» »

Antibiotika kleinkind alle 8 stunden?

t igerd^uxck137 hat die Diskussion gestartet


Hallo! Meine kleine, 18 Monate, hat eine MOE und muss dreimal täglich Antibiotika nehmen. In der Packungsbeilage steht, im Abstand von 8 Stunden. Heißt das, ich muss sie nachts wach machen? Eigentlich wollte ich ihr das zu jeder Mahlzeit geben. Muss man die 8 Stunden Abstand unbedingt einhalten? Danke!

Antworten
R]aupeNzimm'ersxatt


Normalerweise ist es ausreichend, wenn Du es morgens, mittags und abends gibst. Ich habe das bei meinen Kindern immer so gemacht. Nachts wecken würde ich ein krankes Kind ganz sicher nicht!

Je nach Wirkstoff muss allfällig ein Abstand zum Essen eingehalten werden, daran solltest Du Dich halten.

chhi


Wr haben unseren Sohn dafür Nachts geweckt. Unser Kinderarzt hat uns darum gebeten, die 8 Stunden möglichst genau einzuhalten. Unser Sohn ist ein guter Schläfer - er war zwar Nachts nicht begeistert, aber er hat danach gut weiter geschlafen.

h6erzens,gutxe69


Ja, die 8 Strunden sollte man schon einhalten. Ich habe es bei meinen Kindern immer so eingerichtet, dass ich gegen 22 Uhr das AB gegeben habe und dann wieder früh um 6, dann 14 Uhr usw.

Gute Besserung für die Kleine.

tzigNerdlu2ck13x7


HM, OK danke. Die Ärztin und auch die Apothekerin haben nix gesagt von den 8 Stunden, nur halt dreimal täglich. Meine Tochter ist halt kein guter Schläfer, deshalb würde ich sie ungern wecken.

K!leinLeHex$e21


Ruf doch in der Apotheke an, die können dir da Auskunft geben. Also bei dreimal täglich haben wir es auch dreimal unter Tags gegeben, ansonsten sagt unser Kinderarzt wenn man die 8h so penibel einhalten muss.

Das kommt halt auf verschiedene Faktoren an. Die Erkrankung, das AB, die Abbaugeschwindigkeit dessen, etc.

Deshalb würde ich einfach anrufen, die müssen das wissen.

h:erzen'sg1ute6x9


Wenn du unsicher ist, ruf einfach die Ärztin an u frag nach. @:)

Sechw%arz6x66


Antibiotika sollten immer penibel im gleichen Zeitabstand/zu den gleichen Uhrzeiten gegeben werden, damit der Spiegel im Körper stabil bleibt, das ist mit das A und O der Wirksamkeit von Antibiotika.

tCig[erducxk137


Also ich hab in der Apotheke angerufen und die sagten, ich muss sie nicht wecken.

hrerze&nsg3utex69


Gute Besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH