» »

Kann mich jemand beruhigen-Grippe 9-jähriger

f'aiJth4x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich siitze gerade hier und mir laufen die Tränen, weil ich mir solche Sorgen mache.

Bei meinem Sohn fing letzten Sonntag Fieber und Husten an, die Kinderärztin meinte am Montag, sie hört ein Rasseln in der Lunge-er bleibt erstmal zu Hause.

Die ganze Woche ist das Fieber nich weggegangen, immer nur durch Ibuprofen gesunken. Am Freitag klagte er dann nachts über Schmerzen in den Beinen, daraufhin sind wir vormittags wieder zum Arzt - dieser sagte er habe eine dicke Grippe. Das Fieber ist heute immer noch da und er hat Kopfschmerzen. Mittlerweile ist es auch richtig schlapp und morgen früh geht's wieder zum Kinderarzt.

Ich mache mir gerade solche Sorgen, ob die Beschwerden so lange wirklich normal sein können oder ob er nicht was anderes hat (Hirnhautentzündung, Pfeiferisches Drüsenfieber etc). Er war als Kleinkind häufig krank mit Bronchitiden und Lungenentzündungen, aber eine ganze Woche Fieber, das hatte er noch nicht.

Er ist gegen Pneumokokken geimpft, aber ich habe gerade voll das Kopfkino :-(

Er isst und trinkt, aber fit ist er definitiv nicht.

Kennt ihr so heftige Krankheitsverläuft bei euren Kindern?

Beunruhigte Grüße

Faith

Antworten
jYeri


Lass ihn auf dem Rücken liegend das Kinn auf seine Brust herunterziehen oder er soll mit seiner Stirn sein Knie berühren. Wenn er das kann, hast du schon mal eine Sorge weniger. Google mal nach Nackensteifigkeit.

Gegen Peiffersches Drüsenfieber kann man wie auch gegen Grippe nicht so viel tun.

Gut jedenfalls, dass er trinkt!!

Wenn du dir so große Sorgen machst, ruf doch kurz beim Sonntagsdienst an!!

L]ali lalax1983


Also wir hatten letztes Jahr die Grippe (3-Jährige) mit 13 Tagen Fieber weit über 39 Grad, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, lag nur auf dem Sofa (was sonst nie der Fall ist), hat viel geschlafen... und bis es dann gut war, hat es nochmal eine gute Woche gedauert. Du siehst, sowie kann sich ziehen...

SSon[ni\borx86


Hattrn auch Grippe. Mein 9-jähriger hatte 10 Tage fast 40 Fieber.

S*ti=egLarxsson


Gegen Fieber können auch Wadenwickel helfen. Nicht immer muss man zu Nedikamenten greifen um Fieber zu senken. [[http://www.baby-und-familie.de/Gesundheit/Wadenwickel-bei-Kindern-Was-beachten-330419.html Schau mal hier]]

Gute Besserung dem kurzen und versuche dich zu beruhigen.

Wenn du dich verrückt machst, hilfst du deinem Kind auch nicht weiter.

l7a<laixne


Die echte Grippe kann schon mal dauern. Hatte sie als Teenager und hatte da auch gut eine Woche relativ hohes Fieber (ich habe sonst nie Fieber) und war auch noch einige Zeit danach recht schlapp. Wichtig ist viel Ruhe und viel trinken. Mehr kannst du eigentlich kaum machen. Gute Besserung für den Kleinen!

F laZmecheJn79


meine Tochter,jetzt 7 Jahre, lag letztes Jahr um die gleiche Zeit tagelang mit hohem Fieber flach, Ostern war alles andere als schön und sie hat mit Ach und Krach Ostereier gesucht %:| :°_ :°_ :°_ :°_ {:( {:( {:( ich habe mir auch unendlich Sorgen gemacht...alles wurde wieder gut....also Kopf hoch....bei dem Wetter...morgens arschkalt- nachmittags warm....holt man sich schnell was weg.

Gute Besserung @:) @:) @:) @:) @:)

KNleinecHexe21


Das ist total normal, eine echte Grippe dauert halt!

HYyper[ion


1 Beitrag gelöscht. Ich erinnere an die [[http://www.med1.de/Forum/Cafe/717070/ Themenbeschränkung]]

Ein Folgebeitrag wurde ebenfalls gelöscht, da ihm der Bezug abhanden gekommen ist.

f,aifth47


Dankeschön für eure Antworten.

Da er schon so oft krank war, bin ich sonst recht gelassen, nur seitdem er in der Schule ist, war er noch nie so lange krank. Ich bin sehr gespannt, was die Ärztin morgen sagt. Ich werde auch nach Auffrischung von Impfungen fragen. Ich hoffe sehr, dass es ihm ganz schnell wieder besser geht.

jVerxi


Gute Besserung. :-)

Ich drück die Daumen, dass es bald wieder aufwärts geht.

S;tieRgLar{ssoxn


Wie gehts dem kleinen denn mittlerweile ?

jserxi


Wollte ich auch fragen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH