» »

Tochter zu klein, behandeln?

MAischt5e#chnxik


Ärzteproblem

Ein Problem eher mit dem Ausnutzen von Systemen, die dafür nicht gemacht sind.

Eigentlich ist die Sachlage ja sowieso klar.

Die Therapie für Wunschgrößen der Eltern existiert in Deutschland nicht, weil sie Grundrechte tangiert.

Spannend, was da das Bundesverfassungsgericht sagen wird.

JQP199x7


Da mich das Thema mit meiner Größe auch sehr beschäftigt wollte ich mal fragen, bei was für einem Arzt genau dieses feststellen der endgültigen Körpergröße gemacht wird.

Ich selber bin männlich, 17, und 175 groß und ich würde gerne wissen, ob ich noch größer werde, weil ich mit meiner jetzigen Größe schon ziemlich unzufrieden bin, vor allem weil meine Eltern: 180 und 172 eigentlich normal groß sind und ich nach der Rechnung auf 183 kommen müsste.

Wie viel kann man bis man ausgewachsen ist eigentlich noch wachsen? Sind noch 10 cm möglich? Und kann man irgendwas tun, dass man vielleicht alles rausholt, was die Gene hergeben?

Vielen Dank :)

cBriVecharvlie


Yes! ]:D

cqriecLharxlie


Der Arzt dafür ist eine Kinderendokrinologe. Der schaut anhand der Eltern, was genetisch drin wäre - also von/bis.

Die Hand wird angesehen, daraus wird abgeleitet, ob Dein Kalenderlter mit Deinem Knochenalter zusammen passt.

Und dann wird Blut abgenommen und bestimmte Hormone angesehen. Mit 1,75 bei den Eltern, Deinem Alter und dem Toleranzbereich ist es aber eher wahrscheinlich, dass bei Dir alles o.b. ist,

Du liegst evtl. einfach am unteren Level.

Mein Kind hatte auch 1,61 - 1,71 und es sind die 1,61 nach der Pubertät geblieben.

LEiWan-Jxill


Wie schon mehrfach beschrieben war bei unserer älteren Tochter die Zielgröße fast auf den cm richtig vorausgesagt, obwohl sie mit 8 Jahren noch fast zu jung war für ein exaktes Ergebnis. Man sagte uns, wenn das Kind mindestens zehn ist, könne man noch genauer dran liegen.

Kommt vielleicht also auch auf die Erfahrung des Arztes an.

cjriecZharxlie


Unserer hat gesagt, dass man was sagen kann, wenn das Knochenalter 6 ist UND das Knochenalter vom Kalenderalter nicht signifikant abweicht.

J'P19x97


Ist es denn noch möglich bis zum 21. Lebensjahr (da heißt es ja höre das Wachstum auf) noch 10cm zu wachsen?

cbriegchalrlixe


Als Mann hast Du mit 17 etwa 99% Deiner Körpergröße erreicht.

Das heißt, Du wirst insgesamt unter 1,80 bleiben.

JzP199x7


Oh ...

LSianQ-Jill


Einer meiner Zwillingsbrüder ist zwischen dem 15. Lebensjahr und dem 21. Lebensjahr von 1,55 m auf 1,83 m gewachsen, während der andere Zwillingsbruder mit 15 bereits 1,85m groß war und dann nur noch zwei cm zugelegt hat.

Es ist also vieles möglich.

mraripxosa


JP1997

Du eröffnest ja ständig Fäden zu diesem Thema, das sei Dir auch unbenommen, aber aus der Gesamtheit Deiner Beiträge ergibt sich doch, dass Deine Körpergröße nicht das eigentliche Problem ist.

Äußerungen wie

Und kann man irgendwas tun, dass man vielleicht alles rausholt, was die Gene hergeben?

Ich weiß, es werden viele Leute sagen, deine Größe ist doch völlig ok und so, aber das ist sie eben nicht, zumindest nicht für mich und es gibt ja wohl auch viele Möglichkeiten zum Wachsen. (anderer Faden)

lassen vermuten, dass Du vielleicht eher Deine Wünsche korrigieren solltest und Dich selber so akzeptieren lernst, wie Du nun einmal bist. Mit 175 cm Körpergröße ist ein Mann kein Riese, hat aber eine völlig übliche Größe.

Oh ...

Lass Dich doch nicht von selbsternannten Orakeln in einem Laienforum verunsichern.

Wie Lian-Jill geschrieben hat, ist noch vieles möglich. Ich wünsche Dir noch einige Zentimeter und die Erkenntnis, dass wahre Größe nicht in cm gemessen wird.

Smchildkr!öte00x7


Dieses ganze Denken, dass ein großer Mensch erfolgreicher und zufriedener sein soll, ist doch etwas weltfremd.

Natürlich hat jeder irgendwas an seinem Erscheinungsbild auszusetzen, was völlig normal ist, bei 175cm sehe ich das jedoch schon als jammern auf hohem Niveau an, weil es halt eine völlig normale Körpergröße ist.

Es kann allerdings sein, dass meine Meinung nicht objektiv ist, weil ich mit meinen 182-184cm nie Probleme hatte. Ich bin aber der Kleinste in der Familie und das wurde mir von meinen Eltern und Geschwistern immer als Vorteil ausgelegt, ich bin nämlich bisher auch der/die Einzige ohne irgendwelche gravierenden Rückenprobleme.

Wenige Zentimenteruntschiede fallen den meisten Leuten gar nicht auf. Bei den Personenbeschreibungen der Polizeipresse sind immer sehr vage Bereiche angegeben.

Heute Abend spielen übrigens zum letzten Mal die Weltstars Andrea Pirlo (1,77m) und Xavi (1,70m) in einem großen Finale gegeneinander.

JmP19v9x7


Ich werde die Hoffnung nicht aufeben, dass ich doch noch die 1,80 knacke ...

RRogMehrRaxbbit


bei 175cm sehe ich das jedoch schon als jammern auf hohem Niveau an

Absolut. Extrem unattraktiv fände ich aber tatsächlich, wenn mein (längst ausgwachsener ;-D ) Partner ständig darüber jammern würde - der ist nämlich genauso groß und das ist völlig in Ordnung.

cFriech;arxlie


ich denke, 1,80 ist evtl. möglich, aber 1,85.... :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH