» »

Was hilft gegen Pubi-Pickel ?

NwK78 hat die Diskussion gestartet


Mein 11 1/2-Jähriger kommt langsam aber sicher in die Pubertät.

Zur Zeit plagen ihn einige Eiterpickelchen im Gesicht, die sich auch gerne mal entzünden.

Er nutzt den Waschschaum von Sebamed. Was hilft bei Pubipickeln ?

Antworten
kjoko.nlorexs92


Was immer zu empfehlen ist: Kamillenextrakt/konzentrat von Rossman. Das kann er abends auf die Eiterbeulchen auftragen und am nächsten Tag sind sie idR weg. Es desinfiziert und zieht die Entzündung raus, auch wenn es nicht ganz so toll riecht. Nutze das selbst sehr gern bei kleinen Entzündungen und Pickeln.

Neben dem Waschgel vielleicht drauf achten, jeden abend einen frischen Waschlappen zu nehmen, damit eventuelle Bakterien sich nicht im Gesicht verteilen? :-)

N(K7x8


Danke, das kannte ich gar nicht. Werden wir mal probieren. Ist das wie Kamillosan ?

Gfaro*u78


Was ich aus eigener Erfahrung sehr lange genutzt hatte, war "PBO-Cordes-Salbe." Aber Vorsicht, denn wenn die Salbe auf Kleidung kommt, entfärbt sie die Stelle.

p>houexbe


Jedes meiner Kinder bekam ein kleines Fläschchen Austr. Teebaumöl und wattestäbchen. Die Pickel, wenn sie kommen verschwinden extrem schnell. Es riecht für viele nicht angenehm...aber ich selbst mag den Geruch und meine Kids fanden das auch nicht schlimm.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH