» »

Meine Schuld?

b7uLnchy hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes med1-Forum,

ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Unterforum bin aber eines für das menschliche Skelett habe ich nicht gefunden.

Also… es geht schon ein paar Jahre zurück als ich meinen ersten Computer bekam. Ich habe mich mit dem Computer oft verbunden gefühlt , was vielleicht auch der Grund ist, dass ich viel Zeit vor dem PC verbracht habe. Über Jahre hinweg bin ich stundenlang vor dem Pc gesessen und oft habe ich von meiner Mutter gehört "Mach mehr Sport". Aber da ich mich nie mit Sport identifizieren konnte habe ich es nie gemacht, ich war nie der Mensch für Sport. Immer wenn mir jemand gesagt hat ich solle Sport machen hatte ich keine Lust darauf. Ich war nie der Typ der alleine oder mit Freunden auf ein Fest gegangen ist. Im Gymnasium(Österreich) hatte ich auch nie viele Freunde in meiner Stadt, außer einen, bei dem war es aber noch schlimmer als bei mir. Ich meine, natürlich bin ich im Sommer oft ins Freibad gegangen, aber das war es auch. Vor ein paar Monaten bin ich über einen Zeitraum von 5 Monaten ins Fitnessstudio gegangen, in der Hoffnung Muskeln aufzubauen und meine KÖRPERHALTUNG zu verbessern, vergeblich. Die Körperhaltung… um die geht es hier. Meine Körperhaltung ist von oben bis unten komplett falsch. Ich habe einen Geierhals, meine Schulterblätter stehen in Spitzen heraus und ich habe ein kleines Hohlkreuz. Ich habe öfter mit meiner Mutter darüber gestritten, bin ich Schuld, dass ich als 8,9,10,11,12,13,14-Jähriger mir keine Gedanken über die Körperhaltung gemacht habe? (Jetzt bin ich 15) Meine Mutter hat gesagt sie hat mir extra einen Schreibtisch gekauft, dass ich gerade sitze. Das war geschätzt", wo ich 9 Jahre alt war, bis dahin bin ich auch schon gewachsen und nun sind meine Arme so hoch am Tisch plaziert, wie sie eigentlich nicht sein sollten. Meine Eltern haben sich nie um meine Körperhaltung gekümmert, die ganzen Jahre nicht! Mehr Sport haben sie mir gesagt, ich war nie der Typ dafür, dass ich so viel Sport mache, dass ich nur noch 2 Stunden vor dem PC sitze. Anscheinend war es ihnen komplett egal, tausend-mal kam meine Mutter in mein Zimmer, aber nie hat sie was gesagt wie ich da sitze. Nicht gesehen hat Sie gesagt, was für mich aber nicht verständlich ist, denn wenn ich zu den Eltern gehöre, würde ich, wenn ich doch schon weiß, dass mein Kind viel vor dem Computer sitzt, mal aufzupassen, ob alles stimmt.

Der Unterschied zum Sport ist, dass ich diese Veränderung machen hätte können, da sie direkt vor meinem Schreibtisch stattfindet. Immer wenn ich mit ihr darüber diskutiere sagt sie, dass ich Sport machen solle um meine Ausdauer zu verbessern, immer weicht sie, wenn es um die Körperhaltung geht, aus!

Jetzt frage ich mich, ob das meine Schuld ist, dass meine Körperhaltung so zerstört ist ??? . Ein Physiotherapeut wird die nächsten Tage mal kommen und mich ansehen. :-(

Antworten
H[yperixon


Jetzt frage ich mich, ob das meine Schuld ist, dass meine Körperhaltung so zerstört ist

Nun, was bringt die Frage wer Schuld hat und wer nicht?

Fehlhaltungen und Haltungsschwäche können angeboren oder erworben sein. Man kann also nicht sagen das du oder wer anders Schuld hat, denn solche Fehlhaltungen kann man auch von Geburt an haben.

Durch Inaktivität begünstigt man diese Fehlhaltungen natürlich schon.

Wichtig ist aber, dass du selber erkannt hast das sich etwas ändern muss. Den Anfang hast du ja schon gemacht. Es ist aber nicht in 5 Monaten getan, darum ist es schade das du das Studio abgebrochen hast, denn das kann dir wirklich helfen.

Fehlhaltungen/Haltungsschwächen kann man bessern durch Sport, Bewegung, Kraftaufbau, Haltungstraining. Das muss man aber regelmäßig machen und ein Leben lang.

Schau, du bist jetzt 15 und man kann bei dir mit Training und deinem Willen etwas zu bessern noch einiges erreichen.

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH