» »

Meine Tochter hat mit 8 Jahren ihre Periode bekommen

MrariKndzxia hat die Diskussion gestartet


Meine 8 jährige Tochter klagte gester über starke Bauchschmerzen zwei Stunden nach dem es besser wurde kam sie zu mir und hat gesagt sie blutet da unten sie wusste was das ist ich habe da nie einen Hehl daraus gemacht aber ich finde es mit 8 Jahren verdammt früh! Sie ist noch ein richtiges Kind was draußen spielt , sie spielt auch noch mit ihren Puppen gibt ihnen was zu essen und und und sie ist für ihr alter aber schon groß und kräftig die Brust entwickelt sich auch langsam aber keinerlei Scharmhaare

Ich denke nicht das die Periode von Anfang an regelmäßig kommt was ist wenn sie davon selbst in der Schule überrascht wird?

Und welche Binden soll ich ihr am besten geben?

Ach eigentlich dachte ich wir hätten mit dem Thema noch 2-3 Jahre Zeit :|N

Antworten
M(irsey`a


Ist sie stark übergewichtig? ":/

Also ich würde das ehrlich gesagt schon beim Frauenarzt abklären lassen, ob es wirklich die reguläre Periode ist (nicht irgendeine Zyste die nun geplatzt ist, die sie aus welchen Gründen auch immer bekommen hat) und ob sie irgendwelche Hormonstörungen hat, die zu einer verfrühten Pubertät führen. 8 Jahre ist schon verdammt früh.

Ich war auch schon immer kräftiger gebaut und leicht übergewichtig, aber ich hab meine Periode auch erst mit 11 bekommen..

Binden ... keine Ahnung... ":/

e{u8rKuba


Mit 8 Jahren wäre das schon sehr, sehr früh. Ich hatte meine Tage damals mit 13 bekommen.

Beobachte das ersteinmal ob so etwas nochmals vorkommt bzw aktuell anhält. Vielleicht hat das auch ganz andere gesundheitliche Gründe......

Nichtdestotrotz kannst du ihr ja mal den Sinn der Regelblutung bei Frauen langsam näher bringen bzw spielerisch erklären...Schaden kann das aufjedenfall nicht!

Uqta4x5


Klar, 8 ist früh, aber ich glaube nicht, dass es sooo selten vorkommt. Die TE schrieb ja auch, dass ihrer Tochter recht groß sei (da ist vielleicht schon das Minimalgewicht erreicht), und sogar schon Brustwachstum hat...

Aber deswegen zum Arzt?! Ich weiß nicht... :)D

Ph sLchbiHest


Die Tochter einer Bekannten hatte dank eines seltenen Gendefektes schon mit 5! Jahren ihre Periode.

Brustwachstum mit 8 Jahren finde ich sehr früh. Am Übergewicht liegt es meiner Meinung nach aber nicht, wenn jemand so früh die Periode bekommt. Ich würde das abklären lassen.

Ich würde im Supermarkt kleinere Binden kaufen.

Vielleicht mal verschiedene testen.

Mnari+ndzixa


Ich habe vergessen zu erwähnen sie wiegt 43 kilo

U\ta4x5


Und das bei welcher Größe? Wann wird sie denn 9 ?

JbuliDaxT


Ich hatte auch eine Klassenkameradin in der Grundschule, die mit 9 mit Abstand als 1. ihre Tage bekam, sie hatte auch Brustwachstum und war etwas kräftiger gebaut und leicht größer als der Rest.

U2ta4=5


Eine Bekannte von mir ist Grundschullehrerin. Sie haben im Lehrerzimmer ein "Notfall-Koffer" für Mädchen die ihre Tage bekommen. Und der wird wohl nicht selten gebraucht...

L-uci3x2


Meine Tochter war 9. Die Regel war aber am Anfang sehr unregelmässig. Kam erst richtig monatlich mit 11.

Meine Tochter ist eher klein und zierlich. Habe es nicht abklären lassen, da ich auch in dem Alter Leute in meine Klasse hatte, die auch so früh dran waren.

D\ieDo>sismacShtdasGGift


Eine ergänzende Frage zum Thema, lebst Du alleinerziehend ohne männlichen Partner mit Deiner Tochter?

[[http://www.brigitte.de/gesund/gesundheit/menarche--was-unser-alter-bei-der-ersten-periode-ueber-uns-verraet-10214910.html]]

[[http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37599/2]]

[[http://www.rundschau-online.de/magazin/maedchen-die-kindheit-endet-immer-frueher-3072276]]

Bitte unbedingt die behandelnde Kinderärztin kontaktieren, und Beratung suchen und um körperliche Störungen im Hormonhaushalt auszuschließen. Deine eigene Unsicherheit und psychische "Überraschung" überträgt sich auf Deine Tochter und wird ihr das Gefühl unterschwellig vermitteln, es ist etwas 'Schlimmes' passiert. Warum ich das schreibe, ich habe es damals genauso erlebt, weil meine Mum ebenso aus dem Häuschen geraten ist. Die erste Aussage war, "NEIN, doch nicht jetzt schon". Das ist in mir selbst noch Jahrzehnte später im Kopf drin, wie sie hilflos hin und her rannte in der Wohnung und mir damit das Gefühl gab "etwas" verbrochen zu haben. Natürlich war das nicht absichtlich von ihr, sie war einfach nur kopflos und völlig überfordert. (ich war 11 zu meiner Zeit noch sehr zeitig)

Euch alles Gute und guten Zusammenhalt, es ist eine wichtige Zeit und Erfahrung im Leben eines jeden jungen Mädchens. :)_

K#lein&eHe2xe21


Es gibt eine Hormonstörung, die zu verfrühter Pupertät führst. Das würde ich auf jeden Fall abklären lassen.

Es kann vorliegen, es kann in dem Alter aber auch normal sein.

cIriecha}rlxie


Es ist NICHT normal. Ab zu einem Endokrinologen.

MXarin|dxzia


Sie ist 1,40 cm groß und wird in 6 Monaten 9

MNa(rind4zxia


DieDosesmachtdasGift

Dankeschön @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH