» »

Meine Tochter hat mit 8 Jahren ihre Periode bekommen

H]one!y91~_Mit_{Minis


Ich hab auch mit 9 meine Periode bekommen :(v

Mitten in den Sommerferien. Fand ich furchtbar. Aber sie war auch gleich relativ regelmässig so dass ich mich drauf einstellen konnte.

Aber ein Fehler den meine Eltern gemacht haven: ich bekam mit 10 die Pille aufgedrückt.

Bitte achte mehr auf den Kind und gib einem Körper in der Entwicklung nicht solche Hormone. Ich hab mein Leben lang mit den Folgen zu kämpfen :[] :[]

w5inw2iinwDin


Warum haben die dir denn die Pille gegeben? Glaubten die, du würdest nun warscheinlich auch bald schon Sex haben?

Welche Folgen hatte es für dich?

SZheila8gxh


Nein, das ist kein starkes Übergewicht. Das Mädchen ist so groß wie eine 10jährige und hat das Gewicht einer 11jährigen. Das ist Übergewicht, aber nicht immens.

Doch, 43kg auf 1,40m bei einer 8,5 Jährigen ist schweres Übergewicht.

Das sagt der [[https://www.bzga-kinderuebergewicht.de/basisinformationen/ist-mein-kind-zu-dick-bmi/bmi-rechner/?tx_wwbmirechner_form%5Bcontroller%5D=Rechner&cHash=89468a19deed7fe8f510f28d9c667110#bmirechner BMI Rechner der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung]], welcher das Alter des Kindes miteinbezieht.

Diese Tatsache wird wahrscheinlich für die frühe Menarche (mit-)verantwortlich sein.

"Vieles deutet darauf hin, dass es immer früher losgeht«, sagt Martin Reincke, Hormonexperte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. »Der Hauptgrund dafür ist die Ernährung - Voraussetzung für die Reproduktion ist nun mal genügend Fettgewebe."

[[http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37599/Jetzt-schon sueddeutsche.de]]

Das starke Übergewicht des Mädchens sollte der Gesundheit zuliebe (mal abgesehen von der frühen Pubertät) abgebaut werden, beziehungsweise sollte eine Umstellung der Lebensumstände wie Ernährung/Bewegung/... angegangen werden.

@:)

J|ul,iaT


ich bekam mit 10 die Pille aufgedrückt.

Oh mein Gott wie schrecklich

V|erhuexter


Vor allem frage ich mich, welcher Arzt das auch noch mitmacht! Oder hat die Mutter sie sich verschreiben lassen und dem Kind gegeben? Beides der Wahnsinn.

JpulxiaT


Ich habe Derartiges schon desöfteren gehört... Zwar nicht von 8-jährigen, aber so ab 12 13 scheint das Gang und Gäbe zu sein...

Jpuli_a!T


Verzeihung, von 10-jährigen

HAoney9E1_Mit~_Minxis


@ winwinwin

Weil ich während der Periode immer mal umgekippt bin und die FA der Meinung war die Pille könne da helfen.

Folgen sind: kaputte schilddrüse, ss Streifen durch damalige wassereinlagerungen, zyklusstörungen... währen der Pille was mit dem absetzen verschwunden ist: Migräne, wassereinlagerungen, Übelkeit, magenschmerzen, starke Blutungen.

SrheiElagh


Mensch Honey! :-o :°_

Kaum zu glauben, dass ein Arzt Dir in dem Alter tatsächlich die Pille verschrieben hat. >:( :(v

Das tut mir ehrlich Leid, dass das so gelaufen ist bei Dir, und dass Du sogar Folgeschäden bekommen musstest.

Oh Mann! :-(

H*oney961_,Mit_Mixnis


Alles gut, hätte schlimmer kommen können.

Manche haben ja so schlimme Störungen dass sie keine Kinder mehr kriegen können oder gar an thrombosen oder embolien erkranken. :(v

Ich wollte es nur erwähnen. Also dass das kein Grund ist sich schon um Verhütung in dem Ausmaß zu kümmern.

D2i%eFü/chsxin80


Also ich würde mit meiner Tochter zum Arzt gehen, würde diese mit 8 Jahren ihre Periode bekommen.

Warum? Weil es doch unüblich ist und ich einfach checken lassen würde ob da nichts anderes dahinter steckt, vielleicht Schilddrüse oder was anderes.

Ich selber habe meine Periode mit 11,5 Jahren bekommen, wie meine Mutter und wie die ihre.

Gewachsen bin ich dennoch bis ich 16 Jahre war.

Und ich war ein zartes Mädchen mit 11,5 Jahren.

Nur viel Wirbel würde ich vor dem Kind nicht machen, ein paar Binden kaufen und gut ist.

Termin beim Arzt machen, abklären lassen, fertig.

Kiikigaxga


Unbedingt abklären. Ja sie ist sehr groß, aber verfrühte Pubertät kann dazu führen dass sie ab jetzt nicht mehr viel wächst.

B\ateDr (W.


Weil ich während der Periode immer mal umgekippt bin und die FA der Meinung war die Pille könne da helfen

Wobei sich natürlich auch die Frage stellt, was denn sonst die Alternative gewesen wäre?

Alles so lassen?

Immer umkippen und sich womöglich beim Sturz verletzen, starke Schmerzen haben ist doch auch kein Zustand.

Hyel&isexnde


Wobei sich natürlich auch die Frage stellt, was denn sonst die Alternative gewesen wäre?

Alles so lassen?

Diagnostik ob es organische Ursachen gibt.

Ausprobieren ob alternative Medikamentation (zB Styptysat) hilft

M>eletxe


Du liebe Güte, was für eine Panikmache hier.

Marindzia

Bevor du deine Tochter mit dieser Panik, die hier im Forum verbreitet wird ansteckst oder dich selbst, red doch einfach mit ihrem Arzt. Wenn der meint, sie sollte untersucht werden, dann bitte, ansonsten, aufklären und sie weiterhin Kind sein lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH