» »

Spz Entwicklungsverzögerung Erfahrung

Nyaxcty


Gestern ist er auf so eine Erhöhung drauf ist darauf balanciert und von ganz oben runter gesprungen 😍

Mein Mann war aber dabei er meinte nur komm hüpf mal ... Ganz ruhig und gelassen denke dieses Vertrauen hat meinen Sohn ermutigt und er ist gesprungen...

Hab auch so das Gefühl als ob er Entwicklungsbedi gt ein Schritt nach vorne gemacht hat... Er erzählt unheimlich viel... Aber kann auch nur Einbildung sein...

dianaex87


Körperliche und geistige Entwicklung hängt schon zusammen. Das kann schon sein. :-) Vielleicht versuchst du ihm noch ein wenig mehr zu trauen, dann wird das schon alles. :)^

m\s9x2


Da merkst du, wie viel etwas Förderung in diesem Bereich bringt! Generell wäre es toll, wenn dein Mann mit ihm viel draußen spielt. Männer sind wagemutiger und das tut ihm gut.

Du BBC ist echt auf einem guten Weg.

Nqa8ctxy


Ich hoffe es

Ich frag mal Ende März im Kindi danach ob die eine Veränderung feststellen können

Nqacty


So unsere erste Turnstunde haben wir hinter uns... Man die tut mir sogar gut, bin total fertig 😂

Also die Kinder mussten erst so ein klebespiel machen, d.h. Musik an, rennen, musik stopp dann wird ein Körperteil genannt z.b. Hand welche dann auf dem Boden klebt ... Hat super geklappt.

Dann auf so böcke drauf und auf eine Matte springen, ohne jegliche Angst losgesprungen..

Dann zwischen zwei waagerechten holzdingern seile hingehängt, er musste dann von ein Seil zum anderen drauf und dabei sich fest am holz heben... Da gab es Koordinationsprobleme aber nach 3maligrm wiederholen ging es so lala zwar war er nicht so schnell wie die anderen jungs aber er hats trotzdem gut gemeistert...

Leider haben die jetzt zwei Wochen zu

Aber da gehen wir aufjedenfall wieder hin...

Das Treppensteigen funktioniert fast eiwandfrei

Und inzwischen möchte er überall runter springen...

dUanaeC87


Na bitte. Das klingt doch wirklich super. :)^ :)^

KYleine/Hexxe21


Nacty, das freut mich sehr, dass euch das Turnen so gefallen hat :)^ ! Das hört sich alles wirklich toll an und du wirst jetzt bestimmt immer mehr Fortschritte sehen.

wMintersXonnxe 01


schön, na da werdet ihr sicherlich noch viel Spaß dort haben und siehst du er traut sich ;-) . Matten drunter sind ja auch gut, zur Absicherung :)^

Ncactxy


Hallo wieder was neues negatives von uns zu hören... leider

Gestern hatten wir einen wunderschönen Sonntag, wir sind in Park gegangen da gibt es ein riesen Piratenschiff, mit einigen rutschen, und klettermöglichkeiten usw... und als wir hingelaufen sind haben wir auf ein kleinen Jungen getroffen, die haben sofort Freundschaft geschlossen und wir sind zusammen auf den spieli..

Mein Sohn hat alles was der kleine gemacht hat nachgemacht... der junge wird erst 4. So die rannten erst um die Wette... in der hälfte der Strecke ist mein Sohn immer langsamer geworden und meinte er kann nicht mehr.

Dann lief der kleine auf dieses Schiff ganz nach oben, und da gab es nur den weg durch eine Rutsche die aussah wie ein Tunnel.. erst rutschte der kleine... dann saß mein Sohn in der Rutsche ich hatte ihn nicht mehr gesehen weil das so um die kurve ging. Dann schrie ich von unten lass los... weil er anscheinend sich festgehalten hatte da oben. ich schrie einigemale... hatte herzklopfen wie nochmal was ich hatte so Angst dass irgendwas passieren kann.. es kann aber nichts passieren die sind da eigenltich geschützt. Dann endlich rutschte er wahrscheinlich eher weil er sich nicht mehr halten konnte.. als er unten ankam war er käsebleich und wollte garnichts mehr mit dem Schiff zu tun haben. Obwohl es auch kleinere rutschen gab und tolle klettermöglichkeiten.

Er ging dann wie immer in den Sand und spielte mit dem Sand.. ich wurde dann böse ich weiss er kann nichts dafür aber ich hab mich so ärgern müssen dass er so schnell aufgibt... dann habe ich ihn motiviert und wir sind da auf so eine Art spinnennetz geklettert oder ich hab ihn halt gehalten... er hat eins-zwei kletterübungen gemacht und wollt dann nicht mehr. Er meinte das reicht.

Er kann das aber, ich seh es ja aber er hat große Angst... und ich bin schuld daran.. ich muss mir selber einen psychologen suchen dass ich besser umgehen kann mit sowas.

Ne freundin die psychologie studiert hat, sagte zu mir dass ich verlustängste hätte und das wahrscheinlich auf ganz früher zurrück zu führen sei...

Kennt sich da jemand aus?

dtanaex87


Ich würde deiner Freundin da voll zustimmen und wenn du schon auf jemanden wütend sein möchtest weil er sich nicht traut, dann sei wütend auf dich und nicht auf ihn! Du hast ihn Jahre lang von allem was auch nur ein wenig gefährlich sein könnte ferngehalten weil du Angst hast und nun soll er bitte hoopps hopps vom braven Eckenhocker zum mutigen Draufgänger mutieren weil dir klar geworden ist das du übers Ziel hinausgeschoßen bist. DAs ist sehr unfair deinem Sohn gegenüber!

Und dann stehst du da unten und schreist rum, wieso? Das macht ihm doch erst Recht noch Angst. Wenn du ihm helfen willst dann mach ihm Mut und sag ihm das du unten stehst, aber brüll da nicht panisch rum.

Such dir Hilfe. Therapeut scheint mir da die geeignete Anlaufstelle zu sein um deine Verlustängste mal zu begucken. Kann ja mit Ereignissen bei der Geburt zusammen hängen oder mit anderen Erfahrungen die du mal gemacht hast, aber das solltest du mit dir ausmachen und nicht auf deinem Sohn abladen. Fang an zu telephonieren, die WArtelisten sind oft lang.

N4actxy


Danea |-o ich hab mich ja auch eher wegen mir selber geärgert, du hast recht... ich hab panisch Angst und ich hab mich schon auf die Suche nach einem Therapeuten gemacht.. Der arme... ich weiss auch nicht warum ich sauer war ... es ist einfach rausgekommen...

und das hab ich vielleicht falsch beschrieben, als er da oben in der rutsche saß hatt er geweint und gemeint er kann sich nicht mehr halten... ich war unten hab nach oben geschrien... aber eher weil es ja so laut war von den ganzen nebengeräuschen ... klar ich war auch panisch kann sein dass meine stimmlage doch etwas höher war |-o ich sagte von unten dass er loslassen soll und rutschen soll und ich ihn unten halten werde... das habe ich einigemale gesagt...

das stimmt ich erwarte zuviel aufeinmal von ihn ... er hat schon riesen fortschritte gemacht finde ich ... er klettert auf steine, oder auf höhere sachen und springt ... Ach und inzwischen kann er einwandfrei die treppen in wechselschritt runterlaufen... er guckt zwar nach seinen Füßen aber er ist recht schnell...

er hat gestern das erste mal an seinem Daumen geluscht... er hat nie einen schnuller benutzt und mit der flasche wars glaub auch mit 1,5 jahren schluss... das hat mich so fertig gemacht, ich hab gedacht nur weil ich blöde nicht ruhiger sein kann...

der hat heute ganz nervös von dieser Rutsche im Kindi erzählt und meinte das war echt knapp weil mein kopf die Decke berührt hat..

Ich suche... Danke für deine ährlichen Worte... ich brauch manchmal diesen Paukenschlag von aussen das ich wieder zur Besinnung komme.

NLact"y


Ach und gestern nahm er sein dreirad das ja nagelneu nur dasteht raus und wollte fahren... er wollte aber trempeln, ich hab erst da gemerkt das irgendwas nicht mit dem dreirad stimmt denn die trempeldinger drehen irgendwie durch.. man kannn garnicht drauf treten.. das ist mir nie vorher aufgefallen... ich zeig es meinem mann heute Abend dass er sich das mal anschaut

dUanae8x7


:)_ :)_ Ich finde es super das du das angehen willst. Er ist doch ein tapferes Kerlchen und du liebst ihn so, dass wird schon. Im Notfall kletter das nächste Mal einfach zu ihm hoch. Hab ich bei meiner auch schon gemacht. ;-)

NIacty


Oh man mein Hausarzt ist in die Rente gegangen, und er hat keinen Nachvolger, jetzt muss ich mir erst einen neuen Hausarzt suchen der mir dann wenigstens eine Überweisung gibt oder wenigstens mir jemanden empfiehlt wohin ich gehen kann.

N}a-cty


Wow ich habe vor drei Wochen dieses Formular an die SPZ geschickt.. es kam kein Anruf oder sonst eine Nachricht, jetzt habe ich mal dort angerufen und wollte nach einem Termin fragen, und erst hieß es im Mai, was ja eigentlich ok ist wenn man davon ausgeht das die Wartezeiten sich auf monate hinziehen können. Sie sagte mir aber dass sie mich auf die Warteliste tut und mich anrufen wird wenn jemand früher absagt... keine 10 min später bekam ich einen Anruf, am 5. April haben wir einen Termin.

Was man mit bisschen Druck machen kann ]:D

Jendenfalls guck ich schon die ganze Zeit was für Tests da gemacht werden, auch hab ich gelesen dass es möglich ist das man stationär aufgenommen wird...

Ich lass mich da mal überraschen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH