» »

Hodenhochstand erst mit 2 Jahren entdeckt?

V{alizt|aan hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

hat einer von euch Erfahrungen mit einem Hodenhochstand? Mein Sohn, 2 Jahre, hatte letztens die U7. Das war die erste Untersuchung bei einer neuen Kinderärztin und die war echt gründlich.

Sie tastete dann total lange an den Hoden und fragte mich irgendwann ob schon mal jemand gesagt hätte das irgendwas nicht stimmt?

Ich beneinte dies. Sie sagte sie findet den linken Hoden nur ganz schwer, der rechte wäre im Hodensack. Ich sollte dies dann Zuhause wenn er entspannt ist nochmal beobachten. Ich hatte da jetzt wirklich nicht den Eindruck das es dringend wäre. Auch Zuhause hatte ich das Gefühl das der Hoden sehr leer ist aber ich dachte es reicht wenn ich es beim nächsten mal beim Kinderarzt anspreche.

Jetzt sagte eine Bekannte das es sehr gefährlich werden kann wg. Unfruchtbarkeit. Ich habe mich dann nochmals selber informiert und habe gelesen das ein Hodenhochstand bis spätestens zum ende des 2. Lebensjahr behoben sein muss.

Ich bin jetzt echt bisschen geschockt. Habe auch direkt einen Termin bei einem Kinderurologen vereinbart.

Hat jemand von euch Erfahrung damit? Was kommt jetzt auf mich zu und wie gefährlich ist es wirklich?

Antworten
PDlüsNchbiesxt


Lass dich jetzt nicht durch googlen verrückt machen.

K.leTizneHexxe21


Das können auch pendelhoden sein. Und das ist normal. Ist der Hoden denn in der warmen Badewanne tastbar?

dSie [Tortxe


genau so siehts aus. kann mir vorstellen das auch kleinkinder diesen mechanismus schon haben. bei kälte ziehn sie rein und bei wärme eben nicht.

lqady{miQnixon


mein sohn hatte das auch und meine kinderärztin meinte das das normal ist. bei meinem sohn wurde es mit einem jahr entdeckt und da wurde erst abgewartet, weil die ja noch sozusagen hin und her springen, aber am ende wollte der hoden nicht in den sack und da wurde es operiert. bei der op war er 5. bei deinem würde ich erstmal abwarten, das ist bestimmt ein pendelhoden, was sich wieder gibt. und sollte es wirklich so kommen, ist die op nichts schlimmes.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH