Jede sachgemäße Entscheidung beruht letztendlich auf einer Abwägung von Vor- und Nachteilen. Ich weiß ja nicht, in welcher Welt du lebst, aber wenn man reine Verbesserungen, sprich pareto-optimale Lösungen anstrebt, kommt man für gewöhnlich nicht sonderlich weit vom Fleck. Ist ja schön und gut, wenn du für dich diese Entscheidung triffst, aber dann halte dich und deine Kinder doch bitteschön von der zivilisierten Gesellschaft - insbesondere von Kitas und Schulen - fern.

F^urubxa


Ich halte Grippeimpfung durchaus auch für sinnvoll, insbesondere für ältere und immunschwache Menschen. Aber es gibt auch Impfungen, die ich regelrecht als Pflicht ansehe und wo ich mir manchmal echt eine Impfpflicht herbei wünsche, eh immer mehr Menschen sorglos damit umgehen und impf-faul werden... bis der Tag kommt, an dem diese Krankheiten dann erneut um sich greifen und dann würde sich manch einer aber ganz schön wundern. Aber soweit muss es ja wohl erst gar nicht kommen. %-|

Wir können doch echt froh sein, dass es uns hierzulande so gut geht und wir die Möglichkeit auf Impfungen und entsprechenden Schutz haben... traurig, wie viele das offenbar nicht zu schätzen wissen.

HMa!mboxLama


aber dann halte dich und deine Kinder doch bitteschön von der zivilisierten Gesellschaft - insbesondere von Kitas und Schulen - fern.

wovor hat die ach so zivilisierte Gesellschaft denn Angst, wenn sie doch so toll durchgeimpft und geschützt sind? :-o

vlividxa


Wer will die Verantwortung dafür tragen, von Anderen zwar zu verlangen, zu impfen, wenn aber ein Schaden eintritt... was dann ?

wer trägt die verantwortung von schäden durch ungeimpfte?

Die Meinung der Impfgegner muss genauso akzeptiert werden, wie dies die Proimpfer von sich verlangen. Alles andere ist dogmatisch und faschistisch.

da eine solche meinung aber eine gefahr für andere werden kann, finde ich das mit dem akzeptieren doch etwas schwierig.

wo bleiben denn nun die von mir geforderten belege auf deine antworten ??? du kannst offensichtlich wohl keine bringen

kWei_nekVippexn


Wir können doch echt froh sein, dass es uns hierzulande so gut geht und wir die Möglichkeit auf Impfungen und entsprechenden Schutz haben... traurig, wie viele das offenbar nicht zu schätzen wissen.

Furuba

Genau Furuba der Schutz der Herde geht vor alles andere ist unverantwortlich.

Wir müssen unsere Kinder vor diesen unverantwortlichen Menschen scützen, der Impfzwang muß her!! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH