» »

Meine Tochter hat mit 8 Jahren ihre Periode bekommen

NXaislo2ugxa


Dann solltest du das wirklich abklären lassen, unaufgeregt. Das Problem ist, dass die Wachstumsfugen sich in der Pubertät schließen und die Menarche eigentlich schon an Ende der Entwicklung steht, das heißt deine Tochter könnte wirklich sehr klein bleiben. Kinderarzt, Hormone checken und ihr nicht das Gefühl geben, sie wäre falsch ;-)

msusteFblumxe


Ich finde es auch ziemlich früh und würde Hormone checken lassen.

Ich war allerdings auch erst 11 und bin danach noch ein paar Jahre gewachsen.

Die erste Periode kam definitiv vor Brust- und schamhaarwachstum.

m8inuUchiOn


Arme Maus, so früh diese ätzende Regel {:(

Ich würde es unaufgeregt beim nächsten Kinderarztbesuch erwähnen.

In der Drogerie gibt im Regal mit den Pröbchen einzeln verpackte Binden, kleine "Probier-"Packungen und hübsch aussehende Dosen für Binden und Slipeinlagen. Ich habe als junges Mädchen immer einen kleinen Tampon in einem leeren Lippenpflegestift versteckt, weil es mir peinlich gewesen wäre, wäre der Tampon von meinen Mitschülern entdeckt worden

U:ta4x5


minuchin

colles Versteck ;-)

U4tax45


Ich bin kein Arzt, aber ich glaube nicht, dass man grundsätzlich sagen kann, dass Mädchen nicht mehr wachsen, wenn sie ihre erste Periode bekommen haben. Es gibt inzwischen doch so viele, die sie mit 9-11 bekommen, und die sollen dann nicht mehr wachsen? Da hätten wir aber deutlich mehr kleine Frauen! ;-D

a6euv


Ich hatte als Kind Rückenprobleme und da haben die Ärzte zu mir gesagt, dass man gewisse Therapieformen (zB Korsett) nur solange machen könne, solange die Knochen noch "weich" seien. Nach etwa 1,5 Jahren nach der ersten Regel seien die Knochen nicht mehr weich und die Wachstumsfugen so gut wie zu. Man wachse ab diesem Zeitpunkt kaum noch.

Bei mir wars dann auch so, aber ich hatte meine erste Regel auch erst mit 13,5 und bin dann bis ca 15 noch gewachsen. Man hat damals auch den Beckenkamm und die Hände geröntgt, um zu schauen, ob die Fugen zu sind und da war das Ergebnis, dass sie zu waren.

Würds auch abklären lassen. Alles Gute @:)

Mgini~ Maxus15


Ich hatte meine Periode mit 11

PeiM`a0509


Ähm...ich würde auch wegen dem Gewicht mit dem Arzt reden.

Bzgl. Zeitpunkt. Recht früh, aber die Tochter meiner Friseurin war auch sobald dran und ist trotzdem noch gewachsen.

War die Blutung so stark? Meine Tochter hat ihre mens seit drei Monaten und es reichen slipeinlagen.

Urta)45


Ähm...ich würde auch wegen dem Gewicht mit dem Arzt reden.

Wieso? Wegen leichtem Übergewicht? ???

SXhei;lagh


@ Uta45

43kg auf 1,40m sind bei einem neunjährigen Mödchen starkes Übergewicht, was man hier am [[http://www.bmi-rechner.biz/kinder.htm Kinder BMI Rechner]] nachvollziehen kann.

Die Berechnungen sind da vom Verhältnis her völlig anders als bei Erwachsenen.

KplUeiUneH0exe21


Nein, das ist kein starkes Übergewicht. Das Mädchen ist so groß wie eine 10jährige und hat das Gewicht einer 11jährigen. Das ist Übergewicht, aber nicht immens.

kyleine/r_draczhenxstern


Ich gehöre auch zu den Frühentwicklern und habe meine Periode auch schon mit 9 Jahren bekommen.

Wir waren damals (1976) übrigens 3 Mädchen in der Grundschule, die so früh waren und heute sind die Mädchen ja früher reif, also ist das wahrscheinlich nicht soooooo selten.

Ich bin allerdings leider wirklich nur noch 3 cm gewachsen :-/ .

Laut dieser Handuntersuchung wäre ich ca. 1,78m geworden. Ich war mit 9 schon 1,62m groß und damit größer als der größte Junge in meiner Klasse und bin dann nur noch 1,65 geworden.

Finde ich voll blöd, weil einfach meine Beine nicht mehr gewachsen sind und ich jetzt "Krautstampfer" habe, dabei hatte ich als Kind echt mal sehr lange Beine... naja, blöd gelaufen halt ...

N+ofxy


Also ich hatte meine erste Mens auch mit 8 (1999) und bin trotzdem noch 1,67m geworden und denke nicht dass das sooooo ungewöhnlich ist.

ZOydxa


Ich gehör auch zu den "Frühstartern " , mit 11 ging's regelmäßig los und bin 1,57 klein, was aber auch andere Gründe haben könnte. (Baujahr '79)

Ich kann mich auch noch vage erinnern, dass einmal so ungefähr ein halbes Jahr vorher nachts meine Eltern den Hausarzt riefen, weil ich wie aus dem Nichts mit Bauchschmerzen bzw. Krämpfen aufgewacht bin und vor Schmerz weder ruhig liegen noch sitzen noch stehen konnte und ca. zwei Stunden lang wie ein fußlahmer Zombie immer wieder in Kreisen durchs Haus geschlurft bin bis ich nicht mehr konnte.

Damals hieß es beobachten, vlt ne Blindarmreizung ...weil der Schmerz rechts unten so schön ziehend - stechend war....und der Hausarzt in dem Alter auch nicht vorrangig daran dachte.

War nach einer Nacht erstmal wundersam vorbei.

Ungefähr zwei Monate später dann der gleiche Spaß, wieder nachts, nur statt rechts betont dann links.

Und noch mal drei Monate später wusste ich dann endlich woher und wieso und auch dass mir der Spaß mit den lustigen Krämpfen jetzt ne Weile bleiben würde.

NvalaI85


Ich hab meine Tage quasi zum 13. Geburtstag bekommen. Brustansatz und Schamhaare waren da schon etwas vorhanden. Da war ich aber gradmal 1.50m Gewachsen bin ich noch bis 17 auf 1.60 (bei uns sind alle eher klein, auch der Papa) Meine kleine Schwester (15 Jahre dazwischen) bekam sie mit 11. Meine Cousine schon mit 9. Gemeinsam haben wir dass wir alle sehr "weiblich" geraten sind. Breite Hüften, grosser Busen.

Die Mädchen kommen eben immer früher in die Geschlechtsreife was an der üppigen Ernährung liegt. Bei meiner Mama war 16 noch "üblich" für die erste Periode. In meinem Jahrgang wäre man mit 16 vermutlich schon zum Endo gelatscht ob es denn normal sei dass sich nix tut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH