» »

Ab Mitte 2016 wird's ernst. Wirklich.

KXrabbelPkäfeDrlxe


Ich habe deinen Faden immer mal wieder mit verfolgt und freue mich, dass das bei dir alles so rund läuft mit deinem Partner :)^

Mir ging es übrigens dabei genau so wie dir Krabbelkäferle

Da bin ich froh ;-D Dachte mir dann auch, dass sowas vermutlich ganz normal ist, weil das wirklich ein großer Schritt ist. Mein Freund meinte mal, auf meine ironische Frage, ob er mich eigentlich nicht leiden kann, dass wir nach so vielen Beziehungsjahren nicht mal endlich heiraten (wir hatten eine lustige Phase, in der ich ihn stääändig aufgezogen habe mit dem Thema, weil bei uns alles und jeder genervt hat mit dieser Heiraterei ]:D ), dass ein Kind zusammen zu zeugen wohl eindeutig der größere Beweis ist, dass er mich recht gut leiden kann ( :-p ), da bindet man sich definitiv stärker aneinander.

Da hat er ja gar nicht so unrecht dachte ich dann.

Ich denke auf die Beziehungsdauer kommt es eh nicht an. Meine Eltern waren nur wenige Monate zusammen und dann kam ich (ungeplant o:) ) und sie könnten heute nicht glücklicher sein. Wenn's passt, dann passt's halt!

s,heepxi


@ StatusQuoVadis

Vielen Dank @:)

Klingt echt schön. Irgendwie total romantisch, aus einem Gefühl nicht mehr zu verhüten, weil es für beide gerade passt... x:)

Erst habe ich ja auch auf den Urlaub im September Fuerteventura hingefiebert und das war auf eine ganz eigene Art sehr schön, finde ich.

Wir haben ja in den letzten Monaten wirklich viel über unsere Vorstellungen gesprochen (unser Verständnis von Familie, Arbeitsaufteilung etc) und daher ist es nur so semi-spontan ;-D Bisher wollten wir halt immer meine Scheidung abwarten und eben nur falls diese bis September nicht vom Tisch ist, dann spätestens im Urlaub starten.

@ Krabbelkäferle

Das ist lieb, danke @:)

Da bin ich froh ;-D Dachte mir dann auch, dass sowas vermutlich ganz normal ist, weil das wirklich ein großer Schritt ist.

Wir haben uns beim ersten Mal sogar währenddessen gefühlt 100 mal beim anderen erkundigt, ob es wirklich okay ist. Danach mussten wir total über uns lachen, weil es fast schon albern war. Aber wie du schon gesagt hast, ist es einfach ein großer Schritt!

Wir wollen auch nach meiner Scheidung erst einmal nicht heiraten, haben es aber für die Zukunft auch nicht ausgeschlossen. Momentan sehen wir es aber wie dein Freund.

Ich denke auf die Beziehungsdauer kommt es eh nicht an. Meine Eltern waren nur wenige Monate zusammen und dann kam ich (ungeplant o:) ) und sie könnten heute nicht glücklicher sein. Wenn's passt, dann passt's halt!

Das stimmt allerdings. Ich war ja knappe 10 Jahre mit meinem Ex zusammen, wir haben geheiratet etc. und trotzdem blieb ich als Häufchen Elend zurück. Man weiß nie, wie es kommt und wir sind jetzt glücklich und alle Voraussetzungen, die uns wichtig sind, passen sehr gut. Wozu warten.

Ich muss hier glaub mal noch einiges querlesen um auf einen aktuellen Stand zu kommen. Damit ich weiß, was bei euch so los ist ;-D

K=rabbe&lkäife?rlxe


@ SQV

Oh dein Beitrag kam während ich meinen getippt hab....

Hat sich der Sex an sich denn irgendwie.......anders angefühlt? Intensiver? Oder denkt man dann doch dabei nicht mehr so daran?

Nö, ehrlich gesagt nicht wirklich bzw. ich sag's mal so: Wir benutzen meistens ein Kondom und wenn man dann ohne darf vorallem auch ohne möglicherweise zu denken, ob man den Zyklus nun auch wirklich korrekt ausgewertet hat und jaaa nix schief geht ist das an sich schon überragend ;-D

Drangedacht hab ich schon, aber eher eben davor, weil ich anfing ihn zu begrapschen und im Hinterkopf immer noch ein bisschen den Gedanken, hatte ob er denn nun auch wirklich will. Daher entstand wohl auch die etwas merkwürdige Situation während dem Vorspiel sozusagen :=o

Bin gespannt, was du zu berichten hast ;-D Für mich war das schon nochmal eine kleine Hemmschwelle die überwunden werden musste.

S5tatmujsQuojVadxis


@ sheepi

Erst habe ich ja auch auf den Urlaub im September Fuerteventura hingefiebert und das war auf eine ganz eigene Art sehr schön, finde ich.

Echt schön :-). War bisher nur auf Lanzarote, was mir sehr gut gefallen hatte...finde das Klima auf den kanarischen Inseln wirklich toll, halt auch nicht zuuu heiß

Beneide Euch alle ein bisschen um die tollen Badeurlaube ;-) 8-) .

Wir haben ja in den letzten Monaten wirklich viel über unsere Vorstellungen gesprochen (unser Verständnis von Familie, Arbeitsaufteilung etc) und daher ist es nur so semi-spontan ;-D Bisher wollten wir halt immer meine Scheidung abwarten und eben nur falls diese bis September nicht vom Tisch ist, dann spätestens im Urlaub starten.

Das klingt total gut, dass Ihr Euch schon so ausführlich über Eure Vorstellungen vom gemeinsamen Familienleben unterhalten habt :)^. Glaube, das kann man gar nicht ausführlich genug machen. Und am Ende wird es wahrscheinlich doch eine Herausforderung bleiben, mit dem Partner als Elternpaar zusammen zu wachsen. Letztens meinte meine Schwester zu mir, das Schwierigste an der Erziehung der Kinder ist es, sich mit dem Vater einig zu werden ]:D

Ich freue mich auch sehr für Dich, dass Du nun mit Deinem Freund so glücklich bist und wünsche Euch, dass der letzte Schritt mit der Scheidung von Deinem Ex-Mann auch bald über die Bühne gebracht ist :)* @:)

Aber ich denke auch, es ist die bessere Wahl, sich davon nicht länger bestimmen zu lassen und Eure Familienplanung nicht davon abhängig zu machen....

@ Krabbelkäferle

(hatte ich schon erwähnt, dass Dein Nick süß ist ;-D)

Nö, ehrlich gesagt nicht wirklich bzw. ich sag's mal so: Wir benutzen meistens ein Kondom und wenn man dann ohne darf vorallem auch ohne möglicherweise zu denken, ob man den Zyklus nun auch wirklich korrekt ausgewertet hat und jaaa nix schief geht ist das an sich schon überragend ;-D

Das glaube ich...wir nutzen auch Kondome und dieses ständige Aufpassen und vorsichtig sein ist schon nicht so ganz das Wahre Sex sollte nunmal richtig schmutzig sein.. Bin halt nur leider zu faul für NFP.

Deshalb freue ich mich schon allein deshalb auf diese Zeit :p>

Bin gespannt, was du zu berichten hast ;-D Für mich war das schon nochmal eine kleine Hemmschwelle die überwunden werden musste.

Wahrscheinlich wird diese Hemmschwelle bei mir auch nochmal eine Ecke größer sein...vermute ich einfach mal. Mein Kinderwunsch ist halt leider nie so extrem brennend stark ausgeprägt gewesen....

aber ich bin sehr gespannt und lasse mich überraschen ;-D

KOrabbTelkJäferxle


Thema Erziehung:

das Schwierigste an der Erziehung der Kinder ist es, sich mit dem Vater einig zu werden

Haha, oh das kann ich mir vorstellen! Bei uns wird das definitiv auch so sein, dass ich mit Sicherheit die strenge Mutti bin ]:D

@ SQV

Mein Kinderwunsch ist halt leider nie so extrem brennend stark ausgeprägt gewesen....

Ich weiß gar nicht, wie das bei mir so genau ist oder wie man "Kinderwunsch" definieren soll. ":/

Es ist bei mir eine Mischung aus den nächsten Lebensabschnitt anfangen, gemeinsam wachsen und etwas schaffen und natürlich ein Baby an sich haben. Aber in erster Linie das "sich vorwärts" bewegen. Wir haben unsere gemeinsame Zeit zu zweit jetzt einfach so lange gehabt und es plätschert so vor sich hin, tolle Urlaube, Harmonie, Freude, auch mal Tiefs und wieder zusammenraufen, kann mich nicht beschweren, wir hatten bisher eine tolle Zeit :-) aber ich brauch jetzt endlich den nächsten Schritt, Veränderung und so. Ich hab das Gefühl wir haben einfach schon alles durch, was man so in seiner Jugend und den Anfängen der Beziehung so erleben sollte ;-D

Mal abgesehen davon, dass meine Vorstellung schon immer war, mit knapp 30 meine 2-3 Kinder zu haben. Hätte mir zwar keiner garantieren können, dass ich gerade dann den passenden Partner hab, der zudem auch noch will. Aber das jetzt nun mal so ist, kann man die Pläne ja verfolgen o:)

Es fühlt sich richtig an, der Zeitpunkt passt und wir passen. Die Angst, dem trotzdem nicht gewachsen zu sein hab ich wahrscheinlich auch in 5 oder 10 Jahren. Auch dort weiß ich nicht, wie es ist selbst ein Kind zu haben. Das ist eine der wenigen einmaligen Situationen im Leben, wo man wirklich dermaßen ins kalte Wasser geschmissen wir und mit allen Konsequenzen leben muss. Wenn ich nach 2 Wochen nach Australien fliege, weiß ich auch nicht was mit erwartet, aber das ist nur eine Erfahrung, die zwar mies sein könnte, aber die geht schnell vorbei. Kinder bleiben, da kann man nicht davon laufen und ich denke, die Angst hat man, egal wie groß die Sehnsucht nach einem Kind ist, trotzdem ein bisschen. Manche mehr, manche weniger.

Das Wort zum Freitag. Amen. :)D

Srtatu:sQumoVa:dis


Haha, oh das kann ich mir vorstellen! Bei uns wird das definitiv auch so sein, dass ich mit Sicherheit die strenge Mutti bin ]:D

Same here ]:D.

Und ich habe schon bei einigen Paaren beobachtet, dass die Mutter eher die strengere ist. Die Väter machen dafür lieber mehr Blödsinn mit ihren Kindern und lassen mehr durchgehen (insbesondere den Töchtern....)

@ Kinderwunsch:

Wow ;-D

Das waren mal echt tiefgründige und schöne Gedanken zu dem Thema.

Glaube, was das nun genau ist und wie es sich anfühlt, kann man auch nicht pauschal beantworten. Vielleicht fühlt sich das auch von Frau zu Frau unterschiedlich an.

Es fühlt sich richtig an, der Zeitpunkt passt und wir passen. Die Angst, dem trotzdem nicht gewachsen zu sein hab ich wahrscheinlich auch in 5 oder 10 Jahren. Auch dort weiß ich nicht, wie es ist selbst ein Kind zu haben. Das ist eine der wenigen einmaligen Situationen im Leben, wo man wirklich dermaßen ins kalte Wasser geschmissen wir und mit allen Konsequenzen leben muss.

:)z Ich finde, das trifft den Nagel ganz gut auf den Kopf.

Ich habe mir den Kinderwunsch immer so wie ein starkes intrinsisches Verlangen vorgestellt. Etwas, was man einfach hat. So, wie eben manche Frauen schon als kleine Mädchen sicher wissen, dass sie mal Mutter werden wollen. Das hatte ich eben nie. Ich wollte ja bis vor 2, 3 Jahren gar keine Kinder. Und ich fand / finde Kinder und Babys teilweise oder gänzlich, je nach Exemplar, unglaublich nervtötend ]:D.

Mittlerweile habe ich diesen irrationalen Wunsch, ein Kind zu bekommen, zwar auch, aber er scheint nicht so stark zu sein, meine ganzen Zweifel und Ängste sprachen bis vor Kurzem noch mehr als laut dagegen.

Deshalb habe ich meine Entscheidung, ein Kind zu bekommen (also, wenn es klappt...) auch mehr mit der Ratio getroffen.

In Bezug auf meinen Mann und mich als Paar, würde ich ähnlich wie bei Euch sagen, es passt gerade, es ist der nächste logische Schritt, es gibt so viele Gründe dafür, es jetzt zu versuchen, und eigentlich keinen Grund mehr, noch zu warten.

Aber ich glaube, mir würde das Kind nicht unbedingt als Herausforderung fehlen....ich wäre auch mit weiteren Jahren voller toller Urlaube etc zufrieden 8-)

S*tatu:sQuoVxadis


@ Krabbelkäferle

Hoffe, Du genießt Deinen Urlaub - wünsche Euch ganz viel Spaß @:) *:)

@ Hibblerin

Gibt es bei Dir etwas Neues?


Mein Zyklus scheint sich mittlerweile bei etwa 28-29 Tagen eingependelt zu haben. Meh. Ist vielleicht zum schwanger werden besser, aber ich fand das früher mit 30-33 Tagen schon wesentlich schicker und entspannter :=o

Und natürlich werde ich MITTEN im Urlaub meine Tage haben. Großartigst! %-|

Hcibb_eln*bNr*x2


Hallo ihr lieben, bei mir gibt es nicht wirklich was neues. Mein Zyklus hat sich zwischen 28-30 Tagen eingefunden. Bin heute Es +4. Wir haben aber die letzten male nur mit CE verhütet :=o

Beruflich werde ich nach der Elternzeit wieder voll arbeiten. Kenn es ja schon von meinem Großen nicht anders. Er musste auch mit einem Jahr in die Kita, weil ich direkt danach nochmal eine Vollzeitausbildung gemacht hab.

Ich denke auch das ich mich dann wieder drauf freuen werde arbeiten zu gehen, da ich voraussichtlich gleich nach bekannt werden meiner Schwangerschaft von meinem AG ins Beschäftigungsverbot geschickt werde.

Ich währe dann fast 2 Jahr zuhause...

Bin echt gespannt wie lange es bei uns allen dauert bis es klappt ;-D

@ Krabbelkäferle

Ich drück dir die Daumen und wünsche euch einen ganz tollen letzten Urlaub zu zweit :)z

@ StatusQuoVadis

Wann geht es bei euch in den Urlaub?

@ sheepi

Herzlich willkommen. Schön das sich noch jemand gefunden hat.

SjtatusQu`oVa2dis


Schön von Dir zu hören *:)

Stelle ich mir angenehm vor, beruflich schon genau zu wissen, wie es bei Dir weitergeht und da einen Fahrplan zu haben :-) . Freust Du Dich denn darauf, ab der Bekanntgabe zu Hause zu bleiben oder würdest Du lieber bis zum Schluss arbeiten?

Ab wann geht es bei Euch genau los? Du hattest zuletzt Anfang/Mitte Mai angegeben.

Habe unten auch nochmal die Liste einkopiert.

Wir fliegen Mitte Mai in den Urlaub und da starten wir dann auch. Meine nächste Periode sollte am 23./24./25.05. eintrudeln...ab dann wird's dann spannend ;-D

Und jaa, ich bin auch total gespannt, wie lange das bei uns allen so dauert ;-D

@ sheepi

magst Du Dich auch eintragen?

StatusQuoVadis 31, verheiratet, noch keine Kinder, Start: Mitte Mai 2017, nMT: 24.05.

Krabbelkäferle, 25, Partnerschafft, noch keine Kinder, Start: Ende April 2017, nMT: 15.04.

Hibbeln-Nr-2, 32, Partnerschafft, einen Sohn (7), Start: Anfang/Mitte Mai 2017, nMT: 15.4

s/heexpi


@ StatusQuoVadis

Ich versuche es mal ;-D

StatusQuoVadis 31, verheiratet, noch keine Kinder, Start: Mitte Mai 2017, nMT: 24.05.

Krabbelkäferle, 25, Partnerschafft, noch keine Kinder, Start: Ende April 2017, nMT: 15.04.

Hibbeln-Nr-2, 32, Partnerschafft, einen Sohn (7), Start: Anfang/Mitte Mai 2017, nMT: 15.4

sheepi, 30, Partnerschaft, noch keine Kinder, Start: Mitte April 2017, nMT: 07.05.

@ Krabbelkäferle

Auch ich wünsche euch einen schönen Urlaub @:)

@ Hibbeln*Nr*2

Vielen Dank!

@ StatusQuoVadis

Uiii dann geht es ja auch bald los, wie schön x:)

Mein Freund hat mich diese Woche auch schon gefragt, wie lange es denn so durchschnittlich dauert. Nach meiner Antwort war er fast schon ein wenig geknickt, ich weiß auch nicht was er erwartet hat - das war wohl die Euphorie :=o Klar kann es direkt im ersten Zyklus einschlagen, aber das ist definitiv nicht die Regel. Daher bin ich auch schon gespannt, wie schnell es bei uns allen geht.

@ all

Habe ich richtig gelesen, dass ihr alle auch schon wisst wie ihr es nach der Schwangerschaft beruflich halten werdet? Ich werde 3 Jahre zu Hause bleiben und in dieser Zeit weiterhin meinem 450 €-Job nachgehen (ich arbeite derzeit 40 Std. / Woche im Hauptjob und noch rund 10 Std. / Woche in meinem Nebenjob). Vorstellen kann ich mir das ja noch gar nicht ;-D

SbtatusIQuoVa5dixs


Ui, sheepi, dann wird es ja bei Dir in etwas mehr als einer Woche schon sehr spannend ;-D ;-D


Bzgl Job:

Ich weiß leider noch absolut gar nicht, in welche Richtung es bei mir beruflich mit Kind gehen soll. Krabbelkäferle lässt das auch auf sich zukommen, und hatte noch keinen genauen Plan, wenn ich das recht erinnere :-) .

Beneide Dich und Hibblerin deswegen schon ein bisschen, dass Ihr beide das schon relativ genau wisst, wie Ihr das lösen möchtet.

3 Jahre zu Hause bleiben klingt schon auch schön....hach, ich weiß nicht.

Mein Freund hat mich diese Woche auch schon gefragt, wie lange es denn so durchschnittlich dauert. Nach meiner Antwort war er fast schon ein wenig geknickt,

Ich hatte dieses Aha-Erlebnis nach einem FA-Besuch, wo ich darüber informiert wurde, dass die durchschnittliche Wahrscheinlichkeit unter optimalen körperlichen Bedingungen in einem Zyklus schwanger zu werden, abhängig vom Alter, bei nur 20-33% liegt.

Das fand ich schon heftig. Dachte nur, warum habe ich all die Jahre so eine Angst vor ungewollten Schwangerschaften gehabt?

Aber meine mich zu erinnern, dass die meisten Paare innerhalb von 4-6 Monaten erfolgreich sind ;-)

K'rab@btelkäAfexrle


So, ich muss meine Spalte in der Liste abändern ;-D

StatusQuoVadis 31, verheiratet, noch keine Kinder, Start: Mitte Mai 2017, nMT: 24.05.

Krabbelkäferle, 25, verlobt, noch keine Kinder, Start: Ende April 2017, nMT: 15.04.

Hibbeln-Nr-2, 32, Partnerschaft, einen Sohn (7), Start: Anfang/Mitte Mai 2017, nMT: 15.4

sheepi, 30, Partnerschaft, noch keine Kinder, Start: Mitte April 2017, nMT: 07.05

Wenn ich mich nicht täusche, war der ES Mittwoch gegen Abend/Nacht.

Herzchen gäbe es mehrere die passend sind. Heut morgen hatte ich mal kurz ein Ziehen im Unterleib (achja wir sind 7 Stunden vor eurer Zeit), keine Ahnung, ob das schon was zu bedeuten hätte :)D

Kurz vor Abflug sollte ich entweder meine Mens bekommen oder einen Test machen o:)

s/hee{pxi


@ StatusQuoVadis

Beim Schreiben wurde mir das auch erst so richtig bewusst ;-D

Es war der Wunsch von meinem Freund, dass ich 3 Jahre für das Kind zu Hause bleibe (er nimmt halt am Anfang diese Partnermonate). Für ihn war das von Anfang an selbstverständlich Dorfkind...Oberschwaben...Muss ich mehr sagen haha und wir haben dann auch viele Gespräche geführt. Ich mag meinen Job, aber es ist für mich nicht die totaaaale Erfüllung. Auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen, "nur" Mama zu sein (ohne das in irgendeiner Form abwerten zu wollen). Mittlerweile finde ich den Gedanken sehr schön, da ich durch meinen Nebenjob nicht vollständig raus sein werde (Haupt- und Nebenjob sind Bürotätigkeiten). Die Betreuung wäre für diese Zeit auch schon gesichert (Familie). Das ist wieder der Dorfvorteil bei uns

Haha ja, das mit der ungewollten Schwangerschaft dachte ich auch ;-D Aber man weiß es halt nie.

@ Krabbelkäferle

Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung x:)

d{ie SeSrafrina


Hallohallo, ich mach auch bei euch mit! @:) Ich hab zwar auch einen eigenen Faden aufgemacht, weil ich schon so aaaaaalt bin ;-) aber das muss mich ja nicht davon abhalten, mich auch zu euch zu gesellen, gell? (Außerdem hat mich auch der Ausdruck "hibbelfreier Hibbelfaden" aus dem Eingangsbeitrag sehr angesprochen. ;-) )

Hier also mal die aktualisierte Liste:

StatusQuoVadis 31, verheiratet, noch keine Kinder, Start: Mitte Mai 2017, nMT: 24.05.

Krabbelkäferle, 25, verlobt, noch keine Kinder, Start: Ende April 2017, nMT: 15.04.

Hibbeln-Nr-2, 32, Partnerschaft, einen Sohn (7), Start: Anfang/Mitte Mai 2017, nMT: 15.4

sheepi, 30, Partnerschaft, noch keine Kinder, Start: Mitte April 2017, nMT: 07.05

die Serafina, 39 :-o, Single :-o, noch keine Kinder, Start: April 2017, nMT: 28./29.4.

So, jetzt les ich mich aber erstmal von vorne bis hinten durch den Faden.

S<tatusQxuoVadis


Krabbelkäferle, wie schön x:) !

Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung @:)

Wann / wie hast Du den Antrag denn bekommen?

Wann wäre Dein nMT? Klingt auf jeden Fall schon vielversprechend, wenn die Herzchen alle passend waren ;-)

@ sheepi

Eigentlich klingt das so, wie Ihr das lösen möchtet, wie mein persönliches Ideal (also rein von meiner Vorstellung her, wie es sich tatsächlich hinterher anfühlen würde, wenn es so weit ist, weiß ich nicht...)

Ich wäre auch gerne länger als 1 Jahr für das Kind da, aber so ganz ohne was zu tun, außer Mama sein, weiß nicht...und ich finde es total toll, dass Ihr Familie so nah bei Euch habt, die auf das Kleine aufpassen könnte. Dass Dein Partner da so klare Vorstellungen hat, finde ich gar nicht so schlecht. Klar, so lange auch Kompromissbereitschaft vorhanden ist. Aber es ist definitiv besser in meinen Augen als ein Partner, dem es irgendwie egal ist oder der sich damit nicht auseinander setzt.

@ die Serafina

Herzlich willkommen @:) :-)

Ich hab zwar auch einen eigenen Faden aufgemacht, weil ich schon so aaaaaalt bin ;-) aber das muss mich ja nicht davon abhalten, mich auch zu euch zu gesellen, gell? (Außerdem hat mich auch der Ausdruck "hibbelfreier Hibbelfaden" aus dem Eingangsbeitrag sehr angesprochen. ;-) )

Ach, man ist ja nur so alt, wie man sich fühlt, ne :-p

Ich bin ja auch nicht mehr die allerjüngste ;-D

Und das mit dem hibbelfrei versuchen wir zumindest *hüstel*

Hatte in Deinem Faden auch schon mitgelesen ich habe manchmal das Gefühl, hier liest jede in jedem Faden mit ;-D , finde es spannend, Deinen außergewöhnlichen Weg mitzuverfolgen....ist ja echt mal was ganz Anderes :-D

So, jetzt les ich mich aber erstmal von vorne bis hinten durch den Faden.

Bist Du Dir sicher, dass Du Dir das antun möchtest ;-D glaube, der besteht am Anfang streckenweise fast nur aus Monologen von mir ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinderwunsch oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schwangerschaft · Gynäkologie · Sexualität · Beziehungen · Sternenkinder


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH