» »

Madenwürmer, never ending Story

FQlamechxen79


PS: Fingernägel sind eigentlich kurz und die Große hat ihre Finger nicht (mehr ]:D ) am Pops. Bei der Kleinen könnte das schon noch sein, obwohl ich es noch nie gesehen hab, dass sie sich mit bloßen Finger am Po rumfummelt. Was sie abends im Bett so machen, weiß ich natürlich nicht.

Smouth6ernxmost


Bestimmt geht es nicht um absichtliches puhlen. Aber wenn's nachts im Schlaf juckt wird sicherlich unterbewusst gekratzt

D>r7eaM3x6


Erst vor Kurzem hatte ich mit einem professionellen Schädlingsbekämpfer in der Firma eine interessante Unterhaltung...

Er erzählte mir, dass er auf einer Fortbildung war auf dem klar gesagt wurdem, dass auch Haushaltsschädlinge wie Kakerlaken und Mäuse Überträger der Madenwürmer sein können.

Selbst die Ausscheidungen von Kakerlaken enthalten lebensfähige Eier die etwa 2-3 Wochen infektiös bleiben können.

p$hYantodmhive


Google mal nach Papain, bzw Papaya Enzym. Da gibt es verschiedene Tabletten, so um die 10 Euro, alles rein pflanzlich.

Ich nehm die selbst schon seit über zwei Jahren, und seit dem hab ich keinerlei Probleme mehr.

Probiers einfach mal aus, schaden kanns nicht.

L=ilaxh


Das hört sich ganz nach einer regelmäßigen Neu-Ansteckung an. In dem Umfeld eines deiner Kinder wird es Kinder geben, die diese Würmer in sich tragen und eure Kinder immer wieder anstecken.

Kann da Vermox empfehlen- erstmal 3 Tage lang nehmen.So werden die Würmer abgetötet. Nach 2-3 Wochen das ganze noch einmal wiederholen,damit auch die verbliebenen Eier verschwinden. Danach nochmal alles waschen und desinfizieren und vor allem die Fingernägel kurz halten!

Tippe da auf den Kindergarten als Ursache. Da fangen sich die Kleinen ja eh alles. Ursache wird definitiv der sein.

Die Eier können leider überall lauern, auf Spielzeug, auf Teppichen, da überleben sie wochenlang.

Da hilft halt nur den Kindergarten zu informieren und das Institut,von dem hier die Rede war. Hoffe, ihr werdet die Dinger bald endlich los!

F_la"mecMhxen79


Vermox hatten wir schon, auch die Nachbehandlung. Danach war Ruhe...und kam dann doch wieder. :)_

bTfhi


*:) Ich hatte das als Kind auch und was dann geholfen hat war dass ich Nachts mit Unterhose geschlafen hab, dann kratzt man sich eben nicht im schlaf..bzw durch die Hose. Und die Wurmkur halt.. paarmal.

ich schlaf uebrigens nach wie vor mit Unterhose seitdem ;-D

UDta45


Oh man, die armen Mäuse.

Wir hatten - klopf aus holz - bis jetzz nur einmal würmer bei der großen, da war sie so 9. es ist wirklich eklig, wenn diese Viecher aus dem Poloch kommen als wäre das vergammeltes Obst.

Unser KIA hat eine Kur verschrieben (ich weiß aber nicht mehr den namen des Medikaments) und danach gabs nie wieder probleme. Auch er hat darauf hingewiesen, die fingernägel sehr kurz zu halten und gründlichst zu säubern, weil sich die kinder unbewusst im schlaf am po kratzen, auch wenn sie einen slip tragen.

Meine Mutter gab mir auch deen Tipp mit dem Knoblauch-Milch-Einlauf, aber haben wir dann nicht ausprobiert, da nicht nötig....

Alles Gute für Euch! :)*

F#laBmechexn79


Also Kakerlaken und Mäuse haben wir nicht im Haus, das wüsst ich ]:D

Das mit dem Knoblauch-Milch hab ich mal gegoogelt und überall steht, man muss das trinken. Scheint mir auch logisch nur werden das meine Kinder nicht trinken. 1. essen sie keinen Knoblauch und 2.trinken sie keine Milch. Das zusammen dann sicher erst recht nicht.

Naja schauen wir mal. Die erste Ration haben wir nun weg. Nun 14 Tage warten und dann die 2. und dann noch ne 3. Mal sehen, wie lange wir dann Wurmfrei sind.

Wenn die Biester dann wieder kommen, werde ich mal nach nem parasit. Institut suchen. Irgendwo muss der Herd ja sein >:(

L(ijschenTsw*elt


Ich würde das im Kindergarten ansprechen. Habt ihr Eltern denn auch Würmer oder nur die Kids?

F^laVmeSchen7x9


im Kindergarten haben wir das mehrfach angesprochen. Immer, wenn sie welche hatten.

Nein, wir Erwachsenen haben keine...wobei, so genau weiß ich das nicht. Wir haben so ein Klo, wo alles gleich weg ist und da nicht genauer gucken kann ;-) aber bei uns juckt auch nix oder so. Also geh ich davon aus, dass wir keine haben. Aber wie gesagt, wir machen ja gerade die 2.Familienkur...werden also alle entwurmt.

LFische6nAsw{elt


Aber wenn die Kinder es immer wieder bekommen, ihr Eltern aber nicht, dann scheint ihr hygienemäßig alles richtig zu machen. Machen eure Kinder im Kindergarten Mittagsschlaf? Gehen sie in Vereine, wie Turnverein etc.? oder sind sie immer wieder bei den gleichen Kindern zu Hause zu Gast?

F;lame!chen;7x9


Die Kleine geht in die Kita und schläft auch mittags da.

Die Große ist 2.Klasse und geht in die Schule.

Vereine: die Große geht zum Tanzen.

Im Kiga ist das Problem bekannt, mein Kind kackt allerdings nur daheim ;-D sodass sie dort noch keine Würmer festgestellt haben und auch bei anderen Kindern ist wohl noch nix aufgefallen. Sie nehmen es auch immer nur schulterzuckend zur Kenntnis :-/ wie ich schon sagte, es scheint keinen so richtig zu interessieren - außer uns!

(hin und wieder sind Läuse dort, da gibts dann einen Aushang, aber davon sind wir bisher immer verschont geblieben)

Ansonsten ist die Große bei verschiedenen Freundinnen immer mal zu Gast aber eigentlich sind die Freundinnen meistens hier bei uns. Ob bei denen was ist, weiß ich nicht. Die Mütter haben mir zumindest nix erzählt.

Hygienemäßig wie gesagt, denk ich eigentlich, sind wir gut informiert und halten uns an alles.

Jeden Tag Bettwäsche waschen schaffe ich nicht, wir machen es derzeit aller 2,3 Tage- wie ich eben berufsmäßig schaffe.

Ansonsten Unterwäsche und Handtücher und Bettzeug koche ich sowieso. (sonst immer bei 60 Grad, nun bei 90 )

Obst und Gemüse schrubbe ich nur noch bzw schäle ich überwiegend. Davon essen wir viel. Darauf tippt unser Kinderarzt, aber wir essen schon immer viel davon...und erst seit 1 Jahr haben wir das Wurmproblem, Kaufen auch wie immer im Supermarkt und beim örtlichen Obsthandel (regionales Obst und Gemüse). Also alles wie immer.

Hund wird regelmäßig entwurmt.

Mich interessiert der Herd. Das macht mich fast wahnsinnig. Wo kommen diese Scheiß Viecher nur her ??? ???

Jetzt haben wir wieder 3 Tage Tabletten hinter uns und die Kinder sind wurmfrei. Folgen noch 2x3 Tage und dann heißt es wieder abwarten....(ich tippe auf Mai/Juni, bis die Sch*** wieder lebt, im wahrsten Sinne des Wortes :-X {:( )

L9i3sche}nswexlt


Bestehe mal drauf, dass die Bettwäsche der Kleinen im Kindergarten wo sie schläft regelmäßig gewaschen wird ;-) Hab selbst in der Kita gearbeitet und oft wird da mal Bettentausch gemacht und die Wäsche auch nicht oft genug gewaschen. Vielleicht ist die Kleine dann der Überträger....

C`a_ramAala


Auch wenn ein Hund regelmäßig entwurmt wird, kann er trotzdem Würmer haben. Wenn er heute eine Wurmkur bekommt, dann kann er sich eine Woche später mit Würmern infizieren und diese auch weitergeben. Würmer werden über Eier, und das können Tausende sein, überall da verteilt, wo der Hund sich aufhält.

Eine Bekannte von mir hat eine Mutterkatze, die regelmäßig entwurmt wird, anfangs zweimal im Jahr. Ihre Katzenkinder waren alle verwurmt auf die Welt gekommen, trotz der Kuren.

Ich tippe eher auf den Hund. Eine andere Bekannte hat auch eine verwurmte Katze gehabt, trotz Kuren. Bei ihr war Hygiene und Händewaschen nach Berührung der Katze absolute Pflicht. So stellt man sich vielleicht nicht den Umgang mit Tieren vor, aber es hat gewirkt. Und wenn man es sich angewöhnt hat, dann ist es irgendwann Routine. Die Katze hat zudem eine Decke gehabt, auf die sie sich gelegt hat, anstelle einfach auf die Wohnzimmercouch. Die Decke wurde regelmäßig gewaschen und kam in den Trockner. Wenn bei dem Menschen immer wieder Neuansteckungen möglich sind, dann ist das beim Hund auch möglich.

Wurden bei dem Hund Stuhlproben in regelmäßigen Abständen genommen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH