» »

Sohn bekommt in der Kita ständig blaue Flecken am Rücken

cdhi


Geh doch mit deinem Sohn und den blauen Flecken mal zu eurem Kinderarzt. Der kann sich das genau angucken und dann schaut ihr weiter. :)*

M.aja-27


Ist dein Sohn sehr schlank und eher zart gebaut?

Ich hatte als Kind auch immer blaue Flecken an der Wirbelsäule. Ich bin deshalb auch schon bei Schuluntersuchungen gefragt worden, ob ich geschlagen werde. Bei mir kam es tatsächlich aber von den harten Holzstühlen in Kindergarten und Grundschule. Ich saß immer etwas krumm, sodass die Wirbelsäule genau auf dem Holz auflag. Auf dem Gymnasium hatten wir gepolsterte Stühle und ab da hatte ich dann auch keine blauen Flecken mehr.

Ich weiß nicht, wie die Dreiräder in der Kita aussehen, aber wenn die am Rücken eine Lehne haben (solche hatten wir damals), kann es schon davon kommen.

BsehindU The S%cenxes


Der Träger ist die Katholische Kirche.

Das ist jetzt nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal.

Eine Kitaleiterin, die mir mit irgendetwas droht, hätte ein echtes Problem. Und wenn sie drohen würde, um mich zum schweigen zu bringen, wäre ihr Problem noch größer. Arzt, Rechtsanwalt und Träger würde ich über so etwas sofort informieren. Das ist sehr grobes Fehlverhalten. Und dass Du Dein Kind nicht mißbrauchst, ist sicher nachweisbar.

Durch Schweigen und Wegsehen entstehen am Ende solche schrecklichen Geschichten wie in diesem Kindergarten in Mainz, die niemand tolerieren darf.

cihi1pmunkx2015


[[http://www.med1.de/Forum/Kindermedizin/706354/#p21680704]]

Diese Dreirähder haben direkt am Sitz eine Metallstange angebracht, die vom Fallen nach hinten schützen sollte und mit dem Rücken in Berührung kommt. Beim Teil von Fahrzeugen ist die Stange gerade, dann kriegt mein Sohn blaue Linien. Beim anderen Teil ist die Stange stark gebogen und dann kriegt er die kleinen blauen Flecken an der Wirbelsäule. Mein sohn fäht beide Fahrradtypen an einem Tag und so sehe ich dann den Muster.

b3elElagixa


Also erst mal lässt es sich doch sehr leicht überprüfen, ob die Flecken zum Fahrzeug passen.

Mein Sohn hat vom Klettern im Kiga ständig die Beine blau. Da ich die Ursache kenne ist es kein Problem. Wenn's weh tut, kann er es ja lassen.

Die Drohungen hin und her finde ich sehr suspekt. Was ist das denn für ein Verhalten? Von Vertrauen keine Spur... :|N

cWhipmun%k201x5


Die Kindergartenleiterin hat nur 6 Jahre Berufserfahrung und arbeitet seit 7-8 Monaten als Leiterin. Vielleicht hat sie einfach Angst um ihren Platz gekriegt. Dabei hat sie erwähnt, dass sie sehr gute beziehungen mit den Träger hat und ihr sowieso nichts passiert. Na klar. Beziehungen sind Alles.

KDleicnevHexex21


Also ich würde mir nicht drohen lassen. Es geht immerhin um dein Kind und auch wenn es "nur" blaue Flecken sind, so musst du dem trotzdem nachgehen. Ich würde sie freundlich, aber bestimmt darauf hinweisen, dass sie bitte etwas unternehmen soll, damit das aufhört. Oder du wirst dich beim Träger mit einem Bericht vom Kinderarzt beschweren. Ich würde ihr auch sagen, dass es dir dabei ziemlich egal ist, welche tollen "Beziehungen" sie da hat.

biellKagxia


Aber wie kommt es denn überhaupt zu so einer Auseinandersetzung?

Als mein Sohn die blauen Flecke an den Beinen hatte, hab ich ihn gefragt und ein "Weiß nicht" zu hören bekommen.

Also Erzieherin gefragt. Die hat es angeschaut, mir den Kletterbaum gezeigt und die Sache war klar. Warum ist die Leistung involviert und warum streitet ihr, wenn die Ursache klar und glaubhaft ist?

Chha~nce00)7


@ chipmunk2015

Du schreibst, Dein Kind ist schon mehrere Monate in der Kita und die Flecken traten vom ersten Tag an auf. Warum bist Du erst jetzt aktiv geworden?

Ich habe schon die Kitaleiterin angesprochen und sie hat mich bedroht, wenn ich es jemandem erzähle.

Auch wenn es natürlich nicht geht, dass die Leiterin solche Dinge äußert - da sind sich hier ja alle einig - würde mich dennoch interessieren, wie Du auf sie zugegangen bist und was Du zu ihr gesagt hast, das diese Reaktion ausgelöst hat.

Ist es schädlich für die Wirbelsäule oder nerven?

Das kann Dir hier im Forum niemand sagen. Wir haben weder die Verletzungen vor Augen (die können auch in ähnlich gelagerten Fällen völlig unterschiedlich ausfallen) und hier schreiben Laien. Einzig richtiger Tipp ist: Bitte geh mit Deinem Sohn zum Arzt. Ich wundere mich ein wenig, dass ihr da noch nicht vorstellig wart, wenn das doch seit Monaten so geht.

Bdlähxgirl


Ich habe schon die Kitaleiterin angesprochen und sie hat mich bedroht, wenn ich es jemandem erzähle.

Grad jetzt würde ich es erzählen...das ist doch kriminell. Und mit dem Kind zum Arzt gehen!!! @:)

Bq]hgirl


Die Kindergartenleiterin hat nur 6 Jahre Berufserfahrung und arbeitet seit 7-8 Monaten als Leiterin. Vielleicht hat sie einfach Angst um ihren Platz gekriegt. Dabei hat sie erwähnt, dass sie sehr gute beziehungen mit den Träger hat und ihr sowieso nichts passiert. Na klar. Beziehungen sind Alles.

chipmunk2015

Also das hätte mir den Rest gegeben, jetzt auch noch so kommen. Unprofessionell und kriminell.

Genau ihre Worte sollte man beim Träger wiederholen: Sie sagte, ihr würde eh nichts passieren, da sie so gute Beziehungen....

Also ich würde mir nicht drohen lassen. Es geht immerhin um dein Kind und auch wenn es "nur" blaue Flecken sind, so musst du dem trotzdem nachgehen. Ich würde sie freundlich, aber bestimmt darauf hinweisen, dass sie bitte etwas unternehmen soll, damit das aufhört. Oder du wirst dich beim Träger mit einem Bericht vom Kinderarzt beschweren. Ich würde ihr auch sagen, dass es dir dabei ziemlich egal ist, welche tollen "Beziehungen" sie da hat.

KleineHexe21

:)^ :)^ :)^

l~a/b.ei/mi


sie hat mich dabei bedroht, dass sie mir Kindesmissbrauch vorwirft, wenn ich mich bei den Behörden beschwere

Das ist eine ziemlich heftige Drohung, finde ich... :-o

R<alphl_HxH


Die spannende Frage, wie genau das Gespräch gelaufen ist, was die Leiterin provoziert haben könnte, so was auszusprechen, bleibt hier leider immer noch unbeantwortet...

a]vaknti


Dein Kind hat blaue Flecken, du weißt warum. Warum reagierst du da einerseits hysterisch (Leitung) und auf der anderen Seite passiv (keine Vorstellung beim Kinderarzt, ob das irgendwie schädlich sein könnte).

Nun sagt die Leiterin, du darfst dich nicht beschweren und bedroht dich. Verstehst und reagierst du da gerade hysterisch? Irgendwie hab ich den Eindruck, deine Beschreibung ist nicht ganz stimmig, was auch zu deinem eigenen beschriebenen Verhalten passt.

Hm. Magst du erzählen, was genau du zur Leiterin gesagt hast und was genau sie zu dir?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH