» »

Behaarung Frau - was ist normal?/lange Zyklen /Pco?

F]elsIhel.diyn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Freund und ich versuchen schon seit ein paar Monaten schwanger zu werden und es klappt einfach nicht. Mein Schilddrüsenwert wurde anfangs des Kinderwunsches kontrolliert und lag bei 2,9 ...mit l tyroxin bin ich jetzt auf 1,8 runter. Als ich letztens zur Kontrolle des Wertes war hat mein Frauenarzt dann beschlossen, dass Tyroxin abzusetzten weil ich seit Einahmebeginn immer sehr lange unregelmäßige Zyklen habe...vor KiWu immer 32 Tage...seitdem 33 - 47 Tage. Natürlich beginnt man irgendwann mit dem googlen, wenn es nicht klappt und irgendwie bin ich am PCOS hängen geblieben, weil ich neben den langen Zyklen auch Haare an Stellen habe, wo ich mir nicht sicher bin ob andere Frauen dort auch behaart sind: |-o

- am Bauchnabel habe ich ein paar schwarze Häärchen (vllt so um die 20)

- auf dem Fußrücken und den Zehen

- um die Brustwarzen herum ein paar feinere aber schwarze Haare

|-o

Zudem habe ich Geheimratsecken :/

Ist das normal oder sollte ich die Hormonwerte mal überprüfen lassen?

Was gegen PCO spricht, ist dass ich mit 1,80 und 57kg ziemlich dünn bin (Esse aber völlig normal und war auch mein ganzes Leben schon dürr.).

Sind so ein paar Härchen auf dem Körper noch normal oder sollte man das untersuchen lassen?

Danke schonmal! @:)

Antworten
N_alax85


Es kann schon sein, dass dein Testosteron erhöht ist.

Bei einem Arzt der meint man setzt das Thyroxin ab wenn das TSH passt, bist du aber sowieso falsch.

Such dir einen Endokrinologen.

a]yasxha


Die Haare allein sind sicher kein Problem. Ich kenne mehrere Frauen, die an den gleichen Stellen teilweise sogen viele schwarze Haare haben und die ganz normal schwanger geworden sind, ohne jede Anzeichen für PCOS.

Deine Schilddrüsenwerte sind hingegen bedenklich und können sich auf den Kinderwunsch auswirken. Wegen denen würde ich auch zum Spezialisten gehen, das Tjyroxin absetzen ist garantiert keine Option!!

Allerdings ist es völlig normal, dass es 12 Monate bis zur Schwangerschaft dauert. So lange würde ich mir an deiner Stelle echt keine Sorgen machen- aber da die Sache mit der Schilddrüse jetzt schon auf dem Tisch liegt, würde ich das sofort angehen.

aWyaxsha


P.S.: ICh bin im Hinblick auf die Schilddrüse kein Experte, aber nachdem, was ich so aufgeschnappt habe, ist 1,8 immer noch verdammt hoch bei Kinderwunsch. Ausserdem sollte man unbedingt weitere Werte messen lassen, der TSH ist nicht alles.

s4a_saleYixn


Ich schließe mich meinen Vorrednern an, unbedingt die Schilddrüse komplett kontrollieren lassen, nicht nur den tsh. Dazu solltest du aber zum Endokrinologen, das ist der Facharzt für Hormone.

Ein TSH von 1,8 alleine muss übrigens kein Problem sein. Erst wenn es längere Zeit nicht klappt, sollte er auf 1 gesenkt werden.

Fdelsheyldvin


Vielen Dank euch!

Kann man denn ohne Überweisung zum Endokrinologen?

Ich war vor ein paar Jahren (3 :D) mal beim Nuklearmediziner und er meinte die Werte sind okay, aber die Schilddrüse ist relativ klein und wir sehen uns bestimmt wieder wenn ich schwanger werden will, weil es so wohl schwer wird. Das Blöde ist, dass ja dann eine Überweisung dahin über meinen Frauenarzt laufen müsste und ich Angst habe, dass er sich dann auf den Schlips getreten fühlt.

Bei einem Arzt der meint man setzt das Thyroxin ab wenn das TSH passt, bist du aber sowieso falsch.

Ja er hat das so entschieden, weil ich gemeint habe, dass ich seit der Einnahme so lange Zyklen habe. Er meinte darauf hin das das Thyroxin (habe aber auch nur 25mg gehabt) den Grundumsatz erhöht und weil ich eh so dünn bin dann daher eventuell die Zyklusprobleme habe %:|

N*ullachNtfue'nfzehn


Lange Zyklen sind doch an sich nichts schlimmes, es kommt eher auf die Länge der 2. Zyklushälfte an. 25 ist eigentlich nur die Einstiegsdosis, da müsste bestimmt eher noch erhöht werden anstatt einfach abzusetzen...

FSeri


ich bin im Netz auf diese jungen unabhängigen Forscher gestoßen und da wurde klar, das die normal verbreiteten Auffassungen über Verhütung und schwanger werden ziemlich falsch sind und wiederlegt werden können.

Diese Leute haben eine 90% Erfolgsquote innerhalb einem Jahr mit einer Schwangerschaft natürlichem Weg.

[[http://trainyabrain-blog.com]]

kostenloses webinar, sehr gut:

[[http://entdeckedeinefruchtbarkeit.com]]

Viel Erfolg!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Kinderwunsch oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schwangerschaft · Gynäkologie · Sexualität · Beziehungen · Sternenkinder


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH