» »

Mittelohrentzündung Verlauf

P{ix,el\schuObse hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungswerte, wie lange eine MOE dauern kann? Ich war mit meiner Tochter (8) am Montag beim Arzt, wir behandeln mit Nasentropfen und Sinupret, Allgemeinzustand prima, aber auf einem Ohr immer noch ein leichter Druck. Sie beschreibt es als "fast weg", was natürlich schön ist, aber ich frage mich wie lange das tatsächlich dauern kann?

Antworten
K}attahaS.


Der Sohn meiner Cousine (13 Jahre) hatte vor kurzem eine, die nach etwas über einer Woche wieder weg war.

BveniitaB.


Nun ja, mich wundert eigentlich, dass der Arzt hier für die Nasennebenhöhlen was verschreibt aber nix, rein gar nix für das Ohr....

EQheCmaliger, Nutbzer (#467f193)


Wenn die NNH zu sind, kann das aufgrund von mangelnder Belüftung zu einer Mittelohrentzündung führen. Im Regelfall heilen Mittelohrentzündungen, solange es jetzt keine massiven sind, auch ohne weiteres zutun aus. Da reicht eine symptomatische Behandlung.

PGixelkscEhxubse


Na ja, soviel ich weiß gibt's da nicht viel, was man direkt FÜR das Ohr verschreiben könnte. Außer eben, wie Grognor sagt, es ist wirklich sehr schlimm (und das mit den Nasentropfen hat er auch schön erklärt). Und Kattha: Danke, ich denke dann warte ich einfach noch etwas, scheint ja normal zu sein. Ich glaube, es ist auch einfach "nur" noch ein leichter Druck auf dem Ohr, kein wirklicher Schmerz mehr.

BgenixtaB.


Na ja, Otovowen wäre doch recht nützlich. Sollte man immer in der Hausapotheke haben. :)D

PUixels2chubxse


Ja, danke, das hab ich mir auch gedacht... hatte es online bestellt und warte seit dem Wochenende auf das Zeug :( Noch mal mach ich das nicht. Wollte es vorbeugend da haben, Kind hat so 2x im Jahr auf eine Erkältung Ohrenweh. Nurofen hat bei den schlimmsten Schmerzen auch nicht geholfen. Mir tut das immer so leid :(

BjemnitaxB.


Hm, deshalb bestell ich so was nicht online. Morgens in Apotheke vor Ort bestellt und 4 Stunden später ist es da....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH