» »

Was ist nur los mit meinem Sohn?

NIacxty hat die Diskussion gestartet


Hallo miteinander,

Bin echt am verzweifeln und mache mir nun wirklich sorgen...

Mein Sohn gerade 4 Jahre alt, geht ganztags in den Kindergarten.

Er ist eigentlich selten Krank aber wenn dann richtig.

Naja jetzt zur Sache. Er ist schon immer etwas müde und schlapp. War auch deswegen oft beim Kiarzt die hat ihn gründlichst untersucht, blutwerte ok, Urin unauffällig.

Seit vier Tagen ist er dauermüde. Nachdem er von seinem Mittagschlaf aufsteht reibt er bereits in den Augen und sieht einfach müde aus. Er möchte nicht laufen( es gehen nur kurze strecken) weil er dann immer sagt er ist müde und er habe schmerzen in den Beinen. Die Beinschmerzen (in den Unterschenkel, vorne) sind auch im sitzen da. Er wirkt blass und antriebslos...

Seit einigen Tagen blutet er immer wieder wenn er stuhlgang hat. Er verhebt sichs aber immer paar Tage und hat immer Obstipation. Das Blut ist auch sichtbar auf dem Stuhl und man sieht kleine risse im Afterausgang.

Mir fällt immer nur schwere krebskrankheuten an, auch weil in der googelsuche sowas rauskommt.

Er schwitzt auch Nachts, sehr viel und es ist eher kaltschweiss.

Ich geh am Donnerstag wieder zum Arzt und frag mal was man noch schauen kann. Fällt euch was ein? Bitte helft mir?

Antworten
h]ikleiixnes


Wenn er jetzt mehrfach sichtbar Blut im Stuhl hat und keine erkennbaren Risse am After, dann aber ab zum Arzt mit ihm. Besser sofort! Nicht googlen, lieber kinderärztlichen Notdienst anrufen und nachfragen. Wenn die ihn gleich sehen wollen: hin. Wenn nicht, dann morgen (!) zum Kinderarzt. Mit Stuhlprobe im Becherchen am besten. Warum suchst du da noch im Internet? Beruhigen wird dich der Arzt, das können wir hier nicht.

S]apiexnt


habt ihr ihn mal auf darmparasiten testen lassen?

P0usch[biesxt


Es muss nicht gleich Krebs sein.

Vielleicht ist der Stuhl total verhärtet und beim pressen kommt es zu Verletzungen?

P_a.lwinkxa


Hallo Nacty,

das Ganze hört sich für mich sehr nach einem Darmpilz an. Hatte mein Sohn auch mal, nachdem er Antibiotika wegen einer anderen Sache einnehmen musste. Ich würde gleich morgen mit ihm zum Arzt, denn der harte Stuhl und die Risse sind sicher schmerzhaft.

Alles Gute für den Kleinen!

K2lein eHex@e21


Ich würde mal den Kinderarzt wechseln. Wenn der das nicht ernst nimmt!

NMactxy


Das Blut am Afterausgang bzw die Risse sind gut sichtbar.. Er weint oft während des Stuhlgangs aber nur am Anfang bis ein Teil draußen ist... Er hat leider nur alle 3-4 Tage Stuhlgang... Er trinkt genug und ich verduche ihn viel obst zu geben und Bewegung ging halt auch bisher jetzt ist es jedoch nicht mehr so möglic, weil er Antriebslos ist.

Ich gebe ihm ab und an movicol aber das wirkt erst am nächsten Tag.

Der Stuhl ist wirklich stein Hart... Als Baby hatte er nie normal geformten Stuhl sondern schafskot ähnlich...

War zichmal beim Arzt und in der Klinik deswegen... Zumindest ist der stuhl zwar sehr hart aber normal geformt.

Kann denn seine Abgeschlagenheit davon kommen?

Ndact(y


Hab vergessen zu sagen dass er einige Wochen unter der Achsel einen Ausschlag hatte sowie am Afterausgang und jetzt ist ganz neu eine vorstufe von Asthma diagnostiziert wurde. Waren beim Pneumologen und er soll morgens und Abends so ein spray nehmen.

Hab gerade erwas über den Darmpiöz gelesen, tatsächlich treffen viele Syptome.

Werde wohl auf sein nächsten Stuhlgang warten und ihn dann der Ärztin bringen.

S`etzcen6


Asthmasprays können Pilze verursachen! (daher bitte wenigstens Mundspülen nach der Inhalation)

k<leinebr_draAchcensxtern


Geh mit ihm doch mal zu Kindergastroenterologen.

K8leine(Hexex21


Kann es sein, dass er eine Allergie hat?

Hausstaub, Heuschnupfen?

N,acxty


Nachdem er das Spray nimmt putzen wir seine Zähne und spülen sehr gut den Mund aus. Diese Systeme hatte er bereits vor der Einnahme des Sprays. Das spray nimmt er gerade den 3. Tag.

Und gegen Allergien wurde er auch getestet.. Sein IGE ist erhöht aber im Pricktest hat man keine spezifische Allergie entdeckt.

Der Arme, zur Zeit sind wie echt oft bei irgendwelchen Ärzten, wegen der Haut, dann zweimal beim Pneumologen, dann im spz ( va. Entwicklungsverzögerung ist aber nicht bestätigt) darum werde ich als erstes seinen Stuhl zumArzt bringen das wollte auch der Hautarzt sehen.

KFlein[eHexex21


Bei mir schlägt der pricktest auch nicht an und trotzdem habe ich heftigen Heuschnupfen.

Ich kenne viele Allergiker, die Allergien haben, aber im pricktest wurde nix gefunden. Laut meinem allergologen ist das nicht ungewöhnlich weil im pricktest einfach nur die gängigsten epitope getestet werden können.

Eine Allergie würde auch zum Asthma passen. Und wenn die Antikörper hoch sind, dann hat er wahrscheinlich eine oder mehrere!

Beobachte dein Kind: wird er müde oder schlapper nach bestimmten Nahrungsmitteln? Hat er mehr Asthma wenn er draußen war? Ist er fitter wenn das Bett frisch bezogen ist? Hat er ausschläge? Etc…

NIact7y


kleine Hexe, ich danke dir vorerst für die Antworten.

Und sein Ashma lässt sich erst bemerkbar werden nachdem er gerannt ist oder sich mega anstrengt. so ne Art Bewegnungs- bzw. anstrengungs Asthma. Und das passiert meist draußen. Vielleicht reiben ihm deswegen seine Augen?

Ich habe bemerkt dass er nach Sauerem Obst eher ausschläge am Po hat. das wurde aber auch per priktest getestet, war negativ. Meist ist es Orange oder zitrone. Hier bekommt er auch Rötungen um den Mund herrum.

Kann denn diese Müdigkeit davon kommen?Heut ist der dritte Tag ohne Stuhlgang :|N Hoff dass er morgen endlich sich mal entleert damit ich gleich eine Probe zum Kiarzt bringen kann.

Sbom[mers~ee


Ich würde ihn mal auf Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) prüfen lassen, dies ist anhand einer Blutprobe testbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH