» »

Mundsoor seit Wochen

Mhajam"o;use hat die Diskussion gestartet


Hallo, meine Tochter (4) hat seit knapp vier Wochen Mundsoor und wir bekommen ihn nicht weg. Ich hab das Gefühl das die Salben ab einem gewissen Punkt nicht mehr helfen. Erst wird es besser ist fast weg und dann boom wieder schlimmer. Haben schon die 4. Salbe und seit gestern hilft sie nicht mehr. Infetosoor, daktar, nysthaderm und jetzt mykoderm. Es ist zum verzweifeln, haben schon Zucker und Weißmehl reduziert so gut wie es geht, Zahnbürste wird regelmäßig gewechselt und gründlich gereinigt. Was hilft noch??

LG Maja

Antworten
HyypersiYoxn


Mundsoor kann verschiedene Ursachen haben. Lies hier:

[[https://www.netdoktor.at/krankheit/mundsoor-7756]]

Weitere Ursachen können sein:

Unsaubere Hände

Nicht sorgfältig sterilisierte Gegenstände (z. B. Flaschensauger)

Infizierte Brustwarzen

Vorausgegangene längere Antibiotika-Therapie

Abwehrschwäche

Wichtig ist:

Wie können Sie Mundsoor vorbeugen?

Regelmäßige Reinigung und/oder Sterilisation von Gegenständen, die das Baby in den Mund nimmt (Flaschensauger, Beißringe, Schnuller usw.)

Der Austausch von Schnullern, angebissenen Nahrungsmitteln, Schleckern etc. zwischen den Kindern sollt möglichst verhindert werden.

Wichtig ist auf eine gute Hygiene zu achten. Über versch. Gegenstände kann sich das Kind immer wieder mit dem Pilz infizieren.

[[https://www.kinderaerzte-im-netz.de/krankheiten/mundsoor/]]

Andere Infektionsquellen für die Erkrankung sind meist auf mangelnde Hygiene zurückzuführen. Gegenstände, wie zum Beispiel Flaschensauger oder Beißringe, können eine Infektion auslösen, wenn sie nicht sorgfältig sterilisiert werden.

Kmleine]Hexxex21


Wurden andere grunderkrankungen ausgeschlossen?

DEieDoMsisBmapchtda3sGifdt


Hier eine milde Empfehlung, da eure Tochter noch sehr jung ist:

[[http://www.heilpraxisnet.de/hausmittel/hausmittel-gegen-candida.html]]

Ansonsten hätte ich Spülungen mit Schwedenbitter/Schwedenkräuter empfohlen. Da diese Naturprodukte mit hochprozentigem Alkohol angesetzt werden, ist es nicht praktikabel für eine 4-jährige.

Alternativ dazu folgende Empfehlung:

[[http://www.candida-pilz.com/pilz-im-mund-hausmittel/]]

Viel Erfolg beim Ausprobieren. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinder- und Jugendmedizin oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Säuglinge · Kinderwunsch · Sternenkinder · Kinder nach Geburtsmonaten


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH