» »

Viele verschieden Schmerzen immer nur links

l|ie(bes12v3x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin 24 und weiblich und habe des öfteren Schmerzen in der linken Seite, welche mal mehr und mal weniger stark sind. Die seit ca. 3 Monaten da sind.

Gerade habe ich wieder Schmerzen unter der linken Brust an den letzen Rippen.

Nun habe ich Angst, dass etwas mit der Bauspeicheldrüse ist..

Die Schmerzen strahlen mal in den Arm, mal ins Bein, Schulter, Rücken, Nacken, etc aus...

Immer ist der Schmerz woanders lokalisierbar...Heute vor allem an den Rippen links und wieder so ein Druck und Engegefühl am Brustbein.

Bei mir wurde bereits gemacht:

- Kardiologe: Herzecho, EKG, Belastungsekg, Blutdruck, Blut

- Pneumologe: Lungenröntgen, Lungenfunktion, Atemtest für Allergie

- Orthopäde: Röntgen BWS und LWS, Rippen links

- Allgemeinarzt: Blut, Röntgen Abdomen...HWS MRT Ergebnis steht noch aus

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Die Schmerzen bilde ich mir nicht ein. Kann das vielleicht eine Blockierung eines Wirbels oder der Rippen sein? Oder doch etwas Organisches? Müsste ein Orthopäde sowas nicht am Röntgen sehen oder ertasten?

Jemand sowas Ähnliches durch? Und kann mir helfen oder Tipps geben... PS ich habe Hashimoto...seit dem ich meine L-Thyroxin nehme, geht es etwas besser

Antworten
g$aOlaNxyxs


Beschreibe doch, wie sich die Schmerzen anfühlen, ob sie permanent sind oder nur kurzfristig auftreten,...ich habe oft stechende Schmerzen unter der Brust, bei mir sind es Verspannungen im Brustkorb.

lliebes1x234


Also sie sind so komisch. Mal stechend, mal brennend, mal drückend. Also sie waren vor ca. 1 Monat Permanent da. Hat sich aber jetzt gebessert. Jetzt treten sie immer Kurzfrist aus. Eher in Ruhe. Wenn ich mich bewege merke ich nichts. Wie hast du herausgefunden, dass es Verspannungen sind?

T~intiqfax7x4


Bist du sehr unbeweglich im Bereich der BWS? Ist leider eine Volksseuche geworden; Schreibtischjob, Handy, Laptop, Tablet ... immer nach vorn gebeugt etc. Vorne verkürzen die Muskeln, hinten werden sie immer länger und werden überlastet. Ergebnis: Schmerz, Wirbelblockierungen etc.

Der Orthopäde hätte das leicht testen können.

Am Röntgen siehst du sowas nicht.

Versuche es mal mit Mobilisierungsübungen der BWS. Gibt dazu auf YouTube Unmengen an Videos. Oder Google nach "Liebscher und Bracht", die haben auch gute Videos dazu.

ggal6ax_ys


Ich dachte, das Stechen kommt vom Herz, der Kardiologe hat mich komplett durchgecheckt und nichts gefunden. Das hat mich dann erstmal beruhigt und ich bin dem nicht weiter nachgegangen. Irgendwann ist mir dann aufgefallen, dass ich die Schmerzen oft habe, wenn ich psychisch sehr angespannt bin und viel sitze, teilweise sehr gebeugt - sprich in Prüfungszeiten. Wenn ich da nach dem Lernen aufstehe und mich strecke knackst die Wirbelsäule und manchmal sogar die Rippen. Und verspannt bin ich danach logischerweise auch. In Prüfungsphasen oder Phasen in denen ich angespannt bin oder einfach sehr viel sitze passiert das häufiger.

l,iebe:s12x34


Ich werde denke ich mal einen Osteopathen zu rate ziehen. Vielleicht kann der mir ja irgendwie weiterhelfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krankheitsängste oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Psychologie


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH