» »

Geschwollener Lymphknoten am Kinn

GKame-fBxoy hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich will hier mal mein Lymphknotenproblem schildern, ich weiß nicht, ob das in dieses Forum passt, aber vielleicht kann mir jemand mal einen Rat geben.

Im Mai bemerkte ich nach einem Zahnarztbesuch unten am Kinn links einen geschwollenen Lymphknoten (LK). Den ignorierte ich erstmal, ging aber dann im September zu meiner Hausärztin, da die Schwellung nicht wegging. Sie meinte, das wäre nichts beunruhigendes, und viele Menschen hätten irgendwo geschwollene LK. Sie überwies mich aber zu meiner Beruhigung zum HNO, um per Ultraschall eine Speicheldrüsenentzündung auszuschliessen.

Der HNO-Arzt stellte per Ultraschall den LK fest, verschrieb mir erst mal Antibiotika und machte einen Blutbild. Auch nach der Antibiotikabehandlung blieb die Schwellung. Im Blutbild war alles normal, also auch die Entzündungsparameter, keine Borreliose aber Toxoplasmose-Antikörper wurden gefunden. Außerdem war ich zwischenzeitlich nochmal beim Zahnarzt, der fand nach einer Röntgenuntersuchung auch nichts.

Nun riet mir der HNO-Arzt, den LK entfernen und untersuchen zu lassen. Er meinte zwar, dass es nichts schlimmes sein wird, aber richtig ausschließen kann man das nur durch eine Gewebeuntersuchung. Also ließ ich den LK rausnehmen und untersuchen. Der Befund besagte, dass der LK toxoplasmosebedingt entzündet war, was laut HNO-Aussage vorkommt aber nicht besorgniserregend sei. Er hätte also auch bleiben können. Trotzdem war ich beruhigt, und dachte das Problem war hiermit erledigt.

Nun bemerkte ich vor einer Woche (ca. 6 Wochen nach der OP) wieder einen geschwollenen LK an der selben Stelle, der manchmal auch leicht schmerzt.

Meine Frage: Was mache ich nun? Zum Arzt gehen? abwarten? Noch eine OP wollte ich mir eigentlich ersparen.

Micha

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Krebsangst oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Krebs · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH