» »

Kind drei Jahre und spricht nicht wie sie sollte

k_leiner7_drLachensterxn


Der Sohn von Freunden hat bis zu seinem 3. Lebensjahr eigentlich nichts anderes gesagt außer "Mama", "Papa" und den Namen des Familienkaters. Alle haben sich totale Sorgen gemacht. Motorisch war er dafür wesentlich weiter als alle anderen Kinder in seinem Alter und auch immer schon der Größte. Kurz vor seinem 4. Geburtstag hat er dann das Sprechen angefangen und gefühlt seitdem nie mehr aufgehört.

Von einem Tag auf den anderen von ein paar Wörtern zu ganzen Romanen.

Er wird allerdings zweisprachig deutsch/ englisch erzogen, die Kinderärztin hat den Verdacht geäußert, das könnte ihn irgendwie verwirrt haben.

Bei seinem Bruder ist es nun genau so: mototrisch extrem weit, sprachlich extrem verzögert.

Wenn die Erzieherinnen und die Logopädin meint es ist ok so, würde ich sie in ihrem Kiga lassen. Mit den Freunden will man doch auch reden, das ist vielleicht eine höhere Motivation als Förderung.

B4in'e 79


Mit den Freunden will man doch auch reden, das ist vielleicht eine höhere Motivation als Förderung.

Das kann ich nur unterschreiben. Logopädie ist meist ungeliebte Pflicht, so sprechen zu können wie die Freunde, erstrebenswert.

d"anaxe87


Ich kann das gut verstehen das es dich beruhigen würde, aber ich denke das viele Kinder auf dem einen oder anderen Feld mal aus der Norm fallen. Meine Große hat das im sozialen Feld. Da ist sie so etwa ein Jahr hinterher. Die fing erst mit vier an mit anderen Kindern zu spielen und so, da war ich auch aufmerksam, aber inzwischen geht es schon wesentlich besser und sie hat quasi aufgeholt. :)z

MQäuCsefSreaxk


Man macht sich einfach seine Gedanken. Ich verstehe sie leider auch nicht immer

VIele Buchstaben verschluckt sie einfach.

Als Mutter möchte man einfach alles richtig machen

PMowerPOuffi


Viele wollen ihr Kind auch einfach in diese Leistungsgeschellschaft hineinzwängen. Sie sollen bitte funktionieren und keine individuellen Eigenarten haben, die so eine Entwicklung nunmal mit sich bringt.

Dein Kind ist okay so wie es ist - auch, wenn es nie richtig sprechen wird.

Ich habe Freunde, die einen Gendefekt haben. Auch mit 16 sind sie nicht in der Lage, sich richtig zu artikulieren.

In ihrer Familie ist fast jeder zweite betroffen. Liebenswert sind sie trotzdem. Das hat nichts mit den Erziehungsfähigkeiten zu tun - außer, dass man lernen sollte, sein Kind so anzunehmen, wie es ist.

Ließt du viel vor? Vor allem Bücher fördern unglaublich das Sprachzentrum.

LGucix32


Meiner ältester hat auch sehr spät gesprochen. Als Jugendlicher sagt er auch wenig - ist halt so ein Typ. Redet nur wenn es nötig ist. Als Baby könnte er aber sehr früh alles machen. Andere Kinder lernte gerade zu krabbeln, er ist gelaufen. Hatte er Hunger, hat er nichts gesagt, sondern holte sich einfach etwas (mit 2 Jahren).

Mit 4 hat er völlig normal geredet.

Und nein ich würde das Kind nicht aus die Kita reißen.

M+äusuefreUaxk


@ Power Puffi

wieso sollte sie nie richtig sprechen können

C}alif orni2erin


mein Sohn wird jetzt 3 und spricht auch nur ein paar 2-3 Wort -Sätze, aber nur wenige. Auch Das Vokabular ist noch nicht so weit, wie bei den Kindern aus seiner Gruppe. Dafür ist er fast trocken, motorisch sehr weit und ein konzentrierter Tüftler und aufmerksamer Beobachter.

Wir müssen den Gedanken rauskriegen, dass unsere Kinder nach Tabellen mit bestimmtem Können funktionieren.

Wenn das bestimmte Hirnareal für eine bestimmte Eigenschaft noch nicht genug ausgeprägt ist, kann man sowieso fördern, wie man will. Dafür sind sie ja in der Wachstumsphase.

Ich würde sie auf keinen Fall aus der Gruppe rausreissen, das könnte sie sogar zurückwerfen und ihr unnötig stress machen.

Einfach abwarten und Tee trinken ;-) :)D

Myäusefr%eaxk


@ Californierin

bei meiner ist das auch so. Bei ihr happert es nur mit der Sprache

Manchmal sint sie auch z.b. Alle meine Entchen. Leider versteht man nicht jedes Wort

Ich werde sie jetzt auch erst mal drin lassen und warten was bei dem Test im Juni rauskommt den der Kiga mit ihr macht

Mehr wie abwarten kann ich leider echt nicht machen

suchTnupfxen0x8


Meine Tochter war auch sprachentwicklungsverzögert. Sie wird 5 im August und hat fast alles aufgeholt.

Lesen Bücher gucken das hilft ungemein. Aber macht euch keinen stress

Mväus^efvreak


Ich werde versuchen das ganze etwas lockerer zu sehen.

Und weiterhin mit ihr viel sprechen und vorlesen

MWäusexfrealk


Wollte mal wieder hallo sagen

Machen nach dreimonatige Pause wieder Logo.Sprache wird zwar besser aber haben noch ein sehr langen Weg vor uns.bin immer mal wieder am Überlegen ob ich alles richtig mache.Noch ist sie NICHT im Sprachkiga

M%äusefr@eaxk


Hatte gestern in Regelkiga von Mia elterngespräch

Beide Erzieherinnen sind der Meinung Mia kann im Regelkiga bleiben

Sie wurde wieder spielerisch getestet.und hat sich verbessert.auf Skala 11 müsste sie sein.auf 8 ist sie sprachlich

Letztes Jahr November hätte sie auf 10 sein müssen und war auf 6

Im kiga kann sie auch zählen und kann die Farben was sie bei Sprachtest in förderkita nicht wusste

Im förderkiga sollte sie ein Gesicht malen was nur bedingt geklappt hat

Am Montag bei der Heilpädagogin sollte sie ein Schmetterling und Raupe Nimmersatt von Buch abmalen was super geklappt hat und gestern hat sie ohne Vorlage versucht eine Raupe zu malen

B6iSne .79


Das ist doch super. Sie wird langsam aufholen und sich den gleichaltrigen Kindern annähern. Erwarte keine Wunder, dann wird es schon!

M(äuse7freaxk


Wunder erwarte ich schon lange keine mehr ;-D ;-D ;-D ;-D

Am 20.6.17 hat meine Tochter eine Op. Polypen kommen auf jeden Fall raus.Mandeln muss man sehen

HNO-Arzt meinte das sie dann mit Sprechen aufholen wird weil sie dann endlich auch richtig hört

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH