» »

Op und Nüchtern sein

VKalitAaan hat die Diskussion gestartet


Mal eine kurze Frage in die Runde. *:)

Mein Sohnemann wird morgen operiert, nix wildes nur eine Phimose die behoben wird.

Op soll um 12.30Uhr stattfinden. Auf dem Info Blatt steht 6 Stunden vorher nichts essen.

Meint ihr es sei dann ok ihn um 06.00Uhr Wach zu machen damit er noch schnell etwas leichtes zu essen bekommt?

Wie würdet ihr das handhaben?

Dankeschön :-)

Antworten
SAchmifdtix70


Ich wurde vor 3 Wochen operiert, die OP war für 13.00/14.00 Uhr angesetzt und der Anästhesist bat mich ausdrücklich bis 7.30 Uhr ruhig noch gut zu frühstücken. Was ich auch gemacht habe. Bis 10.30 Uhr durfte ich auch noch etwas trinken.

Mir war das angenehm, weil mein Magen so in der Mittagszeit noch nicht auf den Schuhsohlen hing.

Wenn Dein Kind morgens gut essen kann, würde ich das ruhig machen, damit er nachher vormittags nicht jammert, er habe Hunger.

Ich kenne aber auch KH, da wurde trotz des Infoblattes mit den 6 Stunden gesagt, ich solle ab Mitternacht nichts mehr essen...

DvieKrLuemxi


Ich würde in der Klinik anrufen und dort diese Frage stellen. Denn ansonsten kann es dir passieren, dass der Doc dich fragt "wann das letzte mal was gegessen?" und nach der Antwort die OP kurzerhand absetzt.

mhusiLcus__65


Ich würde den Kleinen nicht extra früh wecken, nur damit er was isst. Auch ein kleines Kind kommt für eine gewisse Zeit gut ohne Essen aus. (Ich hatte als Kind morgens auch kaum Appetit...)

Ein wenig Wasser (ohne Kohlensäure) oder verdünnter Fruchtsaft dürfte bis ca. 9 Uhr o.k. sein. Jedoch keine Milch !

S/unfuloweFr_73


Ich kenne nur, dass ab Mitternacht nichts mehr gegessen werden darf und KLARE Flüssigkeiten nur bis 6 Stunden vorher in kleinen Mengen getrunken werden dürfen. Hatte nie Probleme mit Übelkeit nach Narkosen, von daher...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH