» »

Spätes Wachstum bei sehr später Pubertät?

KXE1z2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich bin meiner Meinung nach sehr spät in die Pubertät gekommen. Zurzeit bin ich 17,5.

Schaamhaare hatte ich erst mit 15,

Stimmbruch mit 16,

weicher Bartflaum über der Lippe auch mit 16,

Achselhaare auch mit 16.

Jetzt ist es halt so, dass ich noch sehr jung aussehe und auch erst 167 cm groß bin, mit 17 einhalb.

Mein Wachtumsverlauf war auch sehr ungewöhnlich, folgende Daten konnte ich dazu herausfinden:

Geburt 52 cm

Mit 9 war ich ca. 130 cm (knapp unter 50. Perzentille)

Mit 14 war ich dann ca. 145 cm (knapp unter der 3. Perzentille)

Mit 15 151 cm (knapp unter 3. Perzentille)

Mit 16 157 cm (knapp unter 3. Perzentille)

Mit 17 164 cm (knapp unter 15. Perzentille)

Jetzt mit 17,5 eben 167 cm (ziemlich genau 15. Perzentille)

Wie man sehen kann, war ich also mit 9 von der Größe her ca. Durchschnitt, aber ab da an hab ich mich bis 14 eben nur sehr langsam entwickelt, was wohl auch die späte Pubertät erklärt.

Mir ist schon klar, dass mir nur der Arzt eine verbindliche Antwort geben kann, ich wollte trotzdem einfach mal fragen, ob es jemandem ähnlich ging und wie viel ihr dann ab 18 noch gewachsen seid?

Meine Eltern sind übrigens 162 und 184 cm.

Antworten
Jh_xB


Mir ging es relativ ähnlich, nur war ich schon immer, auch als jüngeres Kind, zu klein. Ab 18 bin ich dann nur noch wenige cm gewachsen und auf 1,70m gekommen und sehe jetzt mit weit über 20 eher noch aus wie ein Teenager. Ich hoffe wirklich, dass es dir anders ergeht.

Dein Vater ist zum Glück groß, da gibt es also noch Hoffnung :-)

HWy+perixon


Schwierig zu sagen. Ein mögliches Restwachstum ist dann auch der Wirbelsäule zuzuschreiben.

Ich schätze das du dich Größentechnisch irgendwo in der Mitte einordnen wirst. Laut Wachstumsberechnung 183 cm ;-D

Aber wenn ich so schaue, dann entwickelt sich doch alles bei dir, zwar etwas langsamer, aber läuft. :)^

Du musst Geduld haben, Wachstum braucht Zeit und da wird sich noch was tun bei dir. Denk nicht weiter darüber nach 8-)

LUenz:11


KE123, bei uns ist es genau wie bei dir. Also mein Sohn, im März 17 geworden, wächst irgendwie seit Jahren kaum noch. War immer der Kleinste und ist auch jetzt deutlich kleiner als seine Artgenossen :-). Allerdings muss ich dabei sagen, dass ich und sein Vater beide klein sind. 163/171. Hoffe aber, dass sich bei meinem Sohn noch was tut.

Wir hatten damals den Handknochen röntgen lassen, aber zwei verschiedene Aussagen bekommen. Einmal ca. 170 und ein anderes mal ca. 178. So wie es ausschhaut, eher die 170. Er ist einmal ca. 10 cm im Jahr gewachsen, dass war sein Satz. Davor als Kleiner, immer nur 3-4 cm im Jahr. Also nicht wie die anderen seiner Kumpels, riesige Sätze.

Von Bartwuchs ist auch noch nichts zu sehen und ich hoffe, da kommt dann noch noch mal ein Schub. Er wird kein Riese, aber ich wäre froh, wenn er die 175 schaffen würde. Man steckt aber nicht drinnen und Männer wachsen glaube ich bis zum 20. Lebensjah. Da mein Sohn aber irgendwie seit dem 15 Lebensjahr nicht mehr gewachsen ist, glaube ich nicht mehr daran. Ich lasse mich überraschen und selbst wenn, er hat eine liebe Freundin und die Größe ist nicht entscheidend. Also mache dir keine Sorgen, du wächst bestimmt noch und wenn es dich beunruhigt, rede mit deinen Eltern und gehe zum Arzt. Vielleicht veranlasst dieser das Röntgen der Handkochen zur Bestimmung.

Jeder Mensch ist einzigartig und die Größe ist nicht so wichtig. Es gibt viele kleine Leute, die total erfolgreich sind und auch einen Partner finden. Ich weiß nicht genau wie groß mein Sohn ist, aber auf keinen Fall größer wie deine 1,67.

Mache dir keine Sorgen, du kannst immer noch wachsen! @:) :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH