» »

Jugenduntersuchung

B$adsti9x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin Basti und meine Mutter hat für mich einen Termin bei meiner Kinderärztin vereinbart, wegen der Jugenduntersuchung. Kann mir jemand sagen, was bei dieser Untersuchung gemacht wird? Muss ich mich nackt ausziehen? Werden Hoden und Penis untersucht. Habe schon etwas Angst.

Danke im Voraus.

Antworten
AWdaamsfxrau


Hallo Basti

was ist denn sooooo dramatisch daran, dass ein Arzt Dich untersuchen soll und Du dabei Deinen Penis zeigen sollst?

Ich bin Mutter zweier Jungs und wenn wir zum Arzt mussten, dann schaute der hin, sagte was zu sagen war und gut war es!

Wenn Du es wirklich nicht willst, dann kann Dich keiner zwingen!

Aber dann kann es Dein Problem sein, wenn eine Untersuchung verpasst wurde, bei der man etwas wichtiges gefunden hätte.

Später mal zu sagen, hätte ich mich damals untersuchen lassen, müsste ich Heute nicht .... werden, bringt dann nichts mehr.

Liebe Grüsse

Laaun*ebeer


@ Basti99

Hallo Basti, also bei dieser Untersuchung geht es um deine körperliche Entwicklung, ob sie altersgemäß ist.

Das meiste sind fragen die dir gestellt werden, ...Und die du auch selbst stellen kannst. Ausziehen muß man sich nicht, wenn du es nicht willst. Alles kann, aber nichts muß mitgemacht werden.

Denn es ist dein Körper! Und du bestimmst was geht und was nicht!

AAdaXms#fraxu


Hallo Basti

die Untersuchung soll zeigen, ob Du ungefähr so wachsen tust, wie es Deinem Alter entspricht.

Der Arzt, die Aerztin guckt Dich an, tastet Dich ab und wird eventuell eine Blutprobe nehmen. Vielleicht auch eine Urinprobe, je nach Grösse der Untersuchung und den Ergebnissen.

Kein Arzt darf Dich am Penis oder den Hoden berühren, wenn Du nicht damit einverstanden bist!

Auch Deine Mutter darf es nicht verlangen, dass der Arzt es trotz Deiner Weigerung tut!

Was in der Unterhose ist gehört Dir!

Liebe Grüsse

MVeiste,r_Gxlanz


Ich denke, das grosse Problem ist das Ausziehen. Und, obschon ich die deutschen Untersuchungen nicht kenne, würde ich mal schätzen, dass ein komplettes Ausziehen nicht nötig ist. Ging bei uns auch ohne. Man wird also nicht nackt in einem Raum stehen, höchstens in Unterhosen. Bei dem Teil, bei dems um die Hoden und den Penis geht, wird die Unterhose dann kurz etwas runtergezogen. Das tut nicht weh und beim Arzt find ichs vertretbar. Und ich bin da ansonsten sehr zugeknöpft. Aber der Arzt soll halt prüfen, ob alles seine Ordnung hat.

Trotzdem, niemand darf dich zwingen, etwas zu tun, was du nicht willst. Du darfst also nein sagen, wenns für dich nicht stimmt.

JWuli-(Sonnxe_


Ich denke, das wird unterschiedlich sein. Mein Sohn erzählte, dass er sich nicht ausziehen musste. Er wurde gemessen, gewogen und es wurde über Sexualität gesprochen und die normalen Untersuchungen (Herz und Lunge abhören, in den Hals und die Ohren sehen) und er wurde gefragt, wie es ihm geht usw.

Baast,ix99


Jugenduntersuchung Erektion

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Ich habe gehört, dass man sich bei der Jugenduntersuchung ausziehen muss und die Genitalien untersucht werden. Ich habe nur Angst, dass ich eine Erektion bekomme vor dem Arzt und meinen Eltern.

Was soll ich machen?

wvinter]sonne x01


na als 1. mal deine Eltern nicht mit reinnehmen, du bis Jugendlich und kannst das durchaus schon alleine ;-) (sage das deinen Eltern)

ob man sich wirklich komplett ausziehen muss, weiß ich nicht...vielleicht emeldet sich ja noch jemand, der das weiß

B6lerchppi}raxt


Grinsen ;-)

So eine Untersuchung hat rein gar nichts Erregendes an sich und ist sehr schnell vorbei. Und selbst wenn, was soll's? Der Arzt hat schon alles gesehen, den erschüttert nichts. Und ich würde mich sehr wundern, wenn die Eltern als Zuschauer dabei wären, so was hab ich noch nie gehört. Aber sei Dir sicher, auch die haben schon mal einen erigierten Pinsel gesehen, sonst gäbe es Dich nicht ]:D

pSep'eter


Bei mir wuede damals nur kurz der Bund der unterhose vorgezogen und reingeschaut:)

M Xonxe


Ach da brauchste keine Angst haben .. Da kriegste keine Errektion bei, das ist so unerotisch und steril da regt er sich selbst unbewusst nicht .. Also entspann dich.

nnick|i-0x1


Hallo Basti99

du brauchst dich nicht komplett ausziehen ,deine Unterhose läßt du an.

Mein Sohn hatte im Dezember seinen Termin ,körperliche Untersuchung,

dann werden noch Fragen gestellt und dann war es das . Es wurde wirklich nur kurz in den Bund der Unterhose geschaut .

mls92


Und deine Eltern haben nichts, aber auch gar nichts bei der Untersuchung verloren!

Bei meiner Tochter war es so, dass der Arzt nur einen Blick in den Slip geworfen hat (so hat sie es mir erzählt,sie war allein drin und ich hab im Wartezimmer gewartet. Ich habe die Fragen, die er gestellt hat,nicht gehört. Anschließend gab es ein Abschlussgespräch, da wurde ich dazugebeten).

paappelx 60


Du wirst alles bekommen, nur keine Erektion. Da brauchst du keine Angst zu haben, denn das geht alles so schnell. Du bist nicht nackt, dein Penis wird ja wohl nicht richtig von dem Arzt untersucht, dass du erregt werden könntest.

Mach dir keine Sorgen!

Und deine Eltern sind auf keinen Fall dabei, denn die haben bei der Untersuchung überhaupt nichts verloren.

s ofaGsüßkartToxffel


Keine Sorge...bei so einer Untersuchung und in solchen Räumen herrscht das absolute -Schniedel-tot-Ambiente-.

Wüßte nicht, was einen da aufgeilen könne.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH