» »

12-jähriger zeigt 7-jährigem Penis

Ajy(anxa


Louisiana

ich glaube du verwechselst mich, das:

das ganze fängt an mit herzeigen, dann mal angreifen, dann in den mund nehmen und anal einführen

habe ich nicht geschrieben. Ich dramatisiere das auch nicht über, ich bin nur nicht darüber begeistert, dass mein Sohn in diesem Alter von einem älteren Jungen zum Penisvergleich aufgefordert wird, wenn es denn einer war. Als mein Sohn mir davon erzählte, hab ich ihm erklärt, dass ich das nicht in Ordnung finde und er nicht jedem seinen Penis zeigen muss. Damit war die Sache für ihn erledigt und ich werde das auch nicht mehr zur Sprache bringen.

Allerdings sollte sich wieder einmal die Situation ergeben, dass die zwei zusammen spielen, werde ich auf jeden Fall ein Auge drauf haben und sie nicht allein lassen. Letztendlich kann man nicht mit hundertprozentiger Sicherheit sagen, ob die ganze Geschichte harmlos war oder nicht. Jedenfalls in einem bin ich mir sicher, die Pubertät hat bei dem 12-jährigen nicht erst gestern eingesetzt, denn den Stimmbruch hat er schon länger hinter sich.

Und wie hier schon geschrieben wurde, wenn jemand solche Neigungen hat, dann tauchen die nicht plötzlich auf, sondern sowas zeichnet sich auch schon im Kindes- und Jugendalter ab.

Eleonora

Nun ist aber die Frage: HAT dieser Zwölfjährige überhaupt gleichaltrige Kontakte/Freunde?

Ist er eventuell noch ein wenig 'hinterm Berg' und hat sich einfach nichts dabei gedacht?

Bei ihm scheinen wenig Freunde zu Besuch zu sein, hab zumindest noch keine gesehen. Das muss aber nicht heißen, dass er keine hat.

Was mir allerdings noch einfällt, letztes Jahr hat er auch immer bei einer Familie mit deren Söhnen im Garten gespielt und diese waren auch ein paar Jahre jünger. Da haben wir uns noch drüber gewundert. Das war aber auch nur für kurze Zeit.

Wie ich oben schon schrieb, glaub ich nicht dass er noch "hinterm Berg" ist.

E/leonoira


@ Ayana

Okay, im Grunde sollte es auch kein herber Verlust für einen Zwölfjährigen sein wenn er keinen Kontakt mehr zu einem Fünfjährigen hat - und umgekehrt. Dann folge da einfach deinem Gefühl. @:)

EoleoAnora


*Siebenjährigen

E%lTeon0oxra


Bin gerade nochmal auf den Faden gestoßen. Was ist denn aus der ganzen Sache nun geworden? Habt ihr den Kontakt beendet?

DCasy Etwxas


Natürlich haben sie das, meine Güte, mit dem 12-Jährigen wächst ja schließlich der nächste Pädophile heran, und vor denen muss man Angst haben, die muss man wegsperren, isolieren, verteufeln...

Woran ich das festmache? OMG, er spielt mit jüngeren und hat auch noch den Penis eines jüngeren angeguckt... Das MUSS die nächste Generation Triebtäter sein. Wie war das?

"das ganze fängt an mit herzeigen, dann mal angreifen, dann in den mund nehmen und anal einführen"

So, *sarkasmus aus*

BITTE, es sind Kinder! Auch ein 12-Jähriger ist noch ein Kind, nur eines, dessen Körper und Hirn wegen Umbauarbeiten geschlossen werden, und das deshalb noch zusätzlich belastet und verwirrt ist. Ein Stimmbruch oder ein paar Schamhaare machen doch aus so einem Knirps noch keinen (geistig, emotional) Erwachsenen. Und meine Güte, unter seinesgleichen wird er vermutlich keinen finden, der eben mal den "Zeig mal" macht, in dem Alter gilt er bei so einer Neugier nämlich schon als "schwul". Aber klar will man auch mal sehen, was der andere so hat.

Solange er keinerlei Zwang ausgeübt und den Kleinen nicht unter Druck gesetzt hat, ist absolut überhaupt nichts schlimmes an dem Geschehenen zu sehen. Und bitte, deshalb Kontaktverbot oder -überwachung etc. ist doch wohl das Übertriebenste was es gibt und fügt dem 12Jährigen genau den Knacks zu, den er vielleicht schon befürchtet. Dann fühlt er sich nämlich wirklich als "Triebtäter" (der er - mit sowas jedenfalls - nicht ist) und zieht sich noch weiter in sein Schnekcenhaus zurück - oder bringt sich womöglich sogar gleich um (ja, das hat's auch schon gegeben).

Ganz davon abgesehen: Wo sind wir eigentlich? In den prüden USA, wo wir 10-Jährige zu Pädophilen abstempeln und in den Jugendknast stecken, weil sie der kleinen Schwester beim pinkeln helfen, obwohl die das ja mit 5 Jahren allein zu können gehabt hätte??

BITTE, Kirche im Dorf lassen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH