» »

12-jähriger zeigt 7-jährigem Penis

Axyana hat die Diskussion gestartet


Hallo, wir waren letzte Woche gemeinsam mit unserem Sohn und einem 12-jährigem Bekannten im Wald spazieren. Die Jungs sind ein Stück von uns entfernt gelaufen, meist in Sichtweite, manchmal haben sie sich auch hinter Bäumen versteckt.

Als wir wieder daheim waren, erzählte mir mein Sohn, dass der Bekannte im Wald mal pullern musste und seinen Penis herausgeholt hätte, er aber dann doch nicht gepullert habe. Er hat dann auch meinen Sohn aufgefordert, ihm seinen Penis zu zeigen, was dieser auch gemacht hat. Er sagte auch, dass er hinter einen Baum kommen solle, damit wir Eltern sie nicht sehen. Weiter ist anscheinend nichts passiert, mein Sohn hat das auch ganz normal erzählt und sich nichts dabei gedacht.

Wären die beiden gleichaltrig, würde ich das ganze noch als harmlos einstufen, aber bei 5 Jahren Altersunterschied?

Wie seht ihr das?

Antworten
PLlüscchbxiest


Ich würde dir raten das Gespräch mit der Mutter zu suchen.

So was ist nicht normal, das hat mit Doktor Spielen nichts mehr zu tun.

Der Altersunterschied ist zu groß. Gibt genug 12 Jährige die schon Sex haben.

Alleine lassen würde ich die Beiden nicht.

AYyaxna


Alleine lassen würde ich die Beiden nicht.

Das waren sie zum Glück noch nicht und das würde ich jetzt auch nicht mehr zulassen.

C&arnivjal89


Der Altersunterschied ist zu groß. Gibt genug 12 Jährige die schon Sex haben.

Alleine lassen würde ich die Beiden nicht.

Das finde ich etwas übertrieben. Ich bin zwar eine Frau, aber sind diese "S-Vergleiche" bei vorpubertären Jungs nicht normal? Dass dein Sohn noch zu jung ist, hat der andere Junge vllt nicht gemerkt.

Ich würde das einfach mal so stehen lassen bzw deinem Sohn zwanglos sagen, dass er dir sowas bitte immer sofort erzählen soll. Gäbe es da ein Muster, wäre ich auch auf halb 8. Bei diesem einmaligen Vorfall würde ich mir aber erstmal keine allzu großen Sorgen machen.

Mit 12 sind die Meisten nämlich noch totale Kinder und denken sich nichts dabei...

Liebe Grüße

A7yan^a


Dass dein Sohn noch zu jung ist, hat der andere Junge vllt nicht gemerkt.

Ich denke schon, dass er weiß, dass mein Sohn ein ganzes Stück jünger ist als er, er kennt ihn ja schon von klein auf.

Bei diesem einmaligen Vorfall würde ich mir aber erstmal keine allzu großen Sorgen machen.

Ich möchte das ganze auch nicht überbewerten, aber wie schon gesagt, würde ich sie nicht allein lassen, da hätte ich ein ungutes Gefühl. Zumal er mit uns Erwachsenen redet, als wäre er in unserem Alter, da hat man nicht den Eindruck, als wäre er noch sehr kindlich.

K7leinZeHexxe21


Ich würde das nicht überbewerten. Es ist nichts passiert, Kinder vergleichen halt gern.

CFarniYval8x9


Na ja, ich kann dich natürlich verstehen. :)z

Wenn 2 Kinder mit größerem Altersunterschied spielen, besteht natürlich immer die Gefahr, dass der Jüngere mit Themen in Verbindung kommt, die einem nicht gefallen. Das muss aber nicht zwangsläufig heißen, dass das Kind Schaden nimmt.

Dass dir das Unbehagen bereitet, kann ich wie gesagt absolut verstehen. Wenn es dir lieber ist, kann man natürlich über einen Kontaktabbruch nachdenken oder die Beiden nicht mehr alleine lassen.

Inwiefern das sinnvoll ist, steht dann auf einem anderen Blatt.

Ich kann dich aber vllt insofern beruhigen, was mir als Kind damals passiert ist. Ich hatte damals auch eine ältere Freundin, unsere Eltern waren sehr eng befreundet, dementsprechend oft haben wir uns gesehen. Sie war 10, ich 7.

Und einmal hat sie Zigaretten und ein Feuerzeug mitgebracht und wollte mit mir heimlich rauchen.

Ich habe sie angeschnauzt, sie hat die Sachen weggeschmissen und das war nie wieder ein Thema. Ich möchte nicht wissen, was gewesen wäre, wenn das meine Eltern das erfahren hätten...

Das war einfach ein liebes Mädchen, das eine dumme Idee hatte.

Liebe Grüße

PUlPüsc>hbieFst


Wenn der große Junge nur vergleichen wollte, hätte er das doch sagen können.

Finde es etwas seltsam dass das beim spazieren gehen passiert ist.

Vielleicht kommen ja noch Antworten von Männern.

C)omr_an


Wenn ich überlege, was wir als Kinder Schwänze rausgeholt und verglichen haben ... mit 11/12 haben wir andere zwar schon mehr mit Maßen zugetextet und wirklich peinliche Dödelgespräche geführt, aber manche waren mehr auf ihr Ding fixiert, andere weniger. Wenn ich mich recht erinnere, war 10 auf jeden Fall noch eine Hosen-runterlass-Zeit.

Alleine lassen würde ich die Beiden nicht.

Ich würde nicht in Panik verfallen. Einfach dem 8-Jährigen erklären, dass er das nächste mal sein Ding einfach drinlassen soll, wenn ihn jemand sehen will.

U&ta;4x5


Ich würde das nicht überbewerten. Es ist nichts passiert, Kinder vergleichen halt gern.

:)^

Ich finde da auch nix bei..!

Tzragis+cherC$lownfisxch


Ich würde dir raten das Gespräch mit der Mutter zu suchen.

So was ist nicht normal, das hat mit Doktor Spielen nichts mehr zu tun.

Der Altersunterschied ist zu groß. Gibt genug 12 Jährige die schon Sex haben.

Alleine lassen würde ich die Beiden nicht.

Plüschbiest

Das meinst du jetzt nicht ernsthaft, oder?

Ok, es mal vereinzelt seltsam entwickelte Kinder geben, die als Kind schon freiwillig Sex haben, aber normale 12-Jährige sind in ihrer Entwicklung noch komplette Kinder. Selbst die Teeniezeit fängt erst mit 13 an.

Ich würde meinem Kind, wäre es mein 7-jähriger Junge, sagen, dass er keinem seinen Penis zeigen muß, wenn er nicht will und sich auch nicht dazu zwingen lassen braucht. Denn der 12-Jährige hat ja wohl nicht nur gefragt, sondern es ehr als Befehl gefordert. Das finde ich nicht ok.

Ansonsten ist es ganz normal, dass Vorpubertäre sich untereinander ihre Geschlechter zeigen.

->vietna8mes^in-


Ich würde das vermutlich erstmal so stehen lassen und beobachten. Sollte es nochmal vorkommen, oder gar irgendwie was weiter gehen, dann würde ich wohl das Gespräch mit der Mutter suchen. Vorerst sehe ich keinen Handlungsbedarf, ich sehe nicht in jedem gleich einen potentiellen Sextäter. Das Kinder ihre Geschlechtsteile vergleichen, finde ich nicht ungewöhnlich, passiert und hat so sicher jeder von uns schon selbst erlebt. Ich erinnere mich jedenfalls an Dinge wie meinen Kindergartenfreund, der mir seinen Penis zeigte. Oder als meine Freundin mal bei mir übernachtete, vergleichten wir auch und berührten uns sogar-mehr aber nicht. Das kam dann aber auch nicht häufig vor, es blieb bei 1-2 malen.

CSo0mrxan


Aus kindlicher Naivität macht man jede Menge Scheiß und nicht jeder Erwachsene kann den Stellenwert des Themas noch so richtig nachvollziehen. Penis zeigen habe ich - ebenfalls mit den Nachbarschaftskumpels im Wald - noch eher als Mutprobe in Erinnerung, später kam die Neugierde dazu. Es war ein unbekümmerter und auch sehr unbeholfener Umgang mit dem Thema. Ich denke, in Absicht handelt man diesbezüglich doch erst etwas später als mit 12. Da erinnere ich mich an meine alte Schulband - wir hatten zwei Mädels um die 15 darin. Als wir in einer Probenpause durch die Felder am Ortsrand spaziert sind, fingen die beiden auch auf einmal an, ihre Brüste zu vergleichen. Tja, war auch in dem Alter noch eine spannende Sache ... vor allem für die zwei Kerle der Band, die dabei waren o:) .

hHagl-t8ysja


Wenn noch nicht geschehen, würde ich das Thema "mein Körper gehört mir" nun mal fix angehen, um dem Jungen zu erklären, dass er niemandem etwas zeigen muss oder etwas mitmachen muss, das er nicht will. Und damit hätte es sich.

Der Zwölfjährige wird sich genau gar nichts gedacht haben außer: da gewinne ich vielleicht endlich mal.

xYEcliKpse


Da es sich hier um 2 Jungs handelt, würde ich das Ganze auch erstmal nicht überdramatisieren bzw. so sehr auf die sexuelle Schiene lenken. Könnte wirklich so ein "Vergleichs-Ding" gewesen sein. Wobei ich persönlich ja ganz ehrlich 12 schon ein wenig zu "alt" für so "Spielchen" finde. Zumindest in der heutigen Zeit, wo die Kids immer frühreifer werden und wie Plüschbiest schon sagt in dem Alter teilweise auch schon Sex haben. Auch schon meine Schulzeit, wenn ich mich zurückerinnere und an die Jungs in dem Alter denke.

Solche Hose-runter-lass-Geschichten gab es auch, das haben die auch mir als Mädchen gegenüber sogar gemacht, aber da waren wir 6-7 J. alt und man wusste über den eigenen Körper selbst noch nicht so viel.

Letztendlich ist aber jeder auch unterschiedlich weit... Vielleicht hätte er das mit einem gleichaltrigem Kumpel gar nicht gemacht, vielleicht wollte er dem Kleinen gegenüber auch "angeben"; ein 7-jähriger ist da ja eher weniger "Konkurenz" als ein gleichaltriger. :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH