» »

Wunsch nach einem zweiten Kind geht nicht in Erfüllung

S%hei\lagxh


Sag das nicht. Eine Freundin von mir hat mit 41 ihr erstes Kind bekommen, und mit 43 das zweite. ;-)

Wie sieht es denn mit Progesteron aus? Wie lang ist Deine 2. Zyklushälfte?

Auch da alles prima?

Falls ja, wie wäre es, wenn ihr Euch ein Limit setzt?

Ein Ultimatum?

Und wenn es bis dahin nicht klappt den Wunsch verabschiedet? Vielleicht mit therapeutischer Begleitung?

TGavmboGurin


Meine zweite Zyklushälfte ist meistens 12-14 Tage lang. Der Progesteronwert wurde mehrmals bestimmt und war immer gut.

Ich habe mir meinen vierzigsten Geburtstag als Limit gesetzt. Der ist nun vorbei und ich mag es nicht sein lassen aber ich kann die monatlichen Enttäuschungen nicht mehr ertragen.

Ich kenne so viele Frauen, die in diesem Alter noch ein gesundes Kind bekommen haben. Das hilft mir auch nicht dabei das ganze abzuschließen.

Andererseits könnte ich so ein schönes Leben haben. Ich habe das beste Kind der Welt, einen lieben Mann, einen guten Job, bin gesund usw...

Mein Leben fühlt sich an wie mit angezogener Handbremse Auto zu fahren. Ich verstehe mich selber nicht.

Smheoilxagh


Ich denke es wäre wichtig, dass Du lernst, Dich nicht schuldig zu fühlen oder "undankbar" dem gegenüber was Du hast. Es ist okay traurig zu sein. :°_

Ein Kinderwunsch kann nun mal sehr stark und bestimmend sein - das ist nicht verwerflich.

Mal abgesehen von irgendwelchen Prognosen/Diagnosen etc. ...

Wie wäre es denn generell mit der Begleitung durch eine/n Therapeut(en)/in?

Das fänd' ich an dieser Stelle eine gute Idee, einfach zur Unterstützung. Egal wohin Dein Weg letztenendes führt.

@:)

TCambourxin


Ich denke es wäre wichtig, dass Du lernst, Dich nicht schuldig zu fühlen oder "undankbar" dem gegenüber was Du hast. Es ist okay traurig zu sein. :°_

Damit triffst du den Nagel auf den Kopf. Ich fühle mich besonders meiner Tochter gegenüber sehr undankbar. Ich will nicht, dass sie das Gefühl hat nicht genug zu sein. Ich bemühe mich sehr mir nix anmerken zu lassen, aber bestimmt merkt sie trotzdem etwas. Gestern hat sie mich gefragt warum ich schon den ganzen Tag so ein wütendes Gesicht mache. Da hat es mir vor dem Schwangerschaftstest am nächsten Morgen gegraut.

Wie wäre es denn generell mit der Begleitung durch eine/n Therapeut(en)/in?

Daran habe ich auch schon mal gedacht, weil ich mich immer schlimmer fühle.

K7leiGn`eHexe2x1


Ich glaube auch, dass du dir Hilfe suchen solltest.

Was sagt denn dein Mann dazu? Du sagst, er macht das dir zuliebe mit. Aber trotzdem könnte er auch irgendwann sagen: jetzt ist Schluss, du machst dich kaputt.

Macht es ihm denn gar nichts aus wenn du den halben Monat schlecht gelaunt bist?

C@alifo]rni6erixn


Wie lange ist denn die Ausschabung jetzt her ?

Ich vermute da schon einen Zusammenhang, auch wenn sich die Schleimhaut aufbaut ":/

Honey hier aus dem Forum hatte doch ähnliche Probleme, aber es war auch kein Asherman-Syndrom.

Sie sollte dann glaube ein bestimmtes Medikament nehmen, weil der Schleimhaut wohl irgendwas fehlen sollte. Sie wurde dann aber so schwanger....

Vielleicht könntest du ihr ne PN schreiben und nachfragen ;-)

HTat{scrhepsxut_


War es nicht clomifen? Würde ich aber nur nach Rücksprache und gründlicher Abwägung nehmen.

FWiscYh70x1


ach quatsch man soll sich nie aufgeben und nicht unter druck setzen Fahrt mal in den Urlaub und dann passiert es dann von ganz alleine das es klappt .

CWali+fornixerin


War es nicht clomifen?

Nee, ich glaube Leventol oder so ähnlich ... ging um die Hormone in der Gebärmutterschleimhaut.

Eine Bekannte von mir musste auch so bestimmte Hormone nehmen, nachdem sie nach der 2. Ausschabung nicht mehr schwanger wurde. Es hatte dann anschliessend bei ihr geklappt.

corPietcxharlie


uns wurde damals gesagt, dass die chance der einnistung direkt nach der ausschabung am größten ist, weil die gebärmutter sozusagen neu und fehlerfrei ausgekleidet wäre. bei uns war es so gewesen. abrasio am 23.2., eingeschlagen erste aprilwoche. kind macht jetzt führerschein.

TYamKbou'rin


Hallo zusammen,

nachdem ich die Durchlässigkeit meiner Eileiter habe überprüfen lassen, bin ich sofort, im selben Zyklus, schwanger geworden. Beide Seiten waren leicht verklebt. Die Verklebungen wurden bei der Überprüfung gelöst.

Mir wurde von mehreren Ärzten gesagt, dass so eine Überprüfung bei mir nicht nötig ist, weil ich schon mehrmals schwanger geworden bin und keine Infektionen hatte/habe.

Ich dachte, ich mache das um es abzuhaken und lasse danach meine Gebärmutter genauer untersuchen. Ich hätte nicht gedacht, dass sie dabei was finden. Warum meine Eileiter plötzlich verklebt waren, kann mir niemand sagen. Ich vermute, dass es etwas mit der Ausschabung zu tun hat. Davor waren sie ja offensichtlich frei. Der Arzt meinte aber, dass das nicht der Grund sein muss.

Jetzt bin ich in der sechsten Woche schwanger und habe fürchterliche Angst vor einer weiteren Fehlgeburt.

Ich kann nur jeder Frau mit unerfülltem Kinderwunsch raten, alles genau abchecken zu lassen. Auch die unwahrscheinlichen Sachen.

Zmwarckx44


Ich habe eine sehr gut eingestellte Unterfunktion.

Wie gut eingestellt? Ab einem TSH von 2.5 aufwärts steigt das Risiko von unerfülltem Kiwu und FG deutlich.

b+iene4007


Hey Tambourin, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Ich drücke alle Daumen, dass diesmal alles glatt geht. :)_ Versuche nach Möglichkeit, nicht zu viel dran zu denken, was alles sein könnte. @:)

Alles Gute für Dich, Deine Tochter und den Zwerg,

T9amb7ourixn


Danke ! @:)

Nicht daran zu denken ist gar nicht so einfach. Ich versuche mich viel abzulenken.

Zwack44,

bei meiner letzten Kontrolle lag mein TSH bei 0.98. In dem Bereich bewegt er sich immer.

C%alif}oPrniexrin


hey Tambourin *:)

wie schön, dass es endlich geklappt hat :)^ @:)

Ich kenne diese Ängste nur zu genau.

Ich bin ja auch 40 und wurde letztes Jahr schwanger. Im Jahr davor hatte ich 2 Fehlgeburten (10 + 11. ssw) :°(

Als ich dann letztes Jahr August wieder einen pos. test in der Hand hielt, stieg wieder dieses Gefühl auf. Ich überlegte hin und her, ob Arzt ja oder nein. Da mein gyn damals erstmal 3 Wochen Urlaub hatte, bin ich erst in der 12.ssw zum Doc bzw. zum ersten Ultraschall.

Wenn kein Herzschlag da gewesen wäre, hätte ich wenigstens auch nie zuvor einen gesehen (hatte ich nämlich bei den beiden FG zuvor).

Stattdessen hüpfte dann aber dort ein munteres Bündel über den Monitor :-D

Im April ist mein Sohn geboren und wird nun muntere 11 Wochen alt x:) x:) x:)

Ich wünsche dir für die Schwangerschaft alles gute. Wird alles gut gehen, wirste sehen :)^ :)^ :)^ @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinderwunsch oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schwangerschaft · Gynäkologie · Sexualität · Beziehungen · Sternenkinder


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH