» »

Dyskalkulie nicht feststellbar wegen grenzwertigem IQ Test

ASpyJrenxa


Und warum lässt du sie nicht zum nächsten Schuljahr oder jetzt zum Halbjahr (zurück in die zweite?) wechseln? Das kann enorm viel bringen und den Knoten auch zum Platzen bringen.

s+ofia34i-39 jahr!eC alt


ach trotz der 5 ist sie im Moment gut drauf.

Wir hatten sogar ein Erfolgserlebnis. Sie hat vor der ganzen Klasse vorgelesen. :)z

Sie war so richtig stolz auf sich, ich natürlich auch.

Ich hoffe sie kann darauf aufbauen.

Nächste Woche fängt auch die Ergo an

:)^

cool da freue ich mich :)z

sowas ist echt nicht schön

nein vorallem weil ich erst mit 15 jahren eine brille gekriegt habe nach einem iq test, die wollte ich dann nicht mehr tragen, weil es aus meiner sicht zu spät war, ich kam sowieso nicht mehr mit(hatte nur noten 5--- und 6---), hatte ab der 7.klasse nie was gesehen auf der Leinwand, nur in Physik war ich gut da gabs eine tafel und da saß ich vorne.

Ich hatte viel zu viele Freiheiten

das ist natürlich auch falsch :)D

.

bin gespannt was die im Februar mit ihr machen, hab noch nie von einer rechenschwäche gehört, sehr interessantes Thema!!

seofVia34-J39> jahre Ualt


auch die ergo ist ja interessant

was die wohl da so machen an Übungen!? :)D :-)

s3ofia3%4-39 jaThrev alt


ein Erfolgserlebnis

das ist auch enorm wichtig

das steigert ihr Selbstgefühl immenz :)z

s]poBokya79


@ Apyrena

Und warum lässt du sie nicht zum nächsten Schuljahr oder jetzt zum Halbjahr (zurück in die zweite?) wechseln? Das kann enorm viel bringen und den Knoten auch zum Platzen bringen.

weil uns vom Wechsel jetzt im Halbjahr abgeraten wurde vom Institut.

Es fällt ja genau in den Beginn der Diagnostik und Therapie.

Das wäre dann doppelter Streß fürs Sie.

Und weil Kinder deren Rechenschwäche therapiert wird, meist sehr schnell aufholen.

Wenns da doch Probleme gibt lassen wir sie dann die 3. wiederholen.

@ sofia

was die wohl da so machen an Übungen!?

bin auch gespannt, mal sehen was sie dann heute erzählt nach der ersten Stunde.

nein vorallem weil ich erst mit 15 jahren eine brille gekriegt habe

oh das ist dann wirklich sehr spät.

Also ich kann ja nicht verstehen wieso das Eltern nicht auffällt, bzw den Lehrern.

Wobei ich in der Familie auch so eine Kandidatin hab, arbeitet sogar im medizinischem Bereich.

Die hat nicht gemerkt das ihr Kind schwer hört.

Erst nachdem die Großeltern immer wieder gedrängt haben ihn untersuchen zu lassen ,haben sie reagiert.

Heute hat der Junge immernoch Probleme mit der Aussprache.

Akpyrxena


weil uns vom Wechsel jetzt im Halbjahr abgeraten wurde vom Institut.

Es fällt ja genau in den Beginn der Diagnostik und Therapie.

Das wäre dann doppelter Streß fürs Sie.

O.k. das hört sich sehr vernünftig an.

sypoo#ky7x9


so erste Stunde Ergo.

Ich glaub die Therapeutin hat eher ein hibbeliges Kind erwartet.

Aber meinte , es hat sehr gut geklappt mit der Gruppe.

Und Hannah fands auch gut, sie freut sich schon auf die nächste Stunde.

Haben wohl ein paar Spiele gemacht und zwischendurch Entspannungsübungen.

s8ofia434-3d9 jaxhre alt


Die hat nicht gemerkt das ihr Kind schwer hört.

:|N

szofia3c4-39 jKahroe al+t


Haben wohl ein paar Spiele gemacht und zwischendurch Entspannungsübungen.

spooky79

:)^

sGpoo5ky79


Hab heute die Ergebnisse der LVR in der Post gehabt.

IQ 81

Rechenfertigkeiten

Rechenoperationen: PR 5

Räumlich visuelle Funktionen: PR 24

Gesamt PR 7 Normbereich Prozentrang 16-85)

Gesamtleistung im unterdurchschnittlichen Bereich.

Bei ihrer Intelligenz liegt der kritische Prozentrang für eine Teilleistungsstörung im Rechnen bei 3,5 .

Dieser wird nicht unterschritten ,d.h. die Kriterien für eine Rechenstörung sind nicht erfüllt.

Aupy@re/nFa


O.k. wenigstens mal ein Ergebnis. Wenn auch kein so prickelndes.

Ein IQ mit 81 ist im Bereich der Lernbehinderung angesiedelt, d.h. unterhalb des Durchschnittbereichs.

Laut Testergebnis weicht die Rechenleistung nicht so weit vom Gesamtergebnis ab, dass man von einer Dyskalkulie sprechen kann. Auch wenn trotzdem eine Diskrepanz vorhanden sind. Dazu müssten die anderen Ergebnisse deutlich besser sein.

Wie geht es dir damit? Eine spezifische Förderung wird damit wohl kaum bezahlt.

s.pookwy79


Wir zahlen selber , eine andere Möglichkeit als diese Therpie gibt es nicht.

AZpyrepnxa


Ja das würde ich auch machen, denn damit wird sich trotzdem einiges verbessern.

AGpy.renxa


Der IQ-Test wird wiederholt, oder? Vielleicht sind ihre Leistungen deswegen auch so schlecht ausgefallen, weil sie so gehemmt war? Dann könnte er durchaus auch am / im Durchschnittsbereich liegen.

s{ofia3B4-39M jaQhreE xalt


ja hab ichauch so eben überlegt..., evtl. wegen gehemmt...!?

weil sie evtl. so gehemmt war... lesen und schreibenkann sie ja sehr gut und leicht sagst du von anfang an... das läßt mich etwas stutzen, falls man es so ausdrückt!? denn wie gesagt ich selber konnte auch ohne Probleme lesen und schreiben von anfang an sagte meine mutter und hab das Gegenteil von niedrigen iq und meine Klassenkameraden hatte Schwierigkeiten beim lesen die ersten Klassen in der Grundschule erzählte meine damalige Lehrerin meiner mutter.(und die warscheinlichkeit daß die alle unter 85 iq lagen ist ja sehr sehr klein laut Statistik, die meisten meiner Klassenkameraden hatten wohl nen normalen durchschnittsiq und keinen unterdurchschnittlichen)

:)D

und deine tochter hatte ja auch keine Schwierigkeiten beim lesen und schreiben brauchte da keine nachhilfe oder sonstiges hast du gesagt

na ja und 81 ist ja an der grenze, richtige lernbehinderung ist es ja nicht. ab 85 gilt man ja schon als durchschnitt.

ich würde den iq test woanders aufjedenfall nochmal wiederholen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH