» »

Kind krank

bLeetlejmuicqe2x1


normalerweise sieht man schon am Blutbild ob viral oder bakteriell... CRP erhöhung und Lymphozyten...

Ich denke das AB gab es NACH dem Blutbild? Dann wird den Ärzten hoffentlich klar sein, dass es was bakterielles ist. Dann gehts jetzt um eine Kultur um das richtige AB zu finden.

ne echte Grippe ist viral, kann sogar der Anfang sein und Bakterien setzen sich dann oben drauf. Aber z.b. Mandel, Lungen, Mittelohr oder Nebenhöhlenentzündungen sind häufig bis meistens bakteriell.

bDananen}kiki1x012


nein,AB gabs vor dem blutbild

crp liegt bei 3,10 und Lymphozyten 34,9

leuko 3,32

nhellax26


Klingt ja fast so, als hätte der Arzt gar keine Lust dir zu erklären was da los ist, bzw der Sache mal so richtig auf den Grund zu gehen.

Noch eine Möglichkeit wäre, du gehst zu einem Lungenfacharzt, er hat ja anscheinend sehr mit dem Husten zu kämpfen, wenn er inhaliert und sprayen muss.

hXatsc^hipu


Ach so, ok. Wenn es wirklich eine Grippe ist, kann man leider nicht so viel machen, das dauert eben seine Zeit. Dann hilft nur Immunsystem stärken, Vitamine, usw. Gegen Husten hilft Salbei Tee (trinken und Gurgeln) bei uns immer ganz gut. Hafenstadt dagegen hilft bei uns nie wirklich.

DvrebaM36


crp liegt bei 3,10 und Lymphozyten 34,9

leuko 3,32

Das seh ich aber keineswegs einen deutlichen Hinweis auf was auch immer..

CRP ist leicht erhöht, aber wirklich hoch ist das noch nicht...

Sind das alle Blutwerte ?

beananenIkikix1012


salbei tee an sich trinkt er nicht,gurkeln bekommt er noch nicht wirklich hin.

er trinkt aber ganze zeit schon salbei honig vanille tee.

am schlimmsten ist der husten nachts,wenn er zur ruhe kommt :/ habe ihn in den wochen nun drei rectodelt geben muessen,damit er etwas schläft. letzte nacht war es wieder richtig schlimm

die lungenärzte hier sind leider nicht spezialisiert auf kinder.hab vor einigen monaten rum tel und keiner wollte ihn behandeln, sind deswegen beim allergologen (weis nicht ob ich es schon schrieb,er hat asthma,neurodermitis,chr bronchitis,heuschnupfen und allergien)

beim vorletzten besuch meinte unser kinderarzt es sei "nur" eine allergie gegen hausstaub,ich soll fuers bett die milbenbezuege kaufen,dann wird es besser. allergietest sagt keine allergie,habe ihm nun meine bezuege gegeben,bringt trotzdem nichts :/

bAanaanenk:iki101x2


crp ist normal unter 0,5

nein,sind nicht alle. wie gesagt,kann es hier leider nicht einfuegen,nur abtippen und das dauert mit dem wc besuchen (hab magen darm grippe)

Tzhis Tw.iIlight GarBden


Also, wenn es gar nicht besser wird, wirst du nicht umhinkommen mit ihm ins 120km weit entfernte KH zu fahren...

Ich drücke die Daumen und sende ganz viel Gesundheit für den kleinen @:)

DCreOaM36


Interessanter Blutwert wäre das (Pro-)Calcitonin.

Bei erhöhtem DRP und normalem ProCalcitonin wäre es ein Hinweis auf eine Virus-Infektion .

Dzre}aMx36


DRP sollte CRP heissen

D;ie-fchsinv80


Ich hatte bisher zweimal im Leben die "echte" Grippe, allerdings keine 3,5 Wochen lang.

Wie ist den der zustand des Kindes? Wie alt ist es?

Ich würde mit ihm ins Krankenhaus gehen.

Damals habe ich eine erkältung verschleppt und ich war kurz vor einer Herzbeutelentzündung (hoffe der Begriff ist richtig, ist schon ewig her).

Zumindest hab ich ordentlich von der Ärztin was zu hören bekommen, da war ich ein Teenie.

Die Tochter einer Bekannten hatte mal eine versteckte Lungenentündung, ich weiß nichts genaueres, nur das es erst im Krankenhaus entdeckt wurde und die Mutter ziemlich angxxxt gegenüber dem Kinderarzt war.

Ich würde halt immer auf Nummer sicher gehen und zum anderen Arzt oder Krankenhaus wechseln.

Als ich Grippe (keine verschleppte erkältung) hatte brauchte ich kein Antibiotikum, auch als Kind nicht.

b7eetlej!uic?e2x1


da wären jetzt auch referenzwerte Interessant. Ja nach Benennung ist ein CRP bis 5 oder bis 0,5 toleranzwert....

bei nem normalen Virus steigt das CRP eigentlich kaum nennenswert an. Jedoch sind 3,x jetzt auch nicht unglaublich viel (wenn ich mal 0,5 zu grunde lege als referenz)

nQellax26


Meine Tochter hat Nachts auch so schlimmen Husten, wenn sie richtig krank ist.

Ich Lager dann immer ihren Kopf hoch, hänge nasse Tücher auf, lass sie nochmal inhalieren.

Allerdings brauchte sie letztes mal Codein, da sie gar nicht mehr zur Ruhe kam und einfach fürchterlich erschöpft war. Da haben wir drei Tage für die Nacht 5 Tropfen gegeben u dann könnte sie schlafen und hat sich sehr schnell erholt.

Das muss aber grad bei Kindern sehr extrem abgewogen werden, ob es Sinn macht oder nicht. Meine Tochter wird 10.

bVa]nanenfkiki10x12


arzt sagte das 3,10 bei einem kleinkind sehr viel sei

kann die werte nicht wirklich alle lesen (fast blind auf einem auge)

er ist weihnachten 4 geworden

b6ana~nenkhiki1x012


PCT kann ich nicht finden

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH